Seite 3 von 173 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1721
Like Tree2016gefällt dies

Thema: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

  1. #21
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Ja, da liegst Du falsch, weil das Risiko geimpft und trotzdem infiziert und dann auch noch infektiös zu sein winzig ist im Vergleich zum Risiko eines falsch negativen Tests.

    Zitat Zitat von Erzfee Beitrag anzeigen
    Tochter und ich sind geimpft. Sohn und Mann nicht genau wie meine Eltern. Ich lebe damit und akzeptiere ihre Meinung.
    Und was das 2G angeht bin ich eh dagegen. Weil Geimpft heißt ja nicht,das man kein Überträger oder Infiziert sein kann.Bei Getestet ist da das Risiko doch geringer oder liege ich da falsch?
    Reni2, Fimbrethil, nykaenen88 und 3 anderen gefällt dies.

  2. #22
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiff Beitrag anzeigen
    Hatte gestern eine Begegnung, die mir noch nachhängt:

    6 Frauen, davon 4 ungeimpft, alle Mutter (die Kinder gehen bis auf meines in eine Klasse, eine "alte" Freundin meiner Tochter, wir sind weggezogen).

    Es kam dann das Thema auf die Impfungen und sie fingen an darüber herzuziehen ("Jeder spricht nur über die Corona-Folgen, keiner über die Impfschäden") usw. Bin dann lieber gegangen.

    Eigentlich müsste man diese Menschen in die Kategorie Querdenker einstufen, oder?
    Ich habe damit aber ein massives Problem, denn EIGENTLICH sind das ganz normale, sympathische Frauen, Mütter, Hausfrauen, Arbeitnehmerinnen.
    Zum Glück treffe ich nicht oft auf sie, aber solche Menschen gibt es ja überall.

    Einmal mehr wurde mir klar wie sehr diese ganze Sache unsere Gesellschaft spaltet.
    Die Tochter meines LG samt Familie ist ungeimpft, meine Chefin und eine Kollegin auch, nicht mein Problem.
    Ich diskutiere nicht mehr darüber, es muss jeder für sich entscheiden und das Risiko für sich abwegen.

    Die Tochter meines LG ist gerade im Urlaub auf Kreta, das beste Gebiet für Ungeimpfte mit 6 Wochen altem Baby, wir schweigen, obwohl sich mein LG Sorgen macht.

  3. #23
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Wie mit jedem anderen auch. Solange sie mir keine verschwurbelten Theorien ausquatschen wollen. Ansonsten hab ich auch keine Ahnung, wer geimpft ist und wer nicht.

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiff Beitrag anzeigen
    Hatte gestern eine Begegnung, die mir noch nachhängt:

    6 Frauen, davon 4 ungeimpft, alle Mutter (die Kinder gehen bis auf meines in eine Klasse, eine "alte" Freundin meiner Tochter, wir sind weggezogen).

    Es kam dann das Thema auf die Impfungen und sie fingen an darüber herzuziehen ("Jeder spricht nur über die Corona-Folgen, keiner über die Impfschäden") usw. Bin dann lieber gegangen.

    Eigentlich müsste man diese Menschen in die Kategorie Querdenker einstufen, oder?
    Ich habe damit aber ein massives Problem, denn EIGENTLICH sind das ganz normale, sympathische Frauen, Mütter, Hausfrauen, Arbeitnehmerinnen.
    Zum Glück treffe ich nicht oft auf sie, aber solche Menschen gibt es ja überall.

    Einmal mehr wurde mir klar wie sehr diese ganze Sache unsere Gesellschaft spaltet.

  4. #24
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiff Beitrag anzeigen
    Hatte gestern eine Begegnung, die mir noch nachhängt:

    6 Frauen, davon 4 ungeimpft, alle Mutter (die Kinder gehen bis auf meines in eine Klasse, eine "alte" Freundin meiner Tochter, wir sind weggezogen).

    Es kam dann das Thema auf die Impfungen und sie fingen an darüber herzuziehen ("Jeder spricht nur über die Corona-Folgen, keiner über die Impfschäden") usw. Bin dann lieber gegangen.

    Eigentlich müsste man diese Menschen in die Kategorie Querdenker einstufen, oder?
    Ich habe damit aber ein massives Problem, denn EIGENTLICH sind das ganz normale, sympathische Frauen, Mütter, Hausfrauen, Arbeitnehmerinnen.
    Zum Glück treffe ich nicht oft auf sie, aber solche Menschen gibt es ja überall.

    Einmal mehr wurde mir klar wie sehr diese ganze Sache unsere Gesellschaft spaltet.
    Um auf die Frage in der Überschrift einzugehen: gar nicht. Wer sich nicht impfen lassen will, der lässt sich halt nicht impfen Ich hab da keinen Drang zu missionieren oder so.

    Wie ich im konkreten Fall reagiere kann ich gar nicht sagen. Ich hab genau niemanden im Umfeld, der mir mit Impfschäden um die Ecke käme. Eher unterhalten wir uns darüber, wie heldenhaft wir die Impfnebenwirkungen ertragen haben *ggg*

  5. #25
    Avatar von Zickzackkind73
    Zickzackkind73 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von BreakfastAtTiff Beitrag anzeigen
    Hatte gestern eine Begegnung, die mir noch nachhängt:

    6 Frauen, davon 4 ungeimpft, alle Mutter (die Kinder gehen bis auf meines in eine Klasse, eine "alte" Freundin meiner Tochter, wir sind weggezogen).

    Es kam dann das Thema auf die Impfungen und sie fingen an darüber herzuziehen ("Jeder spricht nur über die Corona-Folgen, keiner über die Impfschäden") usw. Bin dann lieber gegangen.

    Eigentlich müsste man diese Menschen in die Kategorie Querdenker einstufen, oder?
    Ich habe damit aber ein massives Problem, denn EIGENTLICH sind das ganz normale, sympathische Frauen, Mütter, Hausfrauen, Arbeitnehmerinnen.
    Zum Glück treffe ich nicht oft auf sie, aber solche Menschen gibt es ja überall.

    Einmal mehr wurde mir klar wie sehr diese ganze Sache unsere Gesellschaft spaltet.
    Ich habe zwei Kolleginnen, die ungeimpft sind und gerade bei Erzieherinnen nervt mich das besonders. Hinzu kommt, dass sie im Falle eines positiven Kindes in Quarantäne müssen und ich alleine arbeiten muss und wir ein Kind in die Gruppe bekommen, dessen Mutter keinen Impfschutz aufbauen kann und sehr gefährdet ist. Meine direkte Kollegin die ich sehr mag und schätze kennt meine Meinung, aber wir vermeiden das Thema (sie macht sich große und wirklich ernsthafte Sorgen, dass nicht nur ich mich habe impfen lassen, sondern jetzt auch noch unsere 13jährige Tochter), die andere Kollegin ist in der Nachbargruppe und findet es irgendwie cool Contra zu sein und hat einen Querdenker Lebensgefährten. Bei beiden habe ich das Gefühl wenig Einfluss zu haben, wobei ich anfangs auch sehr konstruktive Austausche mit meiner direkten Kollegin hatte und sie mich immer besser verstanden hat und ins Überlegen gekommen ist. Die Tatsache, dass ich meine Tochter habe impfen lassen und dass immer mehr Druck aufgebaut wird sich impfen zu lassen, hat das leider komplett zerstört. Wir vermeiden das Thema, um unsere Arbeitsbeziehung (fast Freundschaft) nicht zu gefährden - heute hat sie sich im Gespräch mit der anderen Kollegin hochgeschaukelt, da habe ich gesagt, dass ich mich wegsetzen muss (was ich auch getan habe), ich kann ihren Standpunkt tolerieren, aber muss ihn nicht gut finden und ich kurz davor bin klare Worte zu sprechen, da für mich der Schutz der Kinder im Mittelpunkt steht und ich weiß was es bedeutet bei einem schwerkranken Kind auf den Schutz durch ein geimpftes Umfeld angewiesen zu sein.
    Die Diskussion hat sich dann auch schnell erledigt und ich bin wieder dazugestoßen.

    Mich macht das wirklich fertig, dass diese Zeiten so sind. Ich mag diese Kollegin so gerne, wir ticken in allen Bereichen so ähnlich, dass wir uns ohne Worte im Alltag verstehen und ich habe den Eindruck, dass ich keinerlei Einfluss auf sie habe, weil wirkliche Ängste dahinterstehen, die ich ihr nicht nehmen kann. Ich habe aber auch wirklich Sorge um die Mutter des einen Kindes und sehe sie da in der Verantwortung.
    99/02/07/13

  6. #26
    Sommerwelt ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Wenn es ihr damit besser geht, warum bleiben?

    Manche Gespräche kann man sich doch tatsächlich (er-)sparen.
    Sie schrieb ja das es eigentlich ganz symphatische Menschen sind.
    Und das ihr klar wurde, das das Thema die Gesellschaft spaltet. Wenn sie geht, macht sie damit den Anfang.

  7. #27
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Um auf die Frage in der Überschrift einzugehen: gar nicht. Wer sich nicht impfen lassen will, der lässt sich halt nicht impfen Ich hab da keinen Drang zu missionieren oder so.

    Wie ich im konkreten Fall reagiere kann ich gar nicht sagen. Ich hab genau niemanden im Umfeld, der mir mit Impfschäden um die Ecke käme. Eher unterhalten wir uns darüber, wie heldenhaft wir die Impfnebenwirkungen ertragen haben *ggg*
    Stimmt!

    Und ich war zu schwach, ein Buch zu lesen.

    Sowas kennst du gar nicht!
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  8. #28
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Stimmt!

    Und ich war zu schwach, ein Buch zu lesen.

    Sowas kennst du gar nicht!
    Nein, ich war wieder komplett gesund

    Mich haut nix um, keine Krankheit und keine Impfung!!

    Die Bücher, die ich mir extra gekauft hatte für die Zeit, in der ich darniederliege, musste ich einfach so lesen.

  9. #29
    Avatar von elke75
    elke75 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir, dass sich möglichst viele impfen lassen.

    Aber an Einzelnen arbeite ich mich nicht ab.
    Echte Falschaussagen kommentiere ich.
    „Andere Meinungen“ kann ich stehen lassen. Da muss ich nicht diskutieren. Wozu auch? Ich habe die Weisheit ja auch nicht gepachtet.
    Ich diskutiere da auch mit niemandem drüber.
    Ich bin mit einigen befreundet, die sich nicht Impfen lassen und auch zu Corona eine andere Meinung als ich bzw wir haben.

    Unsere Freundschaft belastet das nicht, da jeder die Meinung des anderen kennt und diese auch so stehen lassen kann.
    katjabw gefällt dies
    LG von Elke mit Junior (Mai 06)+ Madame (Dez 09)


    WARUM ???

  10. #30
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Das spaltet nur, wenn man das zulässt. Ich habe da kein Sendungsbewusstsein. Ich kenne zwei Familienmitglieder, die sich nicht impfen lassen werden. Wir haben noch viele andere Themen, über die wir sprechen können.
    Geht aber nicht bei allen Themen. In meinem Teller ist meine Mitwelt seit 2018 und den Ereignissen hier sehr gespalten. Und meine Bereitschaft über andere Themen normal zu reden, wenn Leute zu rechten Demos gehen und das gut finden, ist beschränkt. Da bleibt es bei Smalltalk.
    Impfbereitschaft istfür mich kein "Ausschlusskriterium" zum normal reden.
    Totales Querdenkertum schon eher.
    rosenblüte, nykaenen88 und Ellaha gefällt dies.
    Silm

>
close