Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Radiosynoviorthese

    Hat jemand von euch schon mal eine RSO (bei mir Schulter) machen lassen? Hat es etwas gebracht? War es sehr schmerzhaft? Wie lange hat der Erfolg gehalten?

    Danke für Infos!

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  2. #2
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Radiosynoviorthese

    Ich kenne viele Patienten, die es haben machen lassen. Im ungünstigsten Fall bringt es nichts, im besten Fall ist danach dauerhaft Ruhe, bei den meisten liegt es irgendwo dazwischen (ich würde sagen, im Schnitt Besserung für ein halbes bis ein Jahr).
    Von übermäßigen Schmerzen hat nie jemand berichtet.

  3. #3
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Radiosynoviorthese

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Ich kenne viele Patienten, die es haben machen lassen. Im ungünstigsten Fall bringt es nichts, im besten Fall ist danach dauerhaft Ruhe, bei den meisten liegt es irgendwo dazwischen (ich würde sagen, im Schnitt Besserung für ein halbes bis ein Jahr).
    Von übermäßigen Schmerzen hat nie jemand berichtet.
    Danke dir!

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  4. #4
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Radiosynoviorthese

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Hat jemand von euch schon mal eine RSO (bei mir Schulter) machen lassen? Hat es etwas gebracht? War es sehr schmerzhaft? Wie lange hat der Erfolg gehalten?

    Danke für Infos!

    Orfanos
    Machen lassen selbst bei mir nicht, aber ich schicke viele Patienten hin. Schulter ist allerdings mal ein eher ungewöhnliches.Gelenk dafür. Sonderlich schmerzhaft ist das nicht, wie eine normale Injektion halt. Der Behandlungserfolg lässt sich nur bedingt voraussagen.
    Time ist the fire in which we burn.

  5. #5
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Am Rande des/das Chaos.

    User Info Menu

    Standard Re: Radiosynoviorthese

    Ist Sprunggelenk ein „geeignetes“ Gelenk?
    Ich weiß mir langsam auch keinen Rat mehr und das klingt ja irgendwie schon vielversprechend.

    Und ich hätte gerne Trennstriche in dem Wort, wie spricht man es aus?
    Orthese klingt ja nach „künstl. Körperteil“.

  6. #6
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Radiosynoviorthese

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Ist Sprunggelenk ein „geeignetes“ Gelenk?
    Ich weiß mir langsam auch keinen Rat mehr und das klingt ja irgendwie schon vielversprechend.

    Und ich hätte gerne Trennstriche in dem Wort, wie spricht man es aus?
    Orthese klingt ja nach „künstl. Körperteil“.
    Sprunggelenk geht (im Prinzip geht jedes mit einer Nadel erreichbares Gelenk), wenn die Indikation stimmt. Ausgesprochen wird es RSO
    Time ist the fire in which we burn.

  7. #7
    Avatar von Tibby33
    Tibby33 ist offline ...hoch am Wind

    User Info Menu

    Standard Re: Radiosynoviorthese

    Unbedingt gut informieren, ob die Indikation stimmt. Die Chancen bei Rheuma sind anders als bei Verschleiß-bedingter Arthrose. Sollten die Chancen nur gering sein, würde ich davon Abstand nehmen. Die Risiken sind größer als bei einer reinen Gelenkpunktion.
    Beste Grüße von Tibby

>
close