Seite 61 von 62 ErsteErste ... 115159606162 LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 616
Like Tree455gefällt dies

Thema: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

  1. #601
    Euterpe ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Nicht nur die großen Maschinen sind ein Problem

    Es werden Gräben dicht gemacht und Knicks (Bewuchsstreifen) entfernt, um größere Flächen zu erhalten, auf denen man effizienter zu wirtschaften
    Das bedingt sich doch. - damit man mit den großen Maschinen drüber kann.
    Wobei die kleinen Gräben eh nix mehr nutzen durch die enorme Verdichtung mit den großen Maschinen. Da kommt viel mehr Wasser, das die nicht aufnehmen können.

  2. #602
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Das bedingt sich doch. - damit man mit den großen Maschinen drüber kann.
    Wobei die kleinen Gräben eh nix mehr nutzen durch die enorme Verdichtung mit den großen Maschinen. Da kommt viel mehr Wasser, das die nicht aufnehmen können.
    Natürlich werden Gräben dicht gemacht und Bewuchs entfernt , damit die großen Maschinen zeitsparend rangieren können

    Viele kleine Gräben haben lange funktioniert
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  3. #603
    Euterpe ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    hier

    https://www.youtube.com/watch?v=XfNeelwT-hQ


    der Meterologe Sven Plöger erklärt unter anderem auch etwas zur Wortwahl bei Wettervorhersagen wenn es in den Unwetterbereich geht
    Danke.
    Guter Link
    Sylta gefällt dies

  4. #604
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Zumindest für Rheinland Pfalz hat man inzwischen rausgefunden, warum die regionalen Sender, ÖR oder privat, selbst nach (viel zu später) Auslösung des Katastrophenalarm keine Warnmeldungen gesendet haben: der Kreis Ahrweiler hat gar keine Meldung an die Rundfunkanstalten gegeben.
    Der Kreis Trier (irgendwie deutlich besser organisiert) hat zehn Meldungen hintereinander abgegeben.

    Aber das dafür zur Verfügung gestellte offizielle Melde Formular des Landes, mit dem man Fernseh- und Rundfunkwarnungen wegen Katastrophe auslösen kann, war veraltet und enthielt „missverständliche Informationen“ aka wahrscheinlich irgendein totes Postfach oder Nummer.
    Von den zehn Meldungen kam keine an.
    Dass das Formular veraltet und untauglich war, war bereits im Juni im Innenminsterium bekannt, aber man wartete dazu auf eine Rückmeldung des Bundesamt für Katastrophenschutz.
    Gruselig, passt aber ins Bild.
    Нет худа без добра.

  5. #605
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Der (Ober?)bürgermeister von Trier war bei Lanz
    Dort lief er seiner Erzählung nach besser, weil er fähige Leute in der Berufsfeuerwehr hat.
    Ich guck mal, ob ich ein Video dazu finde, denn genau bekomme ich seine Aussagen nicht mehr zusammen
    Aber der ländliche Bereich hat "nur" FFW und meist auch noch ehrenamtliche Bürgermeister.
    Нет худа без добра.

  6. #606
    Euterpe ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Aber der ländliche Bereich hat "nur" FFW und meist auch noch ehrenamtliche Bürgermeister.
    Ja, die bräuchten viel mehr Unterstützung.

    Wobei es da ja zumindest die Landratsämter und Landräte "obendrüber" geben müsste, die sich kümmern müssten und die sind glaube ich nicht im Ehrenamt.

    Wenn aber der Trierer OB seine Infos von seiner Berufsfeuerwehr bekommt, die selbst recherchiert, dann fragt man sich, wie der Landrat das alles schaffen soll. Wenn ich es richtig verstanden habe wird dem Ahrweiler Landrat u.a. ja genau das vorgeworfen, was dem Trierer OB geholfen hat - die Auslagerung an einen Dritten. Nur hat es in Trier geklappt (Berufsfeuerwehr) und im Landkreis Ahrweiler (andere Person) nicht.

  7. #607
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Sperr mal Urlaubsorte, das möchte ich sehen

    Willst du sie vorsorglich zur Waldbrandsaison sperren?
    Bei entsprechenden Wetter und schon Warnstufen schon.
    Silm

  8. #608
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Ja, die bräuchten viel mehr Unterstützung.

    Wobei es da ja zumindest die Landratsämter und Landräte "obendrüber" geben müsste, die sich kümmern müssten und die sind glaube ich nicht im Ehrenamt.
    Ja, klar. Die Landräte. Unserer - also in meinem Hier - hat echte Managerqualitäten, aber danach werden Landräte nicht immer gewählt.

    Unsere FFWler im Kreis leisten viel, aber ich bin mir nicht sicher, wie gut sie auf ein vergleichbares Ereignis wie im Ahrtal vorbereitet wären. Da tut sich natürlich eine Stadt mit Berufsfeuerwehr u.U. wirklich leichter.
    Нет худа без добра.

  9. #609
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Ja, die bräuchten viel mehr Unterstützung.

    Wobei es da ja zumindest die Landratsämter und Landräte "obendrüber" geben müsste, die sich kümmern müssten und die sind glaube ich nicht im Ehrenamt.

    Wenn aber der Trierer OB seine Infos von seiner Berufsfeuerwehr bekommt, die selbst recherchiert, dann fragt man sich, wie der Landrat das alles schaffen soll. Wenn ich es richtig verstanden habe wird dem Ahrweiler Landrat u.a. ja genau das vorgeworfen, was dem Trierer OB geholfen hat - die Auslagerung an einen Dritten. Nur hat es in Trier geklappt (Berufsfeuerwehr) und im Landkreis Ahrweiler (andere Person) nicht.
    Richtig, die Landräte leiten die Krisenstäbe
    Und wenn sie Aufgaben delegieren, müssen sie dennoch ständig kontrollieren, ob die Leute ihren Aufgaben noch gewachsen sind und nachkommen.
    Landräte haben die Verantwortung, diese ist nicht delegierbar und teilbar
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  10. #610
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Warum ist das Hochwasser hier kein Thema

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Ja, klar. Die Landräte. Unserer - also in meinem Hier - hat echte Managerqualitäten, aber danach werden Landräte nicht immer gewählt.

    Unsere FFWler im Kreis leisten viel, aber ich bin mir nicht sicher, wie gut sie auf ein vergleichbares Ereignis wie im Ahrtal vorbereitet wären. Da tut sich natürlich eine Stadt mit Berufsfeuerwehr u.U. wirklich leichter.
    In gefährdeten Regionen (egal ob Hochwasser oder Waldbrand muss viel mehr in Prävention, aber auch in dieAusbildung der Bevölkerung investiert werden. Es müssen mehr wissen, wie was funktioniert und muss entsprechende Technik bedienen können. Zu DDR Zeiten wurden Betriebe (auch Landwirtschaft) mit eingebunden. Da könnte man ansetzen. Oft ist schon Technik da, Zusatzgeräte könnten gefördert werden oder auch die Anschaffung neuer (für Zusatz unzensiert geeignete) Geräte könnte massiv gefördert werdenmit der Maßgabe, dass im Katastrophenfall die mit eingesetzt werden.
    Silm

>
close