Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 152
Like Tree50gefällt dies

Thema: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

  1. #91
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Am Rande des/das Chaos.

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Wir müssen immer noch die Viertelstunde absitzen, da darf kein Unterricht sein. Wir quasselten entweder oder ich warf einen (englischen) Podcast an. Mal sehen, ob ich dieses SJ dann vom Testen betroffen bin.
    Zitat Zitat von SofieAmundsen;[URL="tel:29949307"
    29949307[/URL]]Das Testen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Was dauert, ist das Austeilen der Materialien und Abtropfen der Flüssigkeit. In der Zeit ist logischerweise einige Unruhe - unter Geimpften wie Ungeimpften.
    Während auf das Ergebnis gewartet wird, findet für alle Unterricht statt, dazwischen gehe ich rum (in einer Arbeitsphase) und kontrolliere und sammle die Testkits ein.

  2. #92
    FeelinaraPG ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Bei unserem Sohn (jetzt in der EF) ist die Impfbereitschaft auch hoch in seinem Freundeskreis. Viele müssten jetzt die 2. Dosis erhalten.

    Beim Elternabend unserer Kleinen (Kl. 6) war quasi jeder 2. Satz „die Kinder sind ja noch nicht geimpft“. Präsenzunterricht, Sport in der Halle, Schwimmen und die Klassenfahrt - alles unter Vorbehalt.
    Es wurde jedem sehr klar, dass die Impfung als einziger Weg gesehen wird, um anständigen dauerhaften Präsenzunterricht zu gewährleisten. Mit weiteren Schutzkonzepten, die über Lüften, Hände waschen und Maske tragen, testen und Quarantäne hinausgehen, rechnet niemand.

    Sehr lustig (oder auch nicht) finde ich das Konzept für Kinder, die in Quarantäne sind:

    Lernpaten!

    Das heißt, ein Mitschüler ist dafür verantwortlich, dass das Kind in Quarantäne die nötigen Informationen bekommt. Es wurde angeregt, doch die Aufgaben und Inhalte in Moodle einzustellen. Die KL meinte, das würde sie nicht schaffen. Andere Lehrer sind dazu wohl bereit. Also hängt es wie immer am Engagement der Lehrkraft.
    Zur Ehrenrettung der Lehrer muss ich aber folgendes anmerken:

    - Im Klassenraum funktioniert das W-LAN manchmal schlecht und meistens gar nicht.
    - der Handyempfang in der Schule ist mies, darüber läßt sich nicht mal Moodle aufrufen.
    - es gibt keine Arbeitsplätze für Lehrer, bzw nur 3 PCs, die auch im LAN sind. Also bringen die Lehrer ihr Laptop mit, haben aber halt nur selten schlechtes WLAN….

    Hybridunterricht ist wegen Datenschutz verboten und klappt auch wegen dem nicht vorhandenen WLAN nicht.
    Bezüglich der Internetanbindung wird seitens der Stadt Besserung versprochen, vielleicht kommt das, wenn Tochter in der Oberstufe ist…

    Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass das Schuljahr noch schlimmer wird als das letzte.


    Zitat Zitat von Fiammetta Beitrag anzeigen
    Im Freundeskreis meines 16jährigen beträgt die Impfquote 100%.

    Mal sehen, wie es dann in der Schule ist, ihm und auch den anderen ist die Impfung auch wegen des Kurssystems wichtig.

  3. #93
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von FeelinaraPG Beitrag anzeigen
    Bei unserem Sohn (jetzt in der EF) ist die Impfbereitschaft auch hoch in seinem Freundeskreis. Viele müssten jetzt die 2. Dosis erhalten.

    Beim Elternabend unserer Kleinen (Kl. 6) war quasi jeder 2. Satz „die Kinder sind ja noch nicht geimpft“. Präsenzunterricht, Sport in der Halle, Schwimmen und die Klassenfahrt - alles unter Vorbehalt.
    Es wurde jedem sehr klar, dass die Impfung als einziger Weg gesehen wird, um anständigen dauerhaften Präsenzunterricht zu gewährleisten. Mit weiteren Schutzkonzepten, die über Lüften, Hände waschen und Maske tragen, testen und Quarantäne hinausgehen, rechnet niemand.

    Sehr lustig (oder auch nicht) finde ich das Konzept für Kinder, die in Quarantäne sind:

    Lernpaten!

    Das heißt, ein Mitschüler ist dafür verantwortlich, dass das Kind in Quarantäne die nötigen Informationen bekommt. Es wurde angeregt, doch die Aufgaben und Inhalte in Moodle einzustellen. Die KL meinte, das würde sie nicht schaffen. Andere Lehrer sind dazu wohl bereit. Also hängt es wie immer am Engagement der Lehrkraft.
    Zur Ehrenrettung der Lehrer muss ich aber folgendes anmerken:

    - Im Klassenraum funktioniert das W-LAN manchmal schlecht und meistens gar nicht.
    - der Handyempfang in der Schule ist mies, darüber läßt sich nicht mal Moodle aufrufen.
    - es gibt keine Arbeitsplätze für Lehrer, bzw nur 3 PCs, die auch im LAN sind. Also bringen die Lehrer ihr Laptop mit, haben aber halt nur selten schlechtes WLAN….

    Hybridunterricht ist wegen Datenschutz verboten und klappt auch wegen dem nicht vorhandenen WLAN nicht.
    Bezüglich der Internetanbindung wird seitens der Stadt Besserung versprochen, vielleicht kommt das, wenn Tochter in der Oberstufe ist…

    Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass das Schuljahr noch schlimmer wird als das letzte.
    Lernpaten finde ich keine schlechte Idee, aber nur als Ergänzung, nicht als einzige Lösung.
    Aktuell fände ich es schon wichtig, dass die Unterlagen möglichst auch über eine Lernplattform geteilt werden.
    Was macht sonst ein Schüler, der einen unzuverlässigen Paten erwischt hat?

  4. #94
    Saxony ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Offiziell sind geimpfte Schüler von der Testpflicht in der Schule befreit, die Schule bittet jedoch darum, trotzdem alle Kinder weiter zu testen. Zum einen aus praktischen Gründen (ist halt einfacher allen Kindern ein Testkit auf den Tisch zu stellen, statt zu überprüfen, wer eines braucht und wer nicht), zum anderen wurde als Grund angegeben, doch asymptomatische Impfdurchbrüche zu entdecken.

    Jetzt Frage: Würdet ihr euer Kind weiter testen lassen oder eben nicht?
    Hier ist es so geregelt, das ungeimpfte 2x/Woche getestet werden und geimpfte 1x/Woche.
    Und in den zwei ersten Schulwochen werden alle 3x/Woche getestet um Infizierte unter den Reiserückkehrern herauszufiltern.

    Ich finde die Regelung vernünftig, da es ja inzwischen auch genügend Fälle von geimpften Infizierten gibt. Daher verstehe ich auch die Entscheidung nicht ganz, das nur ungeimpfte Schüler in Quarantäne müssen.

  5. #95
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Wir müssen immer noch die Viertelstunde absitzen, da darf kein Unterricht sein. Wir quasselten entweder oder ich warf einen (englischen) Podcast an. Mal sehen, ob ich dieses SJ dann vom Testen betroffen bin.
    Ich habe dazu keinerlei Anweisung erhalten. Was ist der Unterscheid zwischen Unterricht und einem englischen Podcast? Und darf man nur über Privates mit den SuS quasseln (=kein Unterricht) oder z.B. auch über die anstehende Wahl (=Unterricht)?
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #96
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Ich finde die Regelung vernünftig, da es ja inzwischen auch genügend Fälle von geimpften Infizierten gibt. Daher verstehe ich auch die Entscheidung nicht ganz, das nur ungeimpfte Schüler in Quarantäne müssen.
    wo hast du verläßliche daten, daß es nennenswerte zahlen an impfdurchbrüchen bei minderjährigen gibt? oder ist eh alles eins, nehmen wir halt die zahlen der alten vorerkrankten immundefizienten und übertragen die werte auf gesunde kinder?
    ceterum autem censeo, die impfpflicht muß her

  7. #97
    FeelinaraPG ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Als Ergänzung super! Tja, wenn der Pate unzuverlässig ist oder im Unterricht selbst nicht richtig aufgepasst hat, hat das Kind halt Pech gehabt.

    Man kann nur hoffen, dass sich ein Kind nicht von einer Quarantäne in die nächste begibt. Da sehe ich dann noch viel schwärzer als beim Distanzunterricht.

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Lernpaten finde ich keine schlechte Idee, aber nur als Ergänzung, nicht als einzige Lösung.
    Aktuell fände ich es schon wichtig, dass die Unterlagen möglichst auch über eine Lernplattform geteilt werden.
    Was macht sonst ein Schüler, der einen unzuverlässigen Paten erwischt hat?

  8. #98
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Ich finde die Regelung vernünftig, da es ja inzwischen auch genügend Fälle von geimpften Infizierten gibt. Daher verstehe ich auch die Entscheidung nicht ganz, das nur ungeimpfte Schüler in Quarantäne müssen.
    Wo denn? Und woher wissen wir, dass bei diesen Personen die Impfung überhaupt funktioniert hat?

  9. #99
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Das Testen nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Was dauert, ist das Austeilen der Materialien und Abtropfen der Flüssigkeit. In der Zeit ist logischerweise einige Unruhe - unter Geimpften wie Ungeimpften.
    Während auf das Ergebnis gewartet wird, findet für alle Unterricht statt, dazwischen gehe ich rum (in einer Arbeitsphase) und kontrolliere und sammle die Testkits ein.
    Bei uns darf nix außer dem Testkit auf dem Tisch liegen.
    Ich teste in 3 Gruppen (weil immer 2m Abstand zwischen den Testenden liegen muss) und ausschließlich ich darf auteilen, einsammeln und desinfizieren.

    Ich schaffe es selten, unter 45 Minuten zu bleiben...

    Ich mach in der Wartezeit durchaus mal ein bisschen was Thematisches, aber insgesamt ist die Testerei schon zeitaufwändig.

    Wir testen montags und donnerstags.
    Da habe ich jeweils Deutsch.
    Damit haben sie statt 4 nur noch 2 Wochenstunden Deutsch, wenn ich das realistisch betrachte...
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  10. #100
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Zur Abwechslung mal ein CoronaSchulThema

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Wo denn? Und woher wissen wir, dass bei diesen Personen die Impfung überhaupt funktioniert hat?
    Na, wenn die geimpfte Person erkrankt, kann man davon ausgehen, dass die Impfung nicht gewirkt hat-zumindest nicht im Sinne einer verhinderten Infektion.
    Time ist the fire in which we burn.

Seite 10 von 16 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
>
close