Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree14gefällt dies
  • 9 Post By MeineRasselbande
  • 5 Post By Frau.Maus

Thema: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

  1. #1
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist offline und wieder auf Anfang ...

    User Info Menu

    Standard Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...


    Ich habe Bauch. Und davon nicht gerade wenig. Auf diesem Bauch ist eine große Narbe, ca. 30cm lang. Rund um diese Narbe spüre ich nix.
    das ist mein Problem. Beim bügeln ist der Bauch nämlich im Weg. Ergo remple ich diesen Bauch des öfteren mit dem heißen Bügeleisen an. Ihr würdet wahrscheinlich "Huch!" oder "Aua!" sagen und selbigen Bauch schnellstens einziehen. Ich nicht. Ich spür ja nix.
    Und habe nach dem Bügelmarathon von gestern heute morgen wieder drei hübsche Brandwunden entdeckt. Blöderweise genau auf der Narbe. Da neigen die Wunden nämlich dazu, genau über der alten Wundnaht immer wieder aufzubrechen.

    was kann ich machen? Pflaster drauf, warten, geduldig sein, Heilsalbe drauf und warten, bis ich wieder bügle ....

  2. #2
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen

    Ich habe Bauch. Und davon nicht gerade wenig. Auf diesem Bauch ist eine große Narbe, ca. 30cm lang. Rund um diese Narbe spüre ich nix.
    das ist mein Problem. Beim bügeln ist der Bauch nämlich im Weg. Ergo remple ich diesen Bauch des öfteren mit dem heißen Bügeleisen an. Ihr würdet wahrscheinlich "Huch!" oder "Aua!" sagen und selbigen Bauch schnellstens einziehen. Ich nicht. Ich spür ja nix.
    Und habe nach dem Bügelmarathon von gestern heute morgen wieder drei hübsche Brandwunden entdeckt. Blöderweise genau auf der Narbe. Da neigen die Wunden nämlich dazu, genau über der alten Wundnaht immer wieder aufzubrechen.

    was kann ich machen? Pflaster drauf, warten, geduldig sein, Heilsalbe drauf und warten, bis ich wieder bügle ....
    Nicht mehr bügeln!
    Wäre wohl die einfachste Lösung.
    Bauch reduzieren ist ja meist schneller gesagt als getan. Und würde ja an dem fehlenden Schmerzempfinden auch nichts ändern.

    Gute Besserung!

  3. #3
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist offline frohsinnig

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Autsch! (im übertragenen Sinn).

    Offene Wunden? Oder Brandblasen? Gute Besserung jedenfalls!!

    Für künftige Bügelmarathons: ev. aus einem Bügelbrettbezug eine Art Schürze nähen? Die könnte ev. das Gröbste verhindern?
    Maja mit Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  4. #4
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Da würde ich mir tatsächlich etwas Hitzeabweisendes vor den Bauch hängen. Eine Schürze oder so.
    https://www.hygienical.de/arbeitssch...warz_1458_1204
    Gute Besserung für die Brandverletzungen.




  5. #5
    elina2 ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Das wäre jetzt auch mein erster Vorschlag....Bügeln wird ja eh überbewertet.

    Ansonsten wenn bügeln lebensnotwenig ist, dann würde ich empfehlen beim nächsten Mal den Bauch irgendwie zu schützen indem ddu dir irgendwas davor bindest. Eine Schürze oder ein dickes Buch als Abstandhalter oder so.

    Für die Bandwunden hab ich keine Tip. Zum Glück tut es dir nicht weh, denn das find ich ja bei Brandwunden am schlimmsten.

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Nicht mehr bügeln!
    Wäre wohl die einfachste Lösung.
    Bauch reduzieren ist ja meist schneller gesagt als getan. Und würde ja an dem fehlenden Schmerzempfinden auch nichts ändern.

    Gute Besserung!

  6. #6
    Knuffl ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Oh je, gute Besserung!

    Falls es hilft: Ich bügle höchstens Anzughosen oder bestimmte Hemden, ansonsten nichts mehr.

    Wäsche wird normal gewaschen , sie kommt für 30min in den Trockner und wird direkt am Bügel aufgehangen. Damit trocknet sie wunderbar knitterfrei.

  7. #7
    Avatar von weberin1971
    weberin1971 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Ich würde mir eine Schürze besorgen, irgendwas schlichtes aus 'nem schönen Wildleder oder ein schwerer Leinenstoff mit Doppelung an der brandgefährlichen Stelle.
    Homeoffice-Hund

  8. #8
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist offline und wieder auf Anfang ...

    User Info Menu

    Standard Re: Und schon wieder den Ranzen verbrannt ...

    Zitat Zitat von Knuffl Beitrag anzeigen
    Oh je, gute Besserung!

    Falls es hilft: Ich bügle höchstens Anzughosen oder bestimmte Hemden, ansonsten nichts mehr.

    Wäsche wird normal gewaschen , sie kommt für 30min in den Trockner und wird direkt am Bügel aufgehangen. Damit trocknet sie wunderbar knitterfrei.
    Ich bügle auch nur das nötigste, meine Praxiskleidung, Tischdecken u.ä. Einen Trockner habe ich nicht, wir haben genug Platz zum aufhängen an/im Haus und Garten. Und der Ehemann bügelt sich ein Hemd selbst, wenn er es will.
    Aber ich habe so ein paar große Tischdecken angesammelt, die endlich wieder gebügelt und weggeräumt werden sollten. Und im Eifer des Gefechts .... brutzel