Umfrageergebnis anzeigen: Impfen ohne Termin - bei begrenzter Kapazität

Teilnehmer
41. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gute Idee

    18 43,90%
  • Schlechte Idee

    21 51,22%
  • Anders (siehe Text)

    2 4,88%
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 131
Like Tree52gefällt dies

Thema: Ob das eine gute Idee ist?

  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Ob das eine gute Idee ist?

    Am Sonntag soll in unserem Impfzentrum AZ für jeden Erwachsenen ohne Termin verimpft werden. Die Anzahl der verfügbaren Dosen ist begrenzt.

    Haltet Ihr das für eine gute Idee?

    Hier kommen die Leute (mit Priorisierung und Termin) von nah und fern zum impfen. 250 km einfache Strecke ist keine Seltenheit. Ich stelle mir vor ich fahre 500 km, bin voller Hoffnung, warte stundenlang - und gehe dann leer aus.

    Ist das zu pessimistisch? Zumal in der momentanen Lage unkontrollierbare (nicht nachvollziehbare) Menschenansammlungen vermieden werden sollen und man sogar für den Einlass bei KIK oder einen Spaziergang durch den Tierpark einen Termin buchen muss.

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Am Sonntag soll in unserem Impfzentrum AZ für jeden Erwachsenen ohne Termin verimpft werden. Die Anzahl der verfügbaren Dosen ist begrenzt.

    Haltet Ihr das für eine gute Idee?

    Hier kommen die Leute (mit Priorisierung und Termin) von nah und fern zum impfen. 250 km einfache Strecke ist keine Seltenheit. Ich stelle mir vor ich fahre 500 km, bin voller Hoffnung, warte stundenlang - und gehe dann leer aus.

    Ist das zu pessimistisch? Zumal in der momentanen Lage unkontrollierbare (nicht nachvollziehbare) Menschenansammlungen vermieden werden sollen und man sogar für den Einlass bei KIK oder einen Spaziergang durch den Tierpark einen Termin buchen muss.
    Jeder, der sich ins Auto setzt und 250 km fährt, sollte halt wissen, dass es sein kann, dass er leer ausgeht.

    Ob das eine gute Idee ist, hängt sicherlich auch davon ab, wie es organisiert ist.
    Effendi gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  3. #3
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Ich verstehe überhaupt nicht, wie man sowas ohne Termin veranstalten kann. Da stehen dann Riesenschlangen vor dem Impfzentrum.
    Cafetante und Makaria. gefällt dies.

  4. #4
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Am Sonntag soll in unserem Impfzentrum AZ für jeden Erwachsenen ohne Termin verimpft werden. Die Anzahl der verfügbaren Dosen ist begrenzt.

    Haltet Ihr das für eine gute Idee?

    Hier kommen die Leute (mit Priorisierung und Termin) von nah und fern zum impfen. 250 km einfache Strecke ist keine Seltenheit. Ich stelle mir vor ich fahre 500 km, bin voller Hoffnung, warte stundenlang - und gehe dann leer aus.

    Ist das zu pessimistisch? Zumal in der momentanen Lage unkontrollierbare (nicht nachvollziehbare) Menschenansammlungen vermieden werden sollen und man sogar für den Einlass bei KIK oder einen Spaziergang durch den Tierpark einen Termin buchen muss.
    Keine Ahnung, wie das dann vor Ort organisiert ist und wie viel Impfstoff überhaupt zur Verfügung steht. Man könnte da sicher besser über ein Buchungssystem arbeiten. Aber gut, man wird sehen und ggf. daraus lernen.

    Wer 500km einkalkuliert, ohne darüber nachzudenken, dass er vielleicht nicht drankommt, macht eh was falsch.

  5. #5
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich verstehe überhaupt nicht, wie man sowas ohne Termin veranstalten kann. Da stehen dann Riesenschlangen vor dem Impfzentrum.
    So sehe ich das auch. Meine Freundin meinte, man sollte auch damit rechnen dass manche Leute dort campen, wie vor dem Verkaufsstart von irgendwelchen limitierten Turnschuhen oder Mobiltelefonen. Aber die Herren Entscheidungsträger halten uns für pessimistische Schwarzmalerinnen.

  6. #6
    Avatar von Sommerflieder
    Sommerflieder ist offline Küstenkind

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Ich würde mich sicher nicht ins Auto setzen und 250 km fahren, wenn ich nicht weiß, ob ich auch wirklich geimpft werde.

    In einem hiesigen Landkreis wurde eine solche Aktion vor einiger Zeit auch gefahren und da standen die ersten Leute morgens um 5:30 Uhr, die Impfungen begannen um 8 Uhr. Es bildete sich eine mehrere hundert Meter lange Schlange, es stürmte und schneite und die Leute blieben. Zum Teil warteten sie gute 5 Stunden.

    Gelohnt hat es sich insofern, als so eine große Menge Dosen in kurzer Zeit verabreicht werden konnte. Damals waren es allerdings nur Einwohner des Landkreises, im Alter ab 60. Mich hat gewundert, dass man sie dort in einer so großen Menge hat stehen lassen, aber es stürmte ja, Aerosole hatten keine Chance.

    Mein Heimatlandkreis hat ob dieser Bilder allerdings keine Sonderimpfungen ohne Termin angeboten.
    Felba gefällt dies


  7. #7
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wie das dann vor Ort organisiert ist und wie viel Impfstoff überhaupt zur Verfügung steht. Man könnte da sicher besser über ein Buchungssystem arbeiten. Aber gut, man wird sehen und ggf. daraus lernen.

    Wer 500km einkalkuliert, ohne darüber nachzudenken, dass er vielleicht nicht drankommt, macht eh was falsch.
    Es stehen 1.000 Dosen zur Verfügung (regulär verimpft werden täglich 5.000 Dosen - nur so als Vergleich). Die Organisation besteht darin, dass vor der Türe Sicherheitsdienst steht, der nur die Anzahl an Leuten reinlässt, die direkt bearbeitet werden kann.

    Ich finde manche Fehler muss man nicht machen, schon gar weil es überhaupt kein Ding wäre, diese Dosen per Terminvergabe zu steuern (und wenn dann doch einer ohne Termin auftauchen würde weil ihn beispielsweise der Buchungsvorgang überfordert, dann kann der unbürokratisch dazwischengeschoben werden).

    Dass man damit rechnen muss leer aus zu gehen und dass es keine Impfgarantie gibt ist schon klar, aber es ist doch dann trotzdem frustran und wäre vermeidbar.

  8. #8
    RaeMea ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Wenn es gut organisiert ist, wieso nicht? Die Warteschlange kann man ja durch Absperrband, Hinweistafeln mit der Bitte um Abstand und genügend Ordnungspersonal sicher gestalten.

    Leute, die 250 km fahren, werden die Ausnahme sein. Und sehr früh losfahren, um möglichst nicht leer auszugehen. Allzu viele dürften auch nicht unnötig stundenlang anstehen, man macht ja hoffentlich die Schlange (mit etwas Sicherheitsmarge, falls Leute abspringen) rechtzeitig zu.

    Die effizienteste Möglichkeit, schnell viele Leute zu impfen, ist es.

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Es stehen 1.000 Dosen zur Verfügung (regulär verimpft werden täglich 5.000 Dosen - nur so als Vergleich). Die Organisation besteht darin, dass vor der Türe Sicherheitsdienst steht, der nur die Anzahl an Leuten reinlässt, die direkt bearbeitet werden kann.

    Ich finde manche Fehler muss man nicht machen, schon gar weil es überhaupt kein Ding wäre, diese Dosen per Terminvergabe zu steuern (und wenn dann doch einer ohne Termin auftauchen würde weil ihn beispielsweise der Buchungsvorgang überfordert, dann kann der unbürokratisch dazwischengeschoben werden).

    Dass man damit rechnen muss leer aus zu gehen und dass es keine Impfgarantie gibt ist schon klar, aber es ist doch dann trotzdem frustran und wäre vermeidbar.
    Da hast du absolut Recht.

  10. #10
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Ob das eine gute Idee ist?

    Ich finde es schlecht.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte