Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree3gefällt dies

Thema: Neue Gardinen

  1. #1
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Neue Gardinen

    Im Zuge der Renovierungsmaßnahmen müssen neue Gardinen her. Für mich ist die Entscheidung nicht so einfach.

    Es geht um das Wohn- und Esszimmer. Insgesamt 3 Fenster und eine Verandatüre. Bodentiefe Vorhänge an den Fenstern gehen leider nicht, da die Polstergarnitur davor steht. Da alle Fenster mit einem Rollladen ausgestattet sind, darf es gerne etwas luftiger sein. Ich tendiere ja zu Schiebegardinen, habe aber gar keine Erfahrung damit (Waschen?).

    Beim Fachhandel habe ich mich schon mal umgesehen und mich auch schon beraten lassen. Ich werde die Gardinen auch dort anfertigen lassen, da ich mit meiner Nähmaschine im Moment auf Kriegsfuß stehe. Aber vielleicht kann mir ja jemand von euch noch einige Tipps dazu geben. Welche Vorhänge würdet ihr nicht mehr kaufen bzw. von welchen seid ihr total begeistert?

  2. #2
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Meine Eltern haben Schiebegardinen und sind ganz zufrieden damit. Ich weiß aber nicht, wie sie sie reinigen, die sind ja doch eher starr. Normalerweise schmeißt meine Mutter alles in die Waschmaschine.
    Wir haben Plissees, aber auch kleine Fenster, ich weiß gar nicht, ob die auch bei breiten Fenstern und Türen funktionieren. Alles offen zu lassen wäre keine Alternative?
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum

    (✿◠‿◠)

  3. #3
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Meine Eltern haben Schiebegardinen und sind ganz zufrieden damit. Ich weiß aber nicht, wie sie sie reinigen, die sind ja doch eher starr. Normalerweise schmeißt meine Mutter alles in die Waschmaschine.
    Wir haben Plissees, aber auch kleine Fenster, ich weiß gar nicht, ob die auch bei breiten Fenstern und Türen funktionieren. Alles offen zu lassen wäre keine Alternative?

    In den restlichen Zimmern haben wir auch Plissees, aber für den Wohnbereich hätte ich gerne etwas anderes. Offen lassen möchte ich es nicht unbedingt. Lediglich das Küchenfenster bekommt keinen Vorhang. Ich halte es auch wie deine Mama und schmeiße alles in die Waschmaschine. Das ist für mich ein Hauptkriterium. Ich möchte hinterher nicht stundenlang Zeit für die Reinigung der Gardinen aufwenden müssen.

  4. #4
    Reni2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Zu Schiebegardinen kann ich leider nichts sagen, da fehlen mir die Erfahrungen.
    Duftige und leichte Vorhänge hatte ich schon (die gefallen mir nämlich immer am besten), aber die waren, obwohl absolut kein Billigprodukt, nach dem ersten Mal waschen nur noch zerknittert. So sanft konnte man die gar nicht waschen, dass sie nicht furchtbar ausschauten. Dem Material hatte schon die Schwere gefehlt und Bleiband konnte man bei diesen Gardinen auch keines als Abschluss einnähen. Bügeln wollte ich diese 37m (2,5 m Höhe) Gardinen sicher nicht, somit haben wir sie relativ bald wieder ausgewechselt. Mein Resümee, ein gewisses Gewicht brauchen Gardinen, damit sie schön hängen.


    Zitat Zitat von Aquamarin Beitrag anzeigen
    Im Zuge der Renovierungsmaßnahmen müssen neue Gardinen her. Für mich ist die Entscheidung nicht so einfach.

    Es geht um das Wohn- und Esszimmer. Insgesamt 3 Fenster und eine Verandatüre. Bodentiefe Vorhänge an den Fenstern gehen leider nicht, da die Polstergarnitur davor steht. Da alle Fenster mit einem Rollladen ausgestattet sind, darf es gerne etwas luftiger sein. Ich tendiere ja zu Schiebegardinen, habe aber gar keine Erfahrung damit (Waschen?).

    Beim Fachhandel habe ich mich schon mal umgesehen und mich auch schon beraten lassen. Ich werde die Gardinen auch dort anfertigen lassen, da ich mit meiner Nähmaschine im Moment auf Kriegsfuß stehe. Aber vielleicht kann mir ja jemand von euch noch einige Tipps dazu geben. Welche Vorhänge würdet ihr nicht mehr kaufen bzw. von welchen seid ihr total begeistert?
    JimmyGold. 1 gefällt dies

  5. #5
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Schiebegardinen aus Voile kann man waschen, ist gar kein Problem.
    Was man bei den Dingern wissen muss: je breiter desto weniger besteht die Gefahr, dass sich die Ränder rechts und links mit der Zeit etwas dehnen und leicht anfangen sich einzurollen. Das passiert bei Schiebegardinen aus Stoff irgendwann immer, aber bei schmalen Streifen eben schneller.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #6
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Zitat Zitat von Aquamarin Beitrag anzeigen
    ... Welche Vorhänge würdet ihr nicht mehr kaufen bzw. von welchen seid ihr total begeistert?
    Kommt darauf an, welchen Zweck die erfüllen.
    Wenn sie auch temperaturdämmend wirken sollen, schweren Stoff mit vielen Falten.
    Genau so bei lärmdämmend.

    Bei uns dienen die Vorhänge - neben der Funktion "guter Raumklang" im EG auch als Dekorationselement und als Hingucker.
    Entsprechend haben wir sie ausgewählt.
    Die im Wohnzimmer habe ich allerdings vor drei Jahren beim Waschen ruiniert (Eine vergessene Aufhängung in der Trommel hat gereicht. Ich heule denen fast jeden Tag nach, aber in dem Stil gibt es zur Zeit so gar nichts.) uns seither hängen da billige Fahnen von IKEA als Provisorium. Zuerst, weil ich keine gefunden habe, die mir gefallen und die wir damals bezahlen konnten. Dann, weil ich vor einem Jahr die Wohnzimmergestaltung aufgegeben habe und diesen Raum meinem Mann überlassen habe was die Einrichtung angeht. Und das Vorhang-Thema findet er aktuell gut gelöst.
    (Falls ich aber welche finde, die so sind wie die vorherigen, gehen wir in Verhandlungen. )

    Wir haben auch Rolläden und ich finde wichtig, dass ich nicht auf diese schaue, sondern sie mit einem schönen Stoff abdecken kann. Daher sind unsere Vorhänge alle gemustert. Da es großflächige Fenster sind, auch mit großflächigen Mustern.

    Schienen/Seile gehen bei uns über die ganze Wandbreite, damit wir flexibel schieben können. Denn tagsüber will ich ungestörten Blick aus den Fenstern (dass im Gegenzug bei uns reingeschaut werden kann ist für mich okay) und da sind die Vorhänge dann neben den Fenstern und werden erst bei Bedarf zugezogen.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #7
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Zitat Zitat von Reni2 Beitrag anzeigen
    Zu Schiebegardinen kann ich leider nichts sagen, da fehlen mir die Erfahrungen.
    Duftige und leichte Vorhänge hatte ich schon (die gefallen mir nämlich immer am besten), aber die waren, obwohl absolut kein Billigprodukt, nach dem ersten Mal waschen nur noch zerknittert. So sanft konnte man die gar nicht waschen, dass sie nicht furchtbar ausschauten. Dem Material hatte schon die Schwere gefehlt und Bleiband konnte man bei diesen Gardinen auch keines als Abschluss einnähen. Bügeln wollte ich diese 37m (2,5 m Höhe) Gardinen sicher nicht, somit haben wir sie relativ bald wieder ausgewechselt. Mein Resümee, ein gewisses Gewicht brauchen Gardinen, damit sie schön hängen.
    Das ist wirklich lästig. Ich hoffe, wenn ich mich dann für eine Variante entscheide, dass mich die Verkäuferin im Fachhandel dazu auch gut berät. Ich werde das auf jeden Fall ansprechen. Bügeln gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

  8. #8
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Schiebegardinen aus Voile kann man waschen, ist gar kein Problem.
    Was man bei den Dingern wissen muss: je breiter desto weniger besteht die Gefahr, dass sich die Ränder rechts und links mit der Zeit etwas dehnen und leicht anfangen sich einzurollen. Das passiert bei Schiebegardinen aus Stoff irgendwann immer, aber bei schmalen Streifen eben schneller.
    Passiert das bei jedem Stoff? Normalerweise ist ja unten eine Stange einzuschieben. Ich dachte, das hält die Gardine dann in Form.

  9. #9
    Gast Gast

    Standard Re: Neue Gardinen

    Wir haben dünne Vorhänge von Busatti. Den Stoff haben wir ausgesucht und die Vorhänge wurden dann passend genäht.

    Solche:

    https://3.bp.blogspot.com/-fwkwi0jJm...0/4Q4A0528.jpg

    Wir sind bisher zufrieden. Ich habe sie aber auch relativ neu und erst einmal gewaschen.

    Zitat Zitat von Aquamarin Beitrag anzeigen
    Im Zuge der Renovierungsmaßnahmen müssen neue Gardinen her. Für mich ist die Entscheidung nicht so einfach.

    Es geht um das Wohn- und Esszimmer. Insgesamt 3 Fenster und eine Verandatüre. Bodentiefe Vorhänge an den Fenstern gehen leider nicht, da die Polstergarnitur davor steht. Da alle Fenster mit einem Rollladen ausgestattet sind, darf es gerne etwas luftiger sein. Ich tendiere ja zu Schiebegardinen, habe aber gar keine Erfahrung damit (Waschen?).

    Beim Fachhandel habe ich mich schon mal umgesehen und mich auch schon beraten lassen. Ich werde die Gardinen auch dort anfertigen lassen, da ich mit meiner Nähmaschine im Moment auf Kriegsfuß stehe. Aber vielleicht kann mir ja jemand von euch noch einige Tipps dazu geben. Welche Vorhänge würdet ihr nicht mehr kaufen bzw. von welchen seid ihr total begeistert?
    Aquamarin und salvadora gefällt dies.

  10. #10
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Gardinen

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an, welchen Zweck die erfüllen.
    Wenn sie auch temperaturdämmend wirken sollen, schweren Stoff mit vielen Falten.
    Genau so bei lärmdämmend.

    Bei uns dienen die Vorhänge - neben der Funktion "guter Raumklang" im EG auch als Dekorationselement und als Hingucker.
    Entsprechend haben wir sie ausgewählt.
    Die im Wohnzimmer habe ich allerdings vor drei Jahren beim Waschen ruiniert (Eine vergessene Aufhängung in der Trommel hat gereicht. Ich heule denen fast jeden Tag nach, aber in dem Stil gibt es zur Zeit so gar nichts.) uns seither hängen da billige Fahnen von IKEA als Provisorium. Zuerst, weil ich keine gefunden habe, die mir gefallen und die wir damals bezahlen konnten. Dann, weil ich vor einem Jahr die Wohnzimmergestaltung aufgegeben habe und diesen Raum meinem Mann überlassen habe was die Einrichtung angeht. Und das Vorhang-Thema findet er aktuell gut gelöst.
    (Falls ich aber welche finde, die so sind wie die vorherigen, gehen wir in Verhandlungen. )

    Wir haben auch Rolläden und ich finde wichtig, dass ich nicht auf diese schaue, sondern sie mit einem schönen Stoff abdecken kann. Daher sind unsere Vorhänge alle gemustert. Da es großflächige Fenster sind, auch mit großflächigen Mustern.

    Schienen/Seile gehen bei uns über die ganze Wandbreite, damit wir flexibel schieben können. Denn tagsüber will ich ungestörten Blick aus den Fenstern (dass im Gegenzug bei uns reingeschaut werden kann ist für mich okay) und da sind die Vorhänge dann neben den Fenstern und werden erst bei Bedarf zugezogen.
    Hallo Andrea, von dir habe ich ja schon lange nichts mehr gelesen.
    Ja, tagsüber möchte ich es auch gerne ein wenig luftiger und freier. Unsere Gardinen müssen nicht abdunkeln, lärmisolieren ... sondern nur optisch gut rüberkommen und evtl. einen leichten Blickschutz bieten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte