Seite 106 von 173 ErsteErste ... 65696104105106107108116156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 1721
Like Tree2016gefällt dies

Thema: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

  1. #1051
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Was müsste denn geschehen bzw. wie viel Zeit vergehen, damit du Vertrauen hättest? Was macht die Regierung da in deinem Fall falsch, dass du der Impfung nicht vertraust?

    wer der erfahrung von 5,6 milliarden - 5.600.000.000 - weltweit verabreichten impfdosen nicht vertraut, für den kann eine deutsche regierung absolut null machen. keine aktion wird effekt haben, so jemand hat ein generelles problem, fachleuten zu vertrauen.
    ceterum autem censeo, die impfpflicht muß her

  2. #1052
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Die Frage hat aber doch darauf abgezielt, wo Deine Kinder Kontakt mit (potentiell) ungeimpften Erwachsenen haben UND dabei kein Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Finde ich bei uns jetzt nicht so schwierig zu beurteilen - in der Schule gilt Maskenpflicht und Abstand zu den Lehrkräften (und bei uns könnte ich mich dabei sogar gegen die Teilnahme am Präsenzunterricht entscheiden) und von vielen kenne ich zudem noch den Impfstatus. Die GS ist sogar noch soweit gegangen, dass sie darüber informiert hat, wieviel % der Lehrkräfte und des Hortpersonals geimpft ist.
    Und alles was über die Schule hinausgeht, kann man doch als Familie regeln. Ich brauche meine Kinder nicht zu Familien lassen, in denen die Eltern nicht geimpft sind. Und ja - man kann das privat fragen, wenn man es nicht weiß und es einem wichtig ist und auf dieser Basis dann entscheiden.

    Manchmal hilft es doch auch, wenn so ein diffuses Gefühl sich auch mal wieder den Fakten stellen muss.

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Wie soll ich das wissen? Ich darf deren Status ja nicht kennen. Ich kenne ihn auch tatsächlich nicht von allen.
    Du brauchst mich auch nicht auf Statistiken oder ähnliches hinweisen, ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit klein ist, und ich bibbere auch nicht täglich vor Angst, dass es eines meiner Kinder blöd erwischt - DASS es aber Kinder gibt, die es wirklich saublöd erwischt, das weiß ich leider nicht nur vom Hörensagen, und das reicht MIR zusammen mit der Tatsache, dass der Ansteckungsweg eher vom Erwachsenen zum Kind geht, denn andersherum, um es maximal unsolidarisch mit nicht impffähigen Kindern zu finden, sich da ungeimpft hinzusetzen / -stellen.

    Ob andere sich impfen lassen oder nicht, die mit meinen Kindern zu tun haben, ist mir erst dann nicht mehr wichtig, wenn meine Kinder sich selbst impfen lassen können. Wird hoffentlich nicht mehr allzulange dauern.

  3. #1053
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Wie soll ich das wissen? Ich darf deren Status ja nicht kennen. Ich kenne ihn auch tatsächlich nicht von allen.
    Du brauchst mich auch nicht auf Statistiken oder ähnliches hinweisen, ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit klein ist, und ich bibbere auch nicht täglich vor Angst, dass es eines meiner Kinder blöd erwischt - DASS es aber Kinder gibt, die es wirklich saublöd erwischt, das weiß ich leider nicht nur vom Hörensagen, und das reicht MIR zusammen mit der Tatsache, dass der Ansteckungsweg eher vom Erwachsenen zum Kind geht, denn andersherum, um es maximal unsolidarisch mit nicht impffähigen Kindern zu finden, sich da ungeimpft hinzusetzen / -stellen.

    Ob andere sich impfen lassen oder nicht, die mit meinen Kindern zu tun haben, ist mir erst dann nicht mehr wichtig, wenn meine Kinder sich selbst impfen lassen können. Wird hoffentlich nicht mehr allzulange dauern.
    Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit tatsächlich, dass deine Kinder so engen Kontakt ohne Hygiene- oder Abstandsregeln zu Ungeimpften und ungetesteten Erwachsenen haben? Im eigenen Umfeld weiß man das doch, wenn es einen wirklich interessiert.
    Ich verstehe deine Sorge ein Stück weit, halte sie aber realistisch betrachtet für übertrieben. Ab welcher Stufe würdest du dich wirklich sicher fühlen? Ab 75%, ab 85% Impfquote, ab 100? Oder erst, wenn auch alle Kinder geimpft werden können und sind?

  4. #1054
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    wer der erfahrung von 5,6 milliarden - 5.600.000.000 - weltweit verabreichten impfdosen nicht vertraut, für den kann eine deutsche regierung absolut null machen. keine aktion wird effekt haben, so jemand hat ein generelles problem, fachleuten zu vertrauen.
    Leider ja.

  5. #1055
    Legolas 3.0 ist offline Mal wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich aus ähnlichen Gründen wie viele die derzeit nicht geimpft sind - ich habe schlicht kein Vertrauen in die Impfung und ihre möglichen Nebenwirkungen oder Spätfolgen aufgrund fehlender Langzeiterfahrungen.
    *ohmei*



    Sorry, mehr fällt mir da echt nicht ein.

  6. #1056
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Ich habe weiter oben schon geschrieben, dass ich nicht dauernd Angst habe. Wenn es aber vermeidbar eines von meinen Kindern trifft, wäre ich maximal unbegeistert, eben weil es meines Erachtens keine Gründe gibt, nicht geimpft zu sein (echte Kontraindikation ausgenommen).

    Ich habe nicht das geringste Interesse daran, die Konsequenzen der Egomanie von Impfverweigerern auszubaden. Insofern bin ich sehr froh, wenn ich auch meine drei bisher nicht impffähigen Kinder impfen lassen kann.

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit tatsächlich, dass deine Kinder so engen Kontakt ohne Hygiene- oder Abstandsregeln zu Ungeimpften und ungetesteten Erwachsenen haben? Im eigenen Umfeld weiß man das doch, wenn es einen wirklich interessiert.
    Ich verstehe deine Sorge ein Stück weit, halte sie aber realistisch betrachtet für übertrieben. Ab welcher Stufe würdest du dich wirklich sicher fühlen? Ab 75%, ab 85% Impfquote, ab 100? Oder erst, wenn auch alle Kinder geimpft werden können und sind?
    nykaenen88 und Linchen1804 gefällt dies.

  7. #1057
    Avatar von chick
    chick ist offline Supermutti!!!

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich aus ähnlichen Gründen wie viele die derzeit nicht geimpft sind - ich habe schlicht kein Vertrauen in die Impfung und ihre möglichen Nebenwirkungen oder Spätfolgen aufgrund fehlender Langzeiterfahrungen.
    Meine Güte! Du hattest doch auch unlängst die Mär von den überdurchschnittlich zahlreichen Patientinnen mit Fehlgeburten wegen der Impfung in dem Krankenhaus, in dem eine Freundin von dir arbeitet.

    Und jetzt der Schmarrn mit Spätfolgen etc.!

    Aber weiterhin ungeimpft rumeiern, arbeiten gehen, essen gehen usw.

    Und klar, die Geimpften, die gefährden dich!!!!

    Dabei bist du es, die die gefährdet, die sich nicht impfen lassen können.

    Was glaubst du denn, bei wem die sich anstecken?

    Und natürlich ist das unsolidarisch! Was denn sonst?

  8. #1058
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich habe weiter oben schon geschrieben, dass ich nicht dauernd Angst habe. Wenn es aber vermeidbar eines von meinen Kindern trifft, wäre ich maximal unbegeistert, eben weil es meines Erachtens keine Gründe gibt, nicht geimpft zu sein (echte Kontraindikation ausgenommen).
    Ich wäre auch nicht begeistert, wenn ich mich - geimpft - anstecken würde (egal ob bei einer geimpften oder ungeimpften Person). Das war ich vor der Impfung schon nicht. Aber jetzt in jeder ungeimpften Person das personifizierte Böse zu sehen, finde ich völlig übertrieben.

    Ich habe nicht das geringste Interesse daran, die Konsequenzen der Egomanie von Impfverweigerern auszubaden. Insofern bin ich sehr froh, wenn ich auch meine drei bisher nicht impffähigen Kinder impfen lassen kann.
    Was genau badest du derzeit aus? Wer gefährdet deine Kinder derzeit konkret? Wo triffst du auf gefährliche Personen?

  9. #1059
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich aus ähnlichen Gründen wie viele die derzeit nicht geimpft sind - ich habe schlicht kein Vertrauen in die Impfung und ihre möglichen Nebenwirkungen oder Spätfolgen aufgrund fehlender Langzeiterfahrungen.
    Über Spätfolgen nach einer Coronainfektion gibt es ebenso wenig Langzeiterfahrung

    Kannst du benennen, was genau dir am Impfstoff Sorgen macht?
    Beerenjoghurt gefällt dies
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  10. #1060
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Würdest du bitte aufhören, mir Dinge unterzuschieben, die ich nie geschrieben habe?
    Danke.

    Ich diskutiere das nicht weiter. Ich habe mehrfach dargelegt, was ich von Menschen halte, die sich nicht impfen, obwohl sie es könnten. Jeder, der halbwegs seriös mit dem Thema befasst ist, weist darauf hin, wie wichtig es gerade für nicht impffähige Kinder ist, ein möglichst durchgeimpftes Umfeld zu haben. Ich habe leider vor Augen, WARUM das trotz aller Beruhigungsrhetorik von "die Kinder können es ruhig kriegen" so wichtig wäre.
    Vor diesem Hintergrund habe ich keine Geduld mehr mit Menschen, die ihren ichichich-Film fahren, auf Kosten aller, die aktuell genau null Wahlmöglichkeit haben.

    Ich habe im übrigen auch nichts von gefährlichen Personen geschrieben, auf die ICH treffe. Ich bin lange geimpft, und wo es mir angebracht erscheint, trage ich ne FFP2-Maske. Ich kann für mich selber sorgen, aber das gilt für 3/4 meiner Kinder derzeit nicht. Wie ich das einschätze und bewerte, darfst du gern mir überlassen. Danke.

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Ich wäre auch nicht begeistert, wenn ich mich - geimpft - anstecken würde (egal ob bei einer geimpften oder ungeimpften Person). Das war ich vor der Impfung schon nicht. Aber jetzt in jeder ungeimpften Person das personifizierte Böse zu sehen, finde ich völlig übertrieben.



    Was genau badest du derzeit aus? Wer gefährdet deine Kinder derzeit konkret? Wo triffst du auf gefährliche Personen?

>
close