Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
Like Tree29gefällt dies

Thema: SLP - Ich sonnenbade gerade

  1. #11
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    da gibt es noch ganz viele von. und viele, die viel mehr zeit investieren. echt, ich habe nicht geglaubt, dass es solche leute in der zahl in deutschland gibt.

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Wow, meine Achtung!
    Sylta gefällt dies

  2. #12
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    jede(r) kann mitmachen und wird gerne genommen.
    Ich war wenige Tage nach der Katastrophennacht dort.
    bernadette gefällt dies

  3. #13
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    das war sicher noch viel viel heftiger als das, was ich gesehen habe...
    die bilder im internet geben dir zwar eine vorstellung, aber real wird es erst, wenn du davor stehst oder dran vorbei fährst.
    die 6 wochen, bis ich geflogen bin, haben sich gezogen wie kaugummi. wir hatten aber besuch, auch aus dem ahrtal, und das war irgendwie auch ein beitrag, dass sie ein bisschen abstand gewinnen konnten.
    hast du pläne, nochmal hinzufahren?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich war wenige Tage nach der Katastrophennacht dort.

  4. #14
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    das war sicher noch viel viel heftiger als das, was ich gesehen habe...
    die bilder im internet geben dir zwar eine vorstellung, aber real wird es erst, wenn du davor stehst oder dran vorbei fährst.
    die 6 wochen, bis ich geflogen bin, haben sich gezogen wie kaugummi. wir hatten aber besuch, auch aus dem ahrtal, und das war irgendwie auch ein beitrag, dass sie ein bisschen abstand gewinnen konnten.
    hast du pläne, nochmal hinzufahren?
    Mein Einsatz ist mittlerweile abgeschlossen. Ich war dort nicht als ungebundene Freiwillige sondern als Verbandsführerin im Rahmen des Katastrophenschutzes.

    Die Bilder werde ich nie vergessen, vor allem Dernau und Mayschoß. Es war wirklich erschütternd, das zu spüren, was auf keinem Foto ersichtlich ist. Die Apokalypse mitten in Deutschland - kein Trinkwasser, kein Brauchwasser, kein Abwasser, nichtmal ein Dixieklo, keinen Strom, keinen Handyempfang und teilweise auch keine Aufräumarbeiten, weil einfach nichts mehr da ist was aufgeräumt werden könnte.

    Ich wünsche der Region so sehr, dass die Bereitschaft der Freiwilligen nicht abreisst und das Engagement nicht aufhört. So lange wie es gebraucht wird!

    Wir wohnen in einer Urlaubsregion und haben hier Auszeiten für betroffene Menschen aus dem Ahrtal organisiert - teils über Hotels und Jugendherbergen, teils über Privatunterkünfte, samt Ausflügen und Eintritten in Freizeitparks. Nur ein ganz kleiner Tropfen auf den heissen Stein, aber wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, dann kann es klappen den Mut nicht zu verlieren.

  5. #15
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    dann bist/warst du wirklich intensiv involviert, das finde ich ganz klasse.
    mayschoss ist ja jetzt "nur noch" stufe 3, aber immer noch ohne fließend wasser, nur notstrom, heizung irgendwann ende des jahres, seit letzter woche kriegen sie keinen diesel und kein benzin mehr. "das ahrtal kann sich jetzt selber helfen" so die offizielle ansage.
    an meinem letzten tag habe ich noch mit einer lehrerin gesprochen, die ihr sabbatical statt auf hawaii im ahrtal begonnen hat und erstmal 4 wochen bleiben wollte. ich habe gute hoffnung, dass da genug eigendynamik ist, um weiterzulaufen.

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Mein Einsatz ist mittlerweile abgeschlossen. Ich war dort nicht als ungebundene Freiwillige sondern als Verbandsführerin im Rahmen des Katastrophenschutzes.

    Die Bilder werde ich nie vergessen, vor allem Dernau und Mayschoß. Es war wirklich erschütternd, das zu spüren, was auf keinem Foto ersichtlich ist. Die Apokalypse mitten in Deutschland - kein Trinkwasser, kein Brauchwasser, kein Abwasser, nichtmal ein Dixieklo, keinen Strom, keinen Handyempfang und teilweise auch keine Aufräumarbeiten, weil einfach nichts mehr da ist was aufgeräumt werden könnte.

    Ich wünsche der Region so sehr, dass die Bereitschaft der Freiwilligen nicht abreisst und das Engagement nicht aufhört. So lange wie es gebraucht wird!

    Wir wohnen in einer Urlaubsregion und haben hier Auszeiten für betroffene Menschen aus dem Ahrtal organisiert - teils über Hotels und Jugendherbergen, teils über Privatunterkünfte, samt Ausflügen und Eintritten in Freizeitparks. Nur ein ganz kleiner Tropfen auf den heissen Stein, aber wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, dann kann es klappen den Mut nicht zu verlieren.

  6. #16
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    das war sicher noch viel viel heftiger als das, was ich gesehen habe...
    die bilder im internet geben dir zwar eine vorstellung, aber real wird es erst, wenn du davor stehst oder dran vorbei fährst.
    die 6 wochen, bis ich geflogen bin, haben sich gezogen wie kaugummi. wir hatten aber besuch, auch aus dem ahrtal, und das war irgendwie auch ein beitrag, dass sie ein bisschen abstand gewinnen konnten.
    hast du pläne, nochmal hinzufahren?
    Die realen Bilder sind "mächtiger"
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  7. #17
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: SLP - Ich sonnenbade gerade

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Mein Einsatz ist mittlerweile abgeschlossen. Ich war dort nicht als ungebundene Freiwillige sondern als Verbandsführerin im Rahmen des Katastrophenschutzes.

    Die Bilder werde ich nie vergessen, vor allem Dernau und Mayschoß. Es war wirklich erschütternd, das zu spüren, was auf keinem Foto ersichtlich ist. Die Apokalypse mitten in Deutschland - kein Trinkwasser, kein Brauchwasser, kein Abwasser, nichtmal ein Dixieklo, keinen Strom, keinen Handyempfang und teilweise auch keine Aufräumarbeiten, weil einfach nichts mehr da ist was aufgeräumt werden könnte.

    Ich wünsche der Region so sehr, dass die Bereitschaft der Freiwilligen nicht abreisst und das Engagement nicht aufhört. So lange wie es gebraucht wird!

    Wir wohnen in einer Urlaubsregion und haben hier Auszeiten für betroffene Menschen aus dem Ahrtal organisiert - teils über Hotels und Jugendherbergen, teils über Privatunterkünfte, samt Ausflügen und Eintritten in Freizeitparks. Nur ein ganz kleiner Tropfen auf den heissen Stein, aber wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, dann kann es klappen den Mut nicht zu verlieren.
    Andere Urlaubsregionen haben ähnliches organisiert

    Ich wünsche mir, das so den meisten Betroffenen eine Auszeit ermöglicht werden kann, durch Angebote aus vielen Urlaubsregionen, viele Tropfen füllen das Fas
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




Seite 2 von 2 ErsteErste 12