Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Legolas 3.0

Thema: Karnivoren... (SLP)

  1. #1
    Sepia ist offline Damaged not broken

    User Info Menu

    Standard Karnivoren... (SLP)

    heute sind sie angekommen. Etwas zerzaust. Leider ist die Erde noch nicht angekommen, deshalb muss ich morgen noch zum OB*I, damit ich die kleinen Fleischfresser umtopfen kann.

    Ein Fettkraut (leider sehr zerzaust, ich hoffe es überlebt), ein Kannenkraut und eine Venusfliegenfalle. Kind war heute schwer begeistert (er hat die Fliegenfalle ausgesucht, weil die so fiese "Zähne" hat...)

    Wenn sie gut wachsen stelle ich Fotos rein Und ihr so? Hat einer von euch Erfahrung mit denen? Ich weiß, die brauchen besondere Erde und man soll nicht düngen, aber überleben die mit wenig Fliegen?
    Ein Tag nach dem anderen...

  2. #2
    Legolas 3.0 ist offline Mal wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Karnivoren... (SLP)

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    heute sind sie angekommen. Etwas zerzaust. Leider ist die Erde noch nicht angekommen, deshalb muss ich morgen noch zum OB*I, damit ich die kleinen Fleischfresser umtopfen kann.

    Ein Fettkraut (leider sehr zerzaust, ich hoffe es überlebt), ein Kannenkraut und eine Venusfliegenfalle. Kind war heute schwer begeistert (er hat die Fliegenfalle ausgesucht, weil die so fiese "Zähne" hat...)

    Wenn sie gut wachsen stelle ich Fotos rein Und ihr so? Hat einer von euch Erfahrung mit denen? Ich weiß, die brauchen besondere Erde und man soll nicht düngen, aber überleben die mit wenig Fliegen?
    Gerade für Venusfliegenfalle brauchts ein spezielles Klima- Kühl und feucht- bei mir haben die bisher leider nie überlebt.
    Foxlady_ gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Karnivoren... (SLP)

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    heute sind sie angekommen. Etwas zerzaust. Leider ist die Erde noch nicht angekommen, deshalb muss ich morgen noch zum OB*I, damit ich die kleinen Fleischfresser umtopfen kann.

    Ein Fettkraut (leider sehr zerzaust, ich hoffe es überlebt), ein Kannenkraut und eine Venusfliegenfalle. Kind war heute schwer begeistert (er hat die Fliegenfalle ausgesucht, weil die so fiese "Zähne" hat...)

    Wenn sie gut wachsen stelle ich Fotos rein Und ihr so? Hat einer von euch Erfahrung mit denen? Ich weiß, die brauchen besondere Erde und man soll nicht düngen, aber überleben die mit wenig Fliegen?
    Fettkraut hab ich schon draußen durch den Winter gebracht, bis es im Frühjahr doch Frost gab

    Draußen alle ab Frühjahr bis Herbst gar nichts Besonderes gemacht In der Wohnung darf es über Winter nicht zu trocken werden, am besten ins Bad.

  4. #4
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Karnivoren... (SLP)

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    heute sind sie angekommen. Etwas zerzaust. Leider ist die Erde noch nicht angekommen, deshalb muss ich morgen noch zum OB*I, damit ich die kleinen Fleischfresser umtopfen kann.

    Ein Fettkraut (leider sehr zerzaust, ich hoffe es überlebt), ein Kannenkraut und eine Venusfliegenfalle. Kind war heute schwer begeistert (er hat die Fliegenfalle ausgesucht, weil die so fiese "Zähne" hat...)

    Wenn sie gut wachsen stelle ich Fotos rein Und ihr so? Hat einer von euch Erfahrung mit denen? Ich weiß, die brauchen besondere Erde und man soll nicht düngen, aber überleben die mit wenig Fliegen?
    Ich hatte längere Zeit welche. Fliegen brauchen die grundsätzlich gar nicht, das ist nur ne Zusatzquelle. Niemals sollte man die Pflanzen füttern.
    Man sollte sie so weit ich weiß mit destilliertem Wasser gießen, bzw. nicht direkt gießen, sondern das Wasser in den Übertopf füllen.
    Schwanette (09/18)

  5. #5
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Karnivoren... (SLP)

    Ich bin zu doof für die Teile, und hier ist es auch zu trocken, das würden die nicht mögen.
    Meine einzige Venusfliegenfalle hat tagelang nichts erwischt und hat dann den dicksten Brummer gefangen, der zum Fenster reinkam. An dem hat sie sich dann derart verschluckt, dass sie draufging. Seither hab ich's gelassen.
    Eeny, meeny, miny, moe, catch a tiger by the toe. If he hollers, let him go. Eeny, meeny, miny, moe.