Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 128
Like Tree26gefällt dies

Thema: Deutscher Abend - Menu?

  1. #111
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Koriander wächst bei uns im Hof im Beet. Ganz nah an der Häuserwand, windgeschützt, gut sonnig. Aber ich bilde mir ein, der mag um sich rum nicht viel haben.

    keine ahnung, vielleicht liegt es auch am boden. oder an den vibes.

    salbei ist in meinem garten ein verholzter strauch, der mit der heckenschere in form gebracht wird, nachdem sich alle bienen und hummeln des landkreises an den blüten sattgefuttert haben. retourn on invest unglaublich.

    mit rosmarin hatte ich meine liebe last, da habe ich pro jahr mindestens 3 pflanzen vernichtet und keine ist gut angewachsen und hat überlebt, bis sich dann endlich vor einigen jahre eine pflanze erbarmt hat. und jetzt: der rückschnitt ergibt eine schubkarre voll kompostgut.

    thymian kann ich seit 30 jahren nicht. keine chance, da ein töpfchen zum anwachsen zu bewegen.

    petersilie und schnittlauch kümmern auch eher vor sich hin, vielleicht gieße ich sie nicht gut genug. vielleicht entspricht die bodenbeschaffenheit nicht ihren anforderungen. ich weiß es nicht.

    oregano kommt alljährlich wieder, nicht immer an der selben stelle und minze ist ein unkraut.
    ceterum autem censeo, die impfpflicht muß her

  2. #112
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    keine ahnung, vielleicht liegt es auch am boden. oder an den vibes.

    salbei ist in meinem garten ein verholzter strauch, der mit der heckenschere in form gebracht wird, nachdem sich alle bienen und hummeln des landkreises an den blüten sattgefuttert haben. retourn on invest unglaublich.

    mit rosmarin hatte ich meine liebe last, da habe ich pro jahr mindestens 3 pflanzen vernichtet und keine ist gut angewachsen und hat überlebt, bis sich dann endlich vor einigen jahre eine pflanze erbarmt hat. und jetzt: der rückschnitt ergibt eine schubkarre voll kompostgut.

    thymian kann ich seit 30 jahren nicht. keine chance, da ein töpfchen zum anwachsen zu bewegen.

    petersilie und schnittlauch kümmern auch eher vor sich hin, vielleicht gieße ich sie nicht gut genug. vielleicht entspricht die bodenbeschaffenheit nicht ihren anforderungen. ich weiß es nicht.

    oregano kommt alljährlich wieder, nicht immer an der selben stelle und minze ist ein unkraut.
    Mein Rosmarin ist mir hier nach Jahren einfach so eingegangen. Thymian kommt immer und immer wieder. Den habe ich aber nicht sofort raus in den garten gesetzt, sondern hatte ihn mindestens zwei Sommer geschützt im Blumenkasten. Erst als er verholzt war, habe ich ihn umgesetzt.

  3. #113
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Mein Rosmarin ist mir hier nach Jahren einfach so eingegangen. Thymian kommt immer und immer wieder. Den habe ich aber nicht sofort raus in den garten gesetzt, sondern hatte ihn mindestens zwei Sommer geschützt im Blumenkasten. Erst als er verholzt war, habe ich ihn umgesetzt.
    Der Rosmarin hier gedeiht wunderbar - seit Jahren, und ist riesig.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  4. #114
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    keine ahnung, vielleicht liegt es auch am boden. oder an den vibes.

    salbei ist in meinem garten ein verholzter strauch, der mit der heckenschere in form gebracht wird, nachdem sich alle bienen und hummeln des landkreises an den blüten sattgefuttert haben. retourn on invest unglaublich.

    mit rosmarin hatte ich meine liebe last, da habe ich pro jahr mindestens 3 pflanzen vernichtet und keine ist gut angewachsen und hat überlebt, bis sich dann endlich vor einigen jahre eine pflanze erbarmt hat. und jetzt: der rückschnitt ergibt eine schubkarre voll kompostgut.

    thymian kann ich seit 30 jahren nicht. keine chance, da ein töpfchen zum anwachsen zu bewegen.

    petersilie und schnittlauch kümmern auch eher vor sich hin, vielleicht gieße ich sie nicht gut genug. vielleicht entspricht die bodenbeschaffenheit nicht ihren anforderungen. ich weiß es nicht.

    oregano kommt alljährlich wieder, nicht immer an der selben stelle und minze ist ein unkraut.
    Hier geht nur normaler Basilikum nicht, der griechische wächst aber wie blöde. Zitronenthymian geht besser als normaler. Zitronenmelisse überwuchert alles *gg*. Und das erstaunlichste an dem ganzen Bett: von irgendwo kam ein Kürbis her
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  5. #115
    Sina75 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    wir haben in der stadt einen super sortierten asiatischen supermarkt. und für essen aus der ecke der welt nehmen meine männer ohne zu meckern jeden fahrradweg auf sich, um die zutaten zu besorgen. da ist das grünzeug deutlich billiger als im edeka, der es auch oft genug hat.
    So Grünzeug aller Art hol ich beim Türken. Letztesmal hab ich statt Petersilie einen riesen Bund Koriander erwischt, er hat dann gefragt ob das Absicht war.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  6. #116
    Sina75 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Mein Rosmarin ist mir hier nach Jahren einfach so eingegangen. Thymian kommt immer und immer wieder. Den habe ich aber nicht sofort raus in den garten gesetzt, sondern hatte ihn mindestens zwei Sommer geschützt im Blumenkasten. Erst als er verholzt war, habe ich ihn umgesetzt.
    Bei mir wird alles, aber ich habe salbeifressende Ungeheuerschnecken, die überwinden jeden Zaun.
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  7. #117
    DieCarrrie ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    dill und schnittlauch wohnen eher in den schattigeren feuchteren kühleren gartenecken.

    vermutlich gab es dann anderes hocharomatisches grünzeug? koriandergrün? krieg ich hier einfach nicht zum wachsen, dabei ist mein verbrauch ziemlich hoch.
    Den zieh ich seit Jahren im Gewächshaus. Klappt hervorragend.

  8. #118
    DieCarrrie ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    keine ahnung, vielleicht liegt es auch am boden. oder an den vibes.

    salbei ist in meinem garten ein verholzter strauch, der mit der heckenschere in form gebracht wird, nachdem sich alle bienen und hummeln des landkreises an den blüten sattgefuttert haben. retourn on invest unglaublich.

    mit rosmarin hatte ich meine liebe last, da habe ich pro jahr mindestens 3 pflanzen vernichtet und keine ist gut angewachsen und hat überlebt, bis sich dann endlich vor einigen jahre eine pflanze erbarmt hat. und jetzt: der rückschnitt ergibt eine schubkarre voll kompostgut.

    thymian kann ich seit 30 jahren nicht. keine chance, da ein töpfchen zum anwachsen zu bewegen.

    petersilie und schnittlauch kümmern auch eher vor sich hin, vielleicht gieße ich sie nicht gut genug. vielleicht entspricht die bodenbeschaffenheit nicht ihren anforderungen. ich weiß es nicht.

    oregano kommt alljährlich wieder, nicht immer an der selben stelle und minze ist ein unkraut.
    Ich verzweifel ausgerechnet an Liebstöckl... will bei mir nicht.

  9. #119
    Avatar von Lanting
    Lanting ist offline Pekingente

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Selber Pflanzen eine Option?
    Mir faellt gerade, ein dass es auch frisches Basilikum als Pflanze im Topf gibt... aber das ist ja nicht so wirklich “deutsch”

    Kresse habe ich schon haeufiger gepflanzt... alles andere vermisse ich tatsächlich nicht so wahnsinnig
    Ach... und Minze... die wuchert wie bekloppt!

    Ich koche aber eh eher selten wirklich deutsch, wenn ich ehrlich bin.

    Unter der Woche hat früher meist die Ayi gekocht - jetzt macht es der Mann... und da gibt’s dann chinesisches Essen
    Und wenn ich am Wochenende koche, gibt es meist “international” und / oder ich behelfe mich halt mit dem, was es gibt - also eben Petersilie, Dill und getrocknete Kräuter aller Art, die man hier in den Expat-Supermärkten auch bekommt.

  10. #120
    Avatar von Lanting
    Lanting ist offline Pekingente

    User Info Menu

    Standard Re: Deutscher Abend - Menu?

    Uah... mit Koriander kann man mich jagen! Den essen viele Beijinger leider wirklich gern, so dass ich gerade bei suppigen Gerichten (also Nudeln und so) immer dran denken muss, die explizit ohne Koriander zu bestellen: ein Blaettchen “verseucht” das ganze Gericht


    Am 24. Februar ist übrigens ‘global hate coriander day” - das ist mein Tag.


    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    dill und schnittlauch wohnen eher in den schattigeren feuchteren kühleren gartenecken.

    vermutlich gab es dann anderes hocharomatisches grünzeug? koriandergrün? krieg ich hier einfach nicht zum wachsen, dabei ist mein verbrauch ziemlich hoch.
    caracho gefällt dies

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
>
close