Seite 12 von 62 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 616
Like Tree455gefällt dies

Thema: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

  1. #111

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    warum fällt der niederschlag nicht mehr so gleichmäßig wie früher? warum kommt es zu vorübergehenden dürren uznd nachfolgenden starkregenereignissen?
    da muss man doch beim nachdenken ansetzen.
    Weil das Wetter Schwankungen unterworfen ist. Dürreereignisse und Starkregenereignisse gab es immer schon. Nur werden mittlerweile Dürreperioden länger und Starkregenereignisse heftiger. Letzteres liegt am schneller fortschreitenden Klimawandel. Die Frage ist, wie man den verlangsamt. Und da sehe ich im Moment schwarz, dass das was wird.

  2. #112
    Tijana ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Man muss nicht immer zu allem was schreiben.

    Zumal ein " es macht mich betroffen" auch nicht hilft.
    WillyWeber und Temporär gefällt dies.
    GRUSS Tijana

  3. #113
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Weil es Klimawandel auch schon gab, als der Mensch noch sehr wenig Einfluss auf das Klima hatte. Der Klimawandel geht jetzt schneller und da hat der Mensch Einfluss darauf, ja, dass der Klimawandel generell menschengemacht ist, nein.
    Das ist Haarspalterei, die in dem Zusammenhang absurd ist.
    Sascha gefällt dies
    Wer nackt schwimmen geht, braucht keine Bikini-Figur! (geklaut)

  4. #114
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Weil das Wetter Schwankungen unterworfen ist. Dürreereignisse und Starkregenereignisse gab es immer schon. Nur werden mittlerweile Dürreperioden länger und Starkregenereignisse heftiger. Letzteres liegt am schneller fortschreitenden Klimawandel. Die Frage ist, wie man den verlangsamt. Und da sehe ich im Moment schwarz, dass das was wird.
    Ich bin bei dir, weil nur die komplette Menschheit etwas ändern kann, wir alle zusammen hätten eine Chance. Leider gibt es nicht mal bei diesem Thema Einigkeit, obwohl auf der ganzen Welt die Auswirkungen spürbar sind.

  5. #115
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Das ist Haarspalterei, die in dem Zusammenhang absurd ist.
    Warum? Selbstverständlich tragen wir Menschen dazu bei, dass sich die Erde und die Ozeane erwärmen, aber auch ohne uns gab es Eiszeiten und wieder eine heftige Klimaerwärmung, die erst möglich gemacht hat, dass wir uns zum Menschen entwickelt haben.

  6. #116
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Ja, Hochwasser haben wir öfter. In meiner Heimatstadt gibt es praktisch jedes Jahr Hochwasser.

    Hochwasser jedoch, bei dem es ganze Dörfer wegspült und mit vielen Toten hatten wir bislang zum Glück nicht öfter.
    Wesenstein in der Sächsischen Schweiz.
    Im Elbtal Bad Schandau. Einige Dörfer an der Oder und im Erzgebirge. Zugegeben zum Glück mit weniger Toten, aber zum Teil war es nur Glück, dass da die Flutwellen nicht über Nacht kamen.
    Silm

  7. #117

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Ich bin bei dir, weil nur die komplette Menschheit etwas ändern kann, wir alle zusammen hätten eine Chance. Leider gibt es nicht mal bei diesem Thema Einigkeit, obwohl auf der ganzen Welt die Auswirkungen spürbar sind.
    Und ich befürchte es wird dazu auch nie Einigkeit geben. Vor allem scheinen die Dinge, die den größten Einfluss haben, unantastbar zu sein.

    Mit zunehmender E-Mobilität wird die Frage, woher man den Strom nimmt, gelöst werden müssen. Da setzen ja noch viele Länder auf Atomenergie und tun das auch weiterhin. Mal abgesehen davon, dass die Frage der Atommülllagerung immer noch nicht geklärt ist, wird mir ganz anders wenn ich an Atomkraftwerk und zunehmende Unwetterereignisse denke. Ich möchte nicht wissen, welche Auswirkungen ein Tornado, wie er in Tschechien vor 3 Wochen war auf ein Atomkraftwerk hat.

    Mir fallen leider auch keine Lösungen ein, als selbst möglichst nachhaltig und klimaschonend zu leben.

  8. #118
    Biene_Maja1976 ist offline verwirrte Chaotin

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Ich habe gestern Abend viel im WDR geschaut. Die Bilder sind verheerend. In meinem Umfeld ist niemand ernsthaft betroffen. Meine Schwester hat nur einen feuchten Keller.
    Ich habe so einen Starkregen plus Hagel 2001 in Ahlen (nicht in der Zechenhaussiedlung) erlebt. Der Vorort, in dem meine Eltern leben, war damals nur noch schwer erreichbar.

    Zu Laschet: Ich wohne in NRW, aber in OWL. Hier war nichts. Ich war gestern sogar im Freibad schwimmen. Das war auch vorgestern gut besucht. Ich hatte mich wegen Gewitterwarnung nicht getraut.
    Gerade bei Starkregen kann es wenige Kilometer weiter schon trocken sein. Ich bin 2001 abends noch in den Nachbarort gefahren. Es war zwar von 3 Wegen nur einer befahrbar, aber am Ziel angekommen (10 km entfernt) war nichts.

    Wir hatten 2001 auch Glück und hatten nur knöchelhoch Wasser im Keller. In den Häusern auf der anderen Straßenseite stand das Wasser 1,50 m hoch im Keller. Da war alles im Keller kaputt. Ich kann mich noch an den großen Container erinnern, den die Nachbarn befüllt haben.

  9. #119
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Wesenstein in der Sächsischen Schweiz.
    Im Elbtal Bad Schandau. Einige Dörfer an der Oder und im Erzgebirge. Zugegeben zum Glück mit weniger Toten, aber zum Teil war es nur Glück, dass da die Flutwellen nicht über Nacht kamen.
    Eben ... Müglitztal.
    Нет худа без добра.

  10. #120
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    2016 gab es ein ahr-hochwasser, das schon damals für schlagzeilen sorgte, aber als ad-hoc-ereignis eingestuft wurde.
    die ahr ist kein fluss, die ist ein bach, in den man sich mal zum abkühlen setzt.
    dies war kein akutes Ereignis, es hat sich Tage vorher angekündigt
    es wurden großflächig sehr große Niederschlagsmengen für ein bergiges Gebiet berechnet

    Politik wie Behörden wie Medien haben vermutlich hypnotisiert vor den Berechnungen der Niederschlagsmengen gesessen und deshalb geschwiegen

    Anders kann ich mir nicht mehr vorstellen, warum keine Krisenstäbe vorab gebildet wurden und die Bevölkerung nicht auf das auf sie zukommende gewarnt wurden

    Man hätte weder die Niederschlagsmengen noch die Sachschäden aber sicher einige viele Personenschäden vermeiden können
    silm gefällt dies
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




Seite 12 von 62 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
>
close