Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 74
Like Tree33gefällt dies

Thema: Fahrradrahmen

  1. #1
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie

    User Info Menu

    Standard Fahrradrahmen

    Bei mir wird irgendwann ein neues Fahrrad fällig. Ich bin mir aber unschlüssig was für ein Rahmen es sein soll. Der klassische Damenrahmen (Trapez) gefällt mir optisch immer nicht wirklich, tiefer Einstieg erst recht nicht. So einen richtig hohen Diamantrahmen wie bei den klassischen Herrenrädern finde ich dann aber auch wieder etwas unpraktisch, zumal ich auch oft im Kleid oder Rock unterwegs bin.
    Bei den Kinderrädern wird ja kaum noch zwischen Jungen und Mädchenrädern unterschieden, sondern es gibt meist etwas tiefere, leicht abgeschrägte Diamantrahmen. Das habe ich aber bei Erwachsenenrädern noch kaum gesehen.
    Ich finde ja die Damenform von diesem Rad optisch genial: https://www.contoura.de/modelle/al-14/ aber da gibts hier kaum Händler und ich möchte mich auch nicht zu sehr auf ein Rad festlegen, von dem ich noch nichtmal weiß ob ich es hier irgendwo probefahren kann...
    Welche Rahmenform bevorzugt ihr so?

    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  2. #2
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Ich habe ein 20 Jahre altes Corratec Bow, also mit relativ tiefem Einstieg.

    Ehrlich gesagt ist mir aber bei einem Fahrrad die Optik erstmal nicht so wichtig. Ich bin groß und habe dazu verhältnismäßig lange Beine. Da ist für mich die Gesamt-Geometrie wichtig und nicht, ob das jetzt ein Diamant- oder sonstwas-Rahmen ist.
    Cat-onTour gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Ich habe ein 20 Jahre altes Corratec Bow, also mit relativ tiefem Einstieg.

    Ehrlich gesagt ist mir aber bei einem Fahrrad die Optik erstmal nicht so wichtig. Ich bin groß und habe dazu verhältnismäßig lange Beine. Da ist für mich die Gesamt-Geometrie wichtig und nicht, ob das jetzt ein Diamant- oder sonstwas-Rahmen ist.
    Eben gegoogelt- auch wenn dir die Rahmenform egal ist, gefällt mir die die du hast ausgesprochen gut! Corratec -Habe ich noch gar nie gehört, muss ich mal recherchieren...
    Edit: gefunden, Bow gibt es noch, wird aber eher als Sportgerät denn als Alltagsfortbewegungsmittel beschrieben, wahrscheinlich eher nicht das richtige für mich...
    Mt.Cook gefällt dies

    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  4. #4
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Jetzt hab ich auch mal gegoogelt *lach*. Da hat sich in den letzten 20 Jahren offensichtlich einiges getan…. Meins sieht (noch) ganz anders aus. Eher wie ein klassisches „Damenrad“.
    Die Marke an sich kann ich empfehlen - wenn da nicht auch inzwischen nur noch der Name übrig ist…

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Eben gegoogelt- auch wenn dir die Rahmenform egal ist, gefällt mir die die du hast ausgesprochen gut! Corratec Habe ich noch gar nie gehört, muss ich mal recherchieren...
    Effendi gefällt dies

  5. #5
    justme ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Ich habe seit 1988 Fahrräder von der niederländischen Firma Koga Miata, einen "Worldtraveller", also ein klassisches Touren-Fahrrad, seit 2012 den zweiten. Die habe so eine Rahmen-Geometrie wie von dir beschrieben. Bei meinem ersten derartigen Fahrrad hätten nach 24 Jahren mal so ziemlich alle Verschleißteile ausgewechselt werden müssen und da meinte mein Mann, dann könne ich mir auch gleich ein ganz neues Rad kaufen, der Rahmen ermüde ja auch und nicht dass es dann doch irgendwann einen Rahmenbruch gebe [außerdem war mein erstes Koga Miata lila, in so einer typischen 1980er-Jahre-Farbe, lackiert, und mein zweites ist schwarz mit rotbraunem Sattel und rotbrauner Lenkerumwicklung und damit nach heutigem Geschmack schöner].
    Das aktuelle Modell aus der Serie sieht so aus https://www.koga.com/de/fahrrader/re...er.htm?frame=X, meines ist aus der "Signature" Reihe, eher so https://www.koga.com/de/koga-signature , aber die Damen-Version.

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Bei mir wird irgendwann ein neues Fahrrad fällig. Ich bin mir aber unschlüssig was für ein Rahmen es sein soll. Der klassische Damenrahmen (Trapez) gefällt mir optisch immer nicht wirklich, tiefer Einstieg erst recht nicht. So einen richtig hohen Diamantrahmen wie bei den klassischen Herrenrädern finde ich dann aber auch wieder etwas unpraktisch, zumal ich auch oft im Kleid oder Rock unterwegs bin.
    Bei den Kinderrädern wird ja kaum noch zwischen Jungen und Mädchenrädern unterschieden, sondern es gibt meist etwas tiefere, leicht abgeschrägte Diamantrahmen. Das habe ich aber bei Erwachsenenrädern noch kaum gesehen.
    Ich finde ja die Damenform von diesem Rad optisch genial: https://www.contoura.de/modelle/al-14/ aber da gibts hier kaum Händler und ich möchte mich auch nicht zu sehr auf ein Rad festlegen, von dem ich noch nichtmal weiß ob ich es hier irgendwo probefahren kann...
    Welche Rahmenform bevorzugt ihr so?
    justme

  6. #6
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Ich habe seit 1988 Fahrräder von der niederländischen Firma Koga Miata, einen "Worldtraveller", also ein klassisches Touren-Fahrrad, seit 2012 den zweiten. Die habe so eine Rahmen-Geometrie wie von dir beschrieben. Bei meinem ersten derartigen Fahrrad hätten nach 24 Jahren mal so ziemlich alle Verschleißteile ausgewechselt werden müssen und da meinte mein Mann, dann könne ich mir auch gleich ein ganz neues Rad kaufen, der Rahmen ermüde ja auch und nicht dass es dann doch irgendwann einen Rahmenbruch gebe [außerdem war mein erstes Koga Miata lila, in so einer typischen 1980er-Jahre-Farbe, lackiert, und mein zweites ist schwarz mit rotbraunem Sattel und rotbrauner Lenkerumwicklung und damit nach heutigem Geschmack schöner].
    Das aktuelle Modell aus der Serie sieht so aus https://www.koga.com/de/fahrrader/re...er.htm?frame=X.
    Danke, aber das ist doch ein ganz klassischer Trapezrahmen?

    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  7. #7
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    ich fahre quasi seit jeher herrenräder. (als kind hatte ich ein klapprad, dann kurzfristig ein mädchenrad und dann bin ich mit 13 im zuge meiner emanzipation auf das rennrad meines vaters umgestiegen.) die dreiecksform ist viel stabiler, das kam mir mit kindersitzen und anhänger entgegen. ich fahre auch in rock/kleid auf dem rennrad/mountainbike/trekkingrad und habe sehr bewegliche hüften. mein mountainbike hat eine leicht nach unten abgeschrägte obere stange, vllt. wäre das eine alternative für dich?

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Bei mir wird irgendwann ein neues Fahrrad fällig. Ich bin mir aber unschlüssig was für ein Rahmen es sein soll. Der klassische Damenrahmen (Trapez) gefällt mir optisch immer nicht wirklich, tiefer Einstieg erst recht nicht. So einen richtig hohen Diamantrahmen wie bei den klassischen Herrenrädern finde ich dann aber auch wieder etwas unpraktisch, zumal ich auch oft im Kleid oder Rock unterwegs bin.
    Bei den Kinderrädern wird ja kaum noch zwischen Jungen und Mädchenrädern unterschieden, sondern es gibt meist etwas tiefere, leicht abgeschrägte Diamantrahmen. Das habe ich aber bei Erwachsenenrädern noch kaum gesehen.
    Ich finde ja die Damenform von diesem Rad optisch genial: https://www.contoura.de/modelle/al-14/ aber da gibts hier kaum Händler und ich möchte mich auch nicht zu sehr auf ein Rad festlegen, von dem ich noch nichtmal weiß ob ich es hier irgendwo probefahren kann...
    Welche Rahmenform bevorzugt ihr so?
    Effendi gefällt dies

  8. #8
    justme ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Danke, aber das ist doch ein ganz klassischer Trapezrahmen?
    Der Rahmen ist bei mir noch ein bisschen anders, da gibt es mehrere Varianten, auch solche mit etwas höherer Querstange als beim klassischen Trapez, aber nicht so hoch wie bei den Herrenrädern.
    Effendi gefällt dies
    justme

  9. #9
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Mein Stadtfahrrad hat einen tiefen Einstieg. Mein Rennrad die typische Rennradform. Ich bin mit beiden zufrieden, aber in der Stadt mit Einkäufen usw. finde ich den tiefen Einstieg praktischer.



    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Bei mir wird irgendwann ein neues Fahrrad fällig. Ich bin mir aber unschlüssig was für ein Rahmen es sein soll. Der klassische Damenrahmen (Trapez) gefällt mir optisch immer nicht wirklich, tiefer Einstieg erst recht nicht. So einen richtig hohen Diamantrahmen wie bei den klassischen Herrenrädern finde ich dann aber auch wieder etwas unpraktisch, zumal ich auch oft im Kleid oder Rock unterwegs bin.
    Bei den Kinderrädern wird ja kaum noch zwischen Jungen und Mädchenrädern unterschieden, sondern es gibt meist etwas tiefere, leicht abgeschrägte Diamantrahmen. Das habe ich aber bei Erwachsenenrädern noch kaum gesehen.
    Ich finde ja die Damenform von diesem Rad optisch genial: https://www.contoura.de/modelle/al-14/ aber da gibts hier kaum Händler und ich möchte mich auch nicht zu sehr auf ein Rad festlegen, von dem ich noch nichtmal weiß ob ich es hier irgendwo probefahren kann...
    Welche Rahmenform bevorzugt ihr so?
    Effendi gefällt dies

  10. #10
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradrahmen

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen

    Welche Rahmenform bevorzugt ihr so?
    bevorzugt

    ich habe mir letztes jahr ein trekkingrad mit trapezrahmen gekauft mit. form follows funktion. die optik ist nicht kaufentscheidend, sondern nur ein kriterium mit nachgeordneter priorität.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte