Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58
Like Tree7gefällt dies

Thema: Neue Masche beim Betteln?

  1. #51
    Legolas 3.0 ist offline Mal wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Warum naiv?
    Ernsthaft ?

  2. #52
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Nun denn.
    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Also ich bin überzeugt, dass so allerlei Bettler hier illegal sind und trotzdem in der Öffentlichkeit betteln.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  3. #53
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ja, da es bei uns eben so ist, dass auch für Medis für Kinder gezahlt werden muss.

    Aber als ich ihm klargemacht hatte, dass wir in die Apotheke 100 m weiter gehen können, war er weg.

    Bestohlen wurd ich nicht.
    Ich bin in meinem Leben bisher einmal bestohlen worden - wobei mir da ein leerer Rucksack gestohlen wurde, den ich in einem Geschäft einfach bei der Kasse habe liegen lassen (der Plan war, wenn ich eingekauft und bezahlt habe, nehme ich ihn wieder mit - da war er aber schon weg), die Geldtasche hatte ich in der Hand, Handy hatte ich damals eh keines.

    Der Dieb hatte sicher Freude dran.

    Ich schaue, wenn mich Bettler ansprechen oder mir Rumänen etc. auf der Rolltreppe am Bahnhof oder so sehr nahe kommen, halt, dass ich meinen Rucksack vor dem Körper trage, meist mit der Hand drauf - aber das wars dann schon. Und im Grund ist es rassistisch.

  4. #54
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von Mamma.Mia Beitrag anzeigen
    Aber jeder, der es sich nicht leisten kann, bekommt doch eine Befreiung?
    Wo soll jemand in Ö herkommen, der sich keinen Hustensaft für sein Kind leisten kann?
    Wie kommst du drauf, dass jeder, der es sich nicht leisten kann, eine Befreiung bekommt? Ein Alleinstehender mit Kind bekäme bis Nettoeinkommen 1155 Euro eine Befreiung; möglich, dass er sich trotzdem aufgrund verschiedener Umstände, dieses Medikament für diesen Moment gerade nicht leisten kann (sei es, weil er hohe sonstige Kosten hat, sei es, weil er sein Geld für anderes ausgegeben hat, unabhängig davon, ob das nötig war oder auch nicht - gibt ja auch Leute, die haben am 29. d. M. kein Geld mehr für Lebensmittel etc.).

    Ich weiß nicht mal, ob es abseits der ÖGK Rezeptgebührenbefreiuung gibt.

    Wie kommst du drauf, dass er sie, selbst wenn er sie beantragt hat und bekommen wird, im Moment bekommt? Das dauert ja manchmal durchaus.

    Wie kommst du drauf, dass man für ein rezeptfreies Medikament, für das man kein Rezept hat, eine Befreiung bekommen könnte?

  5. #55
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ein Mann, ganz normal gekleidet, spricht auf Straße an, hat in der Hand einen Zettel mit Medikamentennamen ( zb Hustensaft) und fragt in gebrochenem Deutsch, ob man ein wenig Geld hätte, er hat keins, um Medikamente für seine kranken Kinder zu kaufen.... Und zeigt den Zettel.

    Ich war erst irritiert.
    Dann hab ich ihm gesagt, ich kann mit ihm in die Apotheke gehen und den Saft kaufen ( ja, hätt ich gemacht)
    Da fängt er an zu gestikulieren und geht weg.

    Neu oder alter Hut?
    Die Masche gibt es sicher schon länger
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  6. #56
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von Legolas 3.0 Beitrag anzeigen
    Denen gehörts dann echt nicht anders- wie kann man nur so dämlich sein ?
    Ich vermute eher, das der drauf aus ist, das jemand dann seinen Geldbeutel rauskramt um denjenigen zu bestehlen
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  7. #57

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ein Mann, ganz normal gekleidet, spricht auf Straße an, hat in der Hand einen Zettel mit Medikamentennamen ( zb Hustensaft) und fragt in gebrochenem Deutsch, ob man ein wenig Geld hätte, er hat keins, um Medikamente für seine kranken Kinder zu kaufen.... Und zeigt den Zettel.

    Ich war erst irritiert.
    Dann hab ich ihm gesagt, ich kann mit ihm in die Apotheke gehen und den Saft kaufen ( ja, hätt ich gemacht)
    Da fängt er an zu gestikulieren und geht weg.

    Neu oder alter Hut?
    Keine Ahnung, ob neu oder alt, aber wenn mich jemand auf der Straße in gebrochenem Deutsch anspricht und mit irgendwas vor meinen Augen rumwedelt, klemm ich mir erstmal meine Tasche ganz fest unter den Arm . Und meinen Geldbeutel zieh ich unter gar keinen Umständen hervor.

  8. #58
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Neue Masche beim Betteln?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ein Mann, ganz normal gekleidet, spricht auf Straße an, hat in der Hand einen Zettel mit Medikamentennamen ( zb Hustensaft) und fragt in gebrochenem Deutsch, ob man ein wenig Geld hätte, er hat keins, um Medikamente für seine kranken Kinder zu kaufen.... Und zeigt den Zettel.

    Ich war erst irritiert.
    Dann hab ich ihm gesagt, ich kann mit ihm in die Apotheke gehen und den Saft kaufen ( ja, hätt ich gemacht)
    Da fängt er an zu gestikulieren und geht weg.

    Neu oder alter Hut?
    Sehr alt. Vor rund 23 Jahren (das jetzt studierende Kind war im Tragetuch) war ich mit einer Freundin und ihrer Schwester unterwegs im Elsass. Eine Frau kam und reichte uns einen Zettel, deutete dabei auf eine weitere Frau die etwas abseits stand und offensichtlich ein in Decken eingeschlagenes Baby auf dem Arm trug. Sie wollte Geld für Medikament für das Baby. Meine Freundin ist Ärztin, die Schwester Apothekerin. Klar wollten die sofort helfen. Allerdings waren die Medikamente auf der Liste (es wurden mehrere genannt) keine Medikamente für Kinder und sie standen auch in keinem Zusammenhang. Also Blutdrucksenker, Ohrentropfen und Schmerzmittel, dazu noch etwas was es gar nicht gibt. Das fand die Apothekerin sehr seltsam. Und die Ärztin wollte sich das Kind ansehen. Es waren über 30 Grad, also sehr heiß und das Kind war dick in Wolldecken eingepackt. Während die Apothekerin noch mit der einen Frau diskutierte, ging die Ärztin auf die andere Frau zu um sich das Kind anzusehen. Auf einmal schreit die eine Frau los, hört auf zu diskutieren und rennt weg. In dem Moment rennt auch die andere Frau los, die Decken verrutschen und es ist ganz klar, dass es nur ein Bündel Decken ohne Baby war🙄 und ich stand da, ohne ein Wort französisch zu verstehen und fand das Ganze sehr seltsam.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456