Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 72
Like Tree33gefällt dies

Thema: Doppelt geimpft, infiziert

  1. #61
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    plus: Longcovid. Davor habe ich gehörig Respekt.
    Ja, besonders die Berichte über CFS sind unschön. Das macht mir (besonders für die Kinder) mehr Sorgen als andere Folgen. Bei Kindern wird ja z.B. auch anhaltender Husten zu Long Covid gerechnet; den hatte mein K2 auch nach einer ganz normalen Bronchitis über Monate, insofern treibt mich das nicht so um.

    Ich hoffe, dass es dazu bald noch mehr Daten aus Studien mit Kontrollgruppen geben wird.

    Und ein Hoffnungsschimmer wäre es, wenn die vielen Fälle nach COVID-Erkrankungen vielleicht dazu beitragen, dass dafür Behandlungsansätze gefunden werden, die dann auch anderen Erkrankten nach Grippe oder Pfeifferschem Drüsenfieber helfen. In der Zeit gab es dazu gerade einen guten Artikel, leider hinter der Paywall:

    https://www.zeit.de/2021/31/long-cov...epfungssyndrom
    Klopferline und ChilangaReloaded gefällt dies.

  2. #62
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    nein Booster wird es sicherlich nicht sei

    (übrigens gelte ich nach Dafürhalten meiner Freunde in D. fast schon als Coronaleugner - so unterschiedlich sind die Leute)
    Sciher nicht.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #63
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Das hängt wohl eher damit zusammen, daß sich jetzt junge Menschen anstecken, bei denen es immer schon erheblich weniger schwere Verläufe gibt.

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Mich würde aber interessieren, wieviel der ungeimpften Infizierten Symptome haben. Denn momentan wird ja mit einem leichteren bzw. symptomlosen Verlauf für die Impfung geworben.
    Sollte sich nämlich herausstellen, das z.B. die Delta-Variante zwar ansteckender ist aber nur leichte Verläufe hat, denke ich das die Impfkampagne nicht wirken wird. Und da man in dieser Richtung gar nichts hört, lässt sich das ja fast vermuten.
    Fimbrethil und Effendi gefällt dies.

  4. #64
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Ja, das vergisst man, dass die Impfung vor einer ernsthaften Erkrankung schützt und nicht komplett.
    Bei den bumsvollen Bahnen morgens fahren Darwin und der Sensenmann mit und haben Wetten laufen, wen sie so bekommen, ist mein Eindruck.
    Naja, das ist vielleicht ein bissche überdramatisch, oder? 0,6% aller nachgewiesenen Infektionen zwischen Februar und Juli waren Impfdurchbrüche (Quelle: WDR, basierend auf den Zahlen des RKI). Bezogen auf die Zahl der Geimpften dürfte der Anteil derer, bei denen die Impfung nicht vor der Infektion geschützt hat, noch niedriger sein, ich las in verschiedenen Quellen eine Rate von 0,1%. Klar, wenn von 82 Mio Menschen 0,1 % krank werden, sind das auch 82.000 Fälle. Aber das ist für eine Impfung eine sehr gute Erfolgsquote. So gesehen fährt der Sensenmann IMMER mit. Die Wahrscheinlichkeit, dass du bei einem Bus- oder Bahnunglück umkommst, ist wahrscheinlich höher als die, als Vollgeimpfter tödlich an Corona zu erkranken ...
    chick gefällt dies
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  5. #65
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hier hatten z.B. zwei von vier Kindern trotz Impfung die Windpocken. Einmal 5, einmal 12 Pocken, kein Fieber, kein Juckreiz, also milder Verlauf.
    Hätte es im Kindergarten nicht mehrere Windpockenfälle gegeben wäre ich nie auf Windpocken als Diagnose gekommen.
    Meine Kleine hatte auch Windpocken trotz Impfung. Sie hatte gar nix - nur auf einmal einen wunderbaren Ausschlag am Rumpf. Der KiA meinte auch so - es KANN rein optisch eigentlich gar nix anderes sein. Ist halt gar nicht so unwahrscheinlich.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  6. #66
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Meine Kleine hatte auch Windpocken trotz Impfung. Sie hatte gar nix - nur auf einmal einen wunderbaren Ausschlag am Rumpf. Der KiA meinte auch so - es KANN rein optisch eigentlich gar nix anderes sein. Ist halt gar nicht so unwahrscheinlich.
    Bei meinem Mann haben in den letzten Jahren schon zwei verschiedene Impfungen versagt. Wir sind gespannt

  7. #67
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen

    Und ein Hoffnungsschimmer wäre es, wenn die vielen Fälle nach COVID-Erkrankungen vielleicht dazu beitragen, dass dafür Behandlungsansätze gefunden werden, die dann auch anderen Erkrankten nach Grippe oder Pfeifferschem Drüsenfieber helfen. In der Zeit gab es dazu gerade einen guten Artikel, leider hinter der Paywall:

    https://www.zeit.de/2021/31/long-cov...epfungssyndrom
    wahrscheinlich so ähnlich wie der hier:
    https://www.focus.de/gesundheit/news...kHon7BLYHI7SdM

  8. #68
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich so ähnlich wie der hier:
    https://www.focus.de/gesundheit/news...kHon7BLYHI7SdM
    Nein, in dem Zeit-Artikel geht es vor allem um das CFS an sich (Unterschiede zwischen Krebs- und Virusbedingter Fatigue etc.), Symptome und mögliche Ursachen - und in dem Zusammenhang um die nicht sehr konkret dargestellte Chance, in Zukunft Heilverfahren zu finden.
    Insofern ist der von dir verlinkte Artikel nochmal eine sehr spannende Ergänzung. Das wäre ja ein riesiger Schritt, wenn man den Zusammenhang mit einer Reaktivierung von EBV belegen und dagegen ein gezieltes Mittel finden könnte!

  9. #69
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Bei meinem Mann haben in den letzten Jahren schon zwei verschiedene Impfungen gegen andere Viren versagt. Wir sind gespannt
    Verrätst du welche?
    Time ist the fire in which we burn.

  10. #70
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Doppelt geimpft, infiziert

    sehr interessant
    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Nein, in dem Zeit-Artikel geht es vor allem um das CFS an sich (Unterschiede zwischen Krebs- und Virusbedingter Fatigue etc.), Symptome und mögliche Ursachen - und in dem Zusammenhang um die nicht sehr konkret dargestellte Chance, in Zukunft Heilverfahren zu finden.
    Insofern ist der von dir verlinkte Artikel nochmal eine sehr spannende Ergänzung. Das wäre ja ein riesiger Schritt, wenn man den Zusammenhang mit einer Reaktivierung von EBV belegen und dagegen ein gezieltes Mittel finden könnte!

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
>
close