Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 72 von 72
Like Tree50gefällt dies

Thema: Auch mal Ärzte und Covid Impfung

  1. #71
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Ärzte und Covid Impfung

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Erstens: Zugang zu ärztlicher Behandlung muss niedrigschwellig und für ALLE zugänglich sein

    Zweitens: Es gibt genügend Patienten, die erwarten, dass die Fahrt zum Arzt bezahlt wird (nicht vom Arzt, aber von der KK)
    Danke. Und sicherlich gibt es auch Menschen, die zur Behandlung müssen/ wollen, auf ein Taxi angewiesen sind und dafür eigentlich das Geld nicht haben. Je nach Situation finde ich die Frage nach der bezahlten Anreise gar nicht zu unklar.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  2. #72
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch mal Ärzte und Covid Impfung

    Zitat Zitat von Seebär05 Beitrag anzeigen
    Sag mal lies das nochmal. Keiner verwahrt sich gegen 3g, im Gegenteil. Aber doppelt kassieren ist Frechheit und es vorher nicht zu sagen, das ab sofort diese Regel gilt damit möglichst viele dann für Geld bei ihm testen ist ein Sauerei.
    Wo liest du was von "doppel kassieren?" Schnelltests werden an der gleichen Stelle abgerechnet wie die Behandlung? Soweit ich weiß ist dem nicht so. Wer Schnelltests anbietet muss das für alle tun (nicht nur für die Patient*innen) und darüber auch ein Zertifikat ausstellen. Dass die Praxis dafür keine Zeit aufwenden will verstehe ich. Also wird es wohl nicht möglich sein, die Tests, die vermutlich als Notfalllösung für Patient*innen ohne 3 G gedacht sind, auch abzurechnen. Und die TE wurde behandelt und erst danach darauf aufmerksam gemacht, dass in Zukunft nur noch mit 3G geht. Ich gehe ja mal ganz naiv davon aus, dass die Praxis ab einem gewissen Zeitpunkt bei der Terminvergabe darauf hingewiesen hat oder die Patient*innen durchtelefoniert/ anmailt um sie entsprechend zu informieren und nur Menschen, die trotz der Info ohne 3G ankommen und dann noch den (zu bezahlenden) Test vor Ort verweigern wieder weggeschickt werden.
    Ob das rechtlich in Ordnung ist, weiß ich nicht.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678