Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 171
Like Tree165gefällt dies

Thema: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

  1. #21
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Bei uns, also in der Reiterei, ist das ja auch vorgegeben. Und ich muss ehrlich sagen, dass gewisse Kleidervorschriften auch irgendwie dazu gehören, auch fernab vom Sicherheitsgedanken.

    Wenn ich z.B. daran denke, dass im Tanzsport, auf Turnierbasis, die Frauen wie Männer gekleidet sind, evtl. ein Paar beide im Anzug, fände ich das optisch weniger ansprechend, als eine Dame im Kleid und der Herr im Anzug (ich ducke mich schon mal).

    Oder Eiskunstlaufen, Eistanz, etc. wo die Kostüme schon einen Anteil an der Darbietung darstellen. Will man in Zukunft wirklich Eiskunstläuferinnen in der neutralen schwarzen Leggins sehen, statt im aufwändigen Kostüm? Ich find, es gehört irgendwie dazu.

    Ob die Panty beim Beachvolleyball allerdings so knapp sein muss, das halte ich auch für fragwürdig.
    Beim Eiskunstlauf gibt es mWn keine Vorschriften zur Kleiderlänge. Da gibt es ja diverse Varianten, wie die Sportlerinnen angezogen sind, es darf halt nur nicht behindern.
    Aber gerade Tanzbekleidung(auf dem Eis oder ohne) hat oft an Stellen, die „nackt“ aussehen, noch extra hautfarbenen Stoff eingesetzt. Das dürfte auch gefühlt ganz anders sein.
    Foxlady_ und Stormtrooperin1984 gefällt dies.
    One person's crazyness is another person's reality.

  2. #22
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von -adalovelace- Beitrag anzeigen
    Gegen aufwendige Kostüme hat vermutlich keine was , eher gegen Fotos vom Schritt, wenn das knappe Höschen während der Darbietung verrutscht ist, und die kursieren wohl häufiger mal in den sozialen Netzwerken.
    Das ist dann schon eklig. Aber wo fängt „sexistisch“ an? Beim kurzen Rock, durchsichtigen Oberteil, Dekolleté? Irgendwie alles sexistisch, wenn man es weiterspinnt,
    Foxlady_ gefällt dies
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  3. #23
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Ich hatte zuvor noch nie von Beachhandball gehört.
    Aber als "Vergleich" wäre ein Bild von den "langen" Höschen ja praktisch gewesen.


    Wie hab ich mir Einteiler im Handball vorzustellen? Wie beim Turnen?
    Volleyball war das damals. Das war wie ein Body mit Beinen dran, kein hoher Beinausschnitt, eher so knapp über Mitte Oberschenkel. Aber natürlich eng anliegend und ohne dass man irgendwas kaschieren könnte. Zu meiner Zweitligazeit waren die Spielerinnen dort nicht alle so schlank, dass das gut ausgesehen hätte (wie es jetzt ist, weiß ich nicht), im Gegenteil, wir fanden uns alle furchtbar unförmig darin. Die Hälfte hat andauernd rumgezogen und gezuppelt. Das wurde sehr schnell wieder gekippt.

  4. #24
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Das ist dann schon eklig. Aber wo fängt „sexistisch“ an? Beim kurzen Rock, durchsichtigen Oberteil, Dekolleté? Irgendwie alles sexistisch, wenn man es weiterspinnt,
    Sexistisch wird es dadurch, dass Frau keine Wahl hat, es keine Auswahl- oder Anpassungsmöglichkeiten gibt.
    Noch mal zur Eistkunstläuferin: die hat alle 3 Dinge. Und da gehört das Kostüm wie du richtig sagst, zur Darbietung.
    Wo ist dieser Zusammenhang bei Ballsportarten im Sand? Vor allem im Vergleich zu den Sportskolleginnen, die das selbe in der Halle machen?
    Stormtrooperin1984 gefällt dies
    One person's crazyness is another person's reality.

  5. #25
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Felba Beitrag anzeigen
    Volleyball war das damals. Das war wie ein Body mit Beinen dran, kein hoher Beinausschnitt, eher so knapp über Mitte Oberschenkel. Aber natürlich eng anliegend und ohne dass man irgendwas kaschieren könnte. Zu meiner Zweitligazeit waren die Spielerinnen dort nicht alle so schlank, dass das gut ausgesehen hätte (wie es jetzt ist, weiß ich nicht), im Gegenteil, wir fanden uns alle furchtbar unförmig darin. Die Hälfte hat andauernd rumgezogen und gezuppelt. Das wurde sehr schnell wieder gekippt.
    Peinlich, ich hab das "Hallen" gesehen und Handball dazu ergänzt
    Gruß
    die Magrat



  6. #26
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Peinlich, ich hab das "Hallen" gesehen und Handball dazu ergänzt
    :D

  7. #27
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Sexistisch wird es dadurch, dass Frau keine Wahl hat, keine Auswahl- oder Anpassungsmöglichkeiten gibt.
    Noch mal zur Eistkunstläuferin: die hat alle 3 Dinge. Und da gehört das Kostüm wie du richtig sagst, zur Darbietung.
    Wo ist dieser Zusammenhang bei Ballsportarten im Sand? Vor allem im Vergleich zu den Sportskolleginnen, die das selbe in der Halle machen?
    Ich hatte auch jetzt Beachvolleyball vor Augen, das hat so eine Kultur, dass die knappe Bekleidung irgendwie schon einen Anteil hat.

    Und ob beim Tanzen, Eislauf, Cheerleading (da gab es ja auch was) Kunstturnen, das so anders zu betrachten ist, weil da ja noch hautfarbenes Netz ist, macht es in meinen Augen nicht weniger sexistisch.

    Es geht immer darum „weibliche“ Vorzüge zu betonen, die nichts mit der sportlichen Leistung zu tun haben, also für mein Empfinden.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  8. #28
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch jetzt Beachvolleyball vor Augen, das hat so eine Kultur, dass die knappe Bekleidung irgendwie schon einen Anteil hat.

    Und ob beim Tanzen, Eislauf, Cheerleading (da gab es ja auch was) Kunstturnen, das so anders zu betrachten ist, weil da ja noch hautfarbenes Netz ist, macht es in meinen Augen nicht weniger sexistisch.

    Es geht immer darum „weibliche“ Vorzüge zu betonen, die nichts mit der sportlichen Leistung zu tun haben, also für mein Empfinden.
    Der hautfarbene Stoff war nur ein Beispiel, warum da „hautfrei“ nicht unbedingt das selbe ist wie bei Beachsportarten.
    Beim Tanzen und Eiskunstlauf habe ich schon diverse Kostüme gesehen, die zwar sexy waren, aber keine unnötigen Einblicke gewährten. Auch ganz lange Kostüme sind möglich, bauchfrei sind nur die wenigsten etc.

    Zwischen „man darf die weiblichen Formen nicht mehr erkennen“ und „5 Quadratzentimeter Stoff müssen reichen“ gibt es noch einiges.
    Stormtrooperin1984 gefällt dies
    One person's crazyness is another person's reality.

  9. #29
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Ich hatte zuvor noch nie von Beachhandball gehört.
    Aber als "Vergleich" wäre ein Bild von den "langen" Höschen ja praktisch gewesen.


    Wie hab ich mir Einteiler im Handball vorzustellen? Wie beim Turnen?
    So sahen die langen Höschen aus.

    https://www.tagesschau.de/sport/spor...-pink-101.html
    Time ist the fire in which we burn.

  10. #30
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Die Strafe für die Beachvolleyballerinnen

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Der hautfarbene Stoff war nur ein Beispiel, warum da „hautfrei“ nicht unbedingt das selbe ist wie bei Beachsportarten.
    Beim Tanzen und Eiskunstlauf habe ich schon diverse Kostüme gesehen, die zwar sexy waren, aber keine unnötigen Einblicke gewährten. Auch ganz lange Kostüme sind möglich, bauchfrei sind nur die wenigsten etc.

    Zwischen „man darf die weiblichen Formen nicht mehr erkennen“ und „5 Quadratzentimeter Stoff müssen reichen“ gibt es noch einiges.
    Halten wir uns doch nicht mit Haarspaltereien auf, ich finde, du darfst das gerne anders sehen, immer dann, wenn geschlechtsspezifische Vorzüge betont werden, sexistisch. Da spielt in die Leistung, die gefordert wird, noch eine andere Komponente rein, sagen wir mal, die „B-Note“, die es z.B. im Kugelstoßen eher nicht geben wird,
    Stadtmusikantin gefällt dies
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte