Umfrageergebnis anzeigen: Impfen ohne Termin - bei begrenzter Kapazität

Teilnehmer
41. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gute Idee

    18 43,90%
  • Schlechte Idee

    21 51,22%
  • Anders (siehe Text)

    2 4,88%
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 131
Like Tree52gefällt dies

Thema: Ob das eine gute Idee ist?

  1. #71
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Das Risiko, leer auszugehen, ist ja bekannt. Die Entscheidung, ob es sich lohnt, muss jeder für sich selbst treffen. Einem Impfzentrum traue ich zu, die Hygienemaßnahmen einzuhalten.
    In Pforzheim hat eine Ärztin, die entnervt war, weil ihre angerufenen Patienten AZ ablehnten, einen Impftag am Supermarkt gemacht. 800 Impfdosen wurde verimpft (an Impfberechtigte - logisch, das darf die Ärztin nicht umgehen -, ohne Termin).
    Ich habe es immer noch nicht kapiert. Es wurden auf jeden Fall Nummern vergeben, auf welche Art und Weise auch immer. Die Leute hatten demnach einen Termin.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

  2. #72
    Avatar von Wisconian
    Wisconian ist offline *HP* Reloaded

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen



    Mc Drive ist schön und gut, steht aber im Konflikt mit Aufklärung und Nachbeobachtung.
    Bei den zitierten “Mc Drive” ist das definitiv nicht der Fall, das mag in Deinem Hier so sein

  3. #73
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    Also was grad mit Astra Zeneca veranstaltet wird, spottet doch nu wirklich jeder Beschreibung.

    Und ich gehöre ja nu wirklich zu denen, die null Verständnis dafür haben, dass Öffnungen wie z. B. die Außengastronomie so lange dauern - aber mich nervt total, dass, nachdem jetzt wirklich zig Wochen m. E. regelrecht vergeigt wurden durch das Gezacker um die Bundesnotbremse, jetzt schon wieder so ein kopfloses Gehühner losgeht. Das mag in SH ja ein durchdachtes Verfahren sein, da sind ja die Zahlen auch eigentlich dementsprechend niedrig, aber (zumindest gefühlt) hauen einige andere Bundesländer, allen voran mal wieder Bayern, täglich irgendwas wild raus, hauptsache, sie sind die ersten.

    Und nachdem Jelly hier gestern erwähnte, in Österreich zähle die Erstimpfung für Testfreiheit, wart ich ja nur drauf, dass Bayern das auch rausbläst .
    Ja, da scheinen wir verwöhnt.
    Wobei es auch hier immer wieder Kritik gibt.
    Aber nicht einheitlich.
    Was die einen Gastronomen gut finden, nervt die anderen und den dritten ist es komplett egal.
    Und so zieht sich das durch:
    Ob Lehrer*innen, Schüler*innen, Eltern, Ärzt*innen, Künstler*innen: Nirgends ein einheitliches Bild bei den Reaktionen auf Maßnahmen.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  4. #74
    Euterpe ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von gurkentruppe Beitrag anzeigen
    Ok anderes Thema: Aber das finde ich mittlerweile mit der Blutspende-App genial. Zumindest hier kann man mittlerweile in Rekordzeit Blut spenden, ohne Wartezeit und ohne allzu großen Formalkram (die ständige Wiederholung der Anamnese nervt natürlich).
    Schnell gehts auch. Aber

    Am Eingang
    An der Anmeldung (Tresen)
    Bei dem Menschen, der das Eisen misst und schaut, wann der letzte Spendertermin war.
    Beim Arzt
    Bevor sie die Nadel ansetzen
    Nach der Prozedur beim Heimschicken

    das wirkt schon wie eine ABM. Aber es ist ja für den guten Zweck.

  5. #75
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hier wurde mittlerweile der Eingangsbereich umorganisiert. Da gibt es jetzt unterschiedliche Eingänge und Warteschlangen für Erst- und Zweitimpfung. Könnte man also auch für mit Termin und ohne Termin nutzen.
    Bei uns steht das Anmeldungszelt an einer Strassenkreuzung, da kannst du nicht mal 2 Schlangen machen auf dem schmalen Bürgersteig

  6. #76
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    2 Schlangen, eine für Sonderaktion, eine für Terminkunden.
    Das ist so schwierig ja nicht.
    Bei uns schon, da Bürgersteig

  7. #77
    Euterpe ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre ja: stehen die draußen herum oder drinnen?
    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Mir geht es nicht um Bürokratie sondern um die Vermeidung von unnötigen Menschenansammlungen.
    Warum sollten die, die 250 km anreisen alle draußen rumstehen? Drinnen ja schon gleich gar nicht. Wenn die Parkplätze dicht ist und die Dosen alle werden die Leute in ihren Autos weitergewunken - wie bei allen anderen Ereignissen.

    Dass da keinerlei Einsatzkräfte da sein sollten, kann ich mir im Traum nicht vorstellen. In Köln klappt die Impferei auch ohne Tumulte und Szenen. Aber was weiss ich schon. Tigerblume, du wirst wissen, wenn die Leute bei euch anders ticken.

  8. #78
    zweiflerin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Am Sonntag soll in unserem Impfzentrum AZ für jeden Erwachsenen ohne Termin verimpft werden. Die Anzahl der verfügbaren Dosen ist begrenzt.

    Haltet Ihr das für eine gute Idee?

    Hier kommen die Leute (mit Priorisierung und Termin) von nah und fern zum impfen. 250 km einfache Strecke ist keine Seltenheit. Ich stelle mir vor ich fahre 500 km, bin voller Hoffnung, warte stundenlang - und gehe dann leer aus.

    Ist das zu pessimistisch? Zumal in der momentanen Lage unkontrollierbare (nicht nachvollziehbare) Menschenansammlungen vermieden werden sollen und man sogar für den Einlass bei KIK oder einen Spaziergang durch den Tierpark einen Termin buchen muss.
    In meinem hier (Großstadt NRW) werden schon seit Anfang der Woche in einer "Einfach-vorbeikommen"-Aktion in einem Stadtteil Moderna-Impfungen angeboten. Das geht wohl ohne große Probleme.
    Am kommenden Wochenende werden genauso 2000 Impfdosen AZ für alle BewohnerInnen eines anderen Stadtteils angeboten, auch nach dem "einfach-Kommen"-System.

    Mein Eindruck ist, dass AZ anders scheinbar kaum noch unter die Leute zu bringen ist bzw. es wird angeboten wie Sauerbier.

    Vor zwei Wochen wurden im hiesigen Impfzentrum 9000 AZ-Dosen als Sonderaktion für alle über 60-jährigen angeboten. Da sind die wohl ziemlich drauf sitzen geblieben und ich vermute die wollen jetzt auf die Art AbnehmerInnen finden.

    Eine Ärztin in Bayer? (glaube es war dort) hat ihre AZ-Dosen am Ende auch auf einem Supermarktparkplatz angeboten, weil sie sie anders wohl nicht los wurde. Das hat dann aber wohl geklappt.

  9. #79
    Euterpe ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Nein, so ist es hier halt nicht.
    Ich kenne hier niemanden der eine so lange Durchlaufzeit hatte. Und 7 Wartebereiche gibt es hier auch nicht.
    Mag sein, dass die hier nicht so wahnsinnig toll organisiert sind.
    K.A. hier ist ja schon die angeblich vorgeschriebene Wartezeit nach der Impfung 30 Minuten. Der Chef vom Zentrum hat erklärt, dass sie das so machen, weil zwischen 15 und 30 Minuten empfohlen sind und sie sichergehen wollen. Wenn ich Tigerblume richtig verstanden habe, dann ist es auch wichtig, wenn die Impflinge nachher überwacht werden. Sie meinte, sie kennt 3 Leute, die sonst gestorben wären.

    Wie das in anderen Zentren in 30 - 40 Minuten insgesamt dann gehen kann, ist mir ein Rätsel.

  10. #80
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Bei uns, wir wohnen ja nicht so weit auseinander, waren die AZ Dosen zu Ostern schnell weg.

    Bei den Sonderimpfungen bei euch, gucken die ja nur aus dem Fenster, wie lange die Schlange ist, zudem gibt es da keine Vermischung mit und ohne Termin
    Zitat Zitat von zweiflerin Beitrag anzeigen
    In meinem hier (Großstadt NRW) werden schon seit Anfang der Woche in einer "Einfach-vorbeikommen"-Aktion in einem Stadtteil Moderna-Impfungen angeboten. Das geht wohl ohne große Probleme.
    Am kommenden Wochenende werden genauso 2000 Impfdosen AZ für alle BewohnerInnen eines anderen Stadtteils angeboten, auch nach dem "einfach-Kommen"-System.

    Mein Eindruck ist, dass AZ anders scheinbar kaum noch unter die Leute zu bringen ist bzw. es wird angeboten wie Sauerbier.

    Vor zwei Wochen wurden im hiesigen Impfzentrum 9000 AZ-Dosen als Sonderaktion für alle über 60-jährigen angeboten. Da sind die wohl ziemlich drauf sitzen geblieben und ich vermute die wollen jetzt auf die Art AbnehmerInnen finden.

    Eine Ärztin in Bayer? (glaube es war dort) hat ihre AZ-Dosen am Ende auch auf einem Supermarktparkplatz angeboten, weil sie sie anders wohl nicht los wurde. Das hat dann aber wohl geklappt.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte