Seite 61 von 173 ErsteErste ... 1151596061626371111161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 610 von 1721
Like Tree2016gefällt dies

Thema: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

  1. #601
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Frau.Holle Beitrag anzeigen
    Dass du wahr hast :o)

    Dass der mit dem Leberversagen auf Grund von zu viel Alkohol selbstverständlich ein KKH aufsucht und da auch behandelt werden sollte.

    So wie der Dicke mit Diabetes oder Infarkt

    oder...

    Nicht viele Menschen versuchen jede Krankheit zu verhindern, die sie ereilen könnte und bei bestimmten Voraussetzungen wahrscheinlicher ist. Und wenn sie es dann doch tun, wie in diesem Fall, dann tun sie auch das in erster Linie für sich selbst und das ist ja auch gut so.
    Die meisten anderen Krankheiten haben aber halt aktuell nicht gerade ein pandemisches Ausmaß.
    Im Normalfall ist mir der Impfstatus anderer Menschen echt herzlich gleichgültig. Aber in diesem besonderen Fall gefährden die Impfverweigerer nonchalant alle anderen mit. Das sollen die aber bittesehr unter Verweis auf Respekt, Akzeptanz, Freiheit, und wasnichtnoch, alle hinnehmen.
    Und das finde ich maximal unsolidarisch.

  2. #602
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Das beantwortet meine Frage nach Zahlen (bei Blinddarmentzündungen) zwar nicht, aber gut, dass wir mal drüber gesprochen haben, auch wenn Anekdoten hier im Forum zur Belegung von Meinungen ja eher nicht so anerkannt sind.
    Wir waren nah dran am Kollaps des Gesundheitssystems. Die Belegung der Intensivstationen kannst du nachschauen.
    Die Anekdoten illustrieren die Situation.

    Um den Kollaps zu verhindern, gab es den Lockdown.
    Mir wäre es recht, wenn wir diesen Winter keinen Lockdown mehr bräuchten, Impfungen empfinde ich als deutlich weniger invasiv. Und effizienter sind sie auch.

  3. #603
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Frau.Holle Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich das tun wollen? Ich bin gar nicht dafür, dass einer über den anderen bestimmt. Ich bin für gegenseitige Rücksicht.
    Sich impfen lassen ist ein wunderbarer und effektiver Beitrag zu dieser Rücksichtnahme.

  4. #604
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    ei si jus, um ganz korrekt zu sein...
    Eisikiu war dieser Messenger mit der Blume.
    JimmyGold. 1 gefällt dies

  5. #605
    Ernestine ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Unter normalen Umständen dauert die Ausbildung so lange (nehme ich jetzt als gegeben an, wenn du das sagst), unter besonderen Umständen sollte ein Staat zumindestens versuchen, die Kräfte anzuspannen, Personen schneller auszubilden etc.

    Ob es bei uns ausreichend Interessenten gibt oder gab, weiß ich nicht - aber man hätte, weil ja nationaler oder weltweiter Notfall, ja mal nachfragen können beim Pflegepersonal, das man schon hat etc.
    Ich weiß nicht, wie es bei euch (Österreich, nehme ich an?) ist. Bei uns wird seit Jahren beim vorhandenen Personal "nachgefragt". Der Erfolg dieser Nachfragen war so groß, dass bereits vor der Pandemie regelmäßig einen beachtlichen Prozentsatz an Intensivbetten stillgelegt war, weil das Personal fehlte.

    Dass man das System zuerst kaputtspart, dann nichts tut, um aufzustocken, sich das Ziel setzt, dass nur ja keiner sterben soll, weil kein Bett frei ist, ... mag politisch sinnvoll sein oder auch nicht. Ob man dann glaubhaft machen kann, dass die Maßnahmen, die man setzen muss, um die selbst gesetzten Ziele unter Umständen zu erreichen, die man selbst herbeigführt hat, ist eine Frage, die man sich stellen könnte (als Politiker), und die sich die Bevölkerung halt durchaus auch stellen könnte.
    ja.
    Unter normalen Umständen interessiert sich die Bevölkerung leider nicht sehr für das Gesundheitssystem.
    Silberlöwin und Mt.Cook gefällt dies.

  6. #606
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Frau.Holle Beitrag anzeigen
    Nein, ich will darauf hinaus, dass Leute, die Maßnahmen akzeptieren sich eher daran halten als Leute, die sich gegängelt fühlen.
    Auch wenn ich so manches aus der Politik schwach finde, so hatte ich doch keine Probleme, mich zu informieren.
    Es gab ein paar Punkte, die schwachsinnig waren, ein paar, wo ich weniger gemacht hätte, etliche, wo ich mir mehr gewünscht hätte, aber so grundsätzlich bin ich immer mit den Maßnahmen konform gegangen.
    Die, die da grundsätzliche Probleme hatten, waren meist aus irgendwelchen seltsamen Ecken

  7. #607
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Unter normalen Umständen dauert die Ausbildung so lange (nehme ich jetzt als gegeben an, wenn du das sagst), unter besonderen Umständen sollte ein Staat zumindestens versuchen, die Kräfte anzuspannen, Personen schneller auszubilden etc.

    Ob es bei uns ausreichend Interessenten gibt oder gab, weiß ich nicht - aber man hätte, weil ja nationaler oder weltweiter Notfall, ja mal nachfragen können beim Pflegepersonal, das man schon hat etc.

    Dass man das System zuerst kaputtspart, dann nichts tut, um aufzustocken, sich das Ziel setzt, dass nur ja keiner sterben soll, weil kein Bett frei ist, ... mag politisch sinnvoll sein oder auch nicht. Ob man dann glaubhaft machen kann, dass die Maßnahmen, die man setzen muss, um die selbst gesetzten Ziele unter Umständen zu erreichen, die man selbst herbeigführt hat, ist eine Frage, die man sich stellen könnte (als Politiker), und die sich die Bevölkerung halt durchaus auch stellen könnte.
    Eigentlich ist es feige, immer nur damit zu argumentieren, dass man sich nicht impfen lässt, weil andere (Politiker) Fehler gemacht haben.
    Deren Versagen macht den eigenen Egoismus, der bei Dir ja noch nicht mal von Angst vor der Impfung genährt wird, sondern von reinem Anti, nicht weniger scheixxe.
    Maxie Musterfrau und Stormtrooperin gefällt dies.
    Wer nackt schwimmen geht, braucht keine Bikini-Figur! (geklaut)

  8. #608
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Eben bei den tagesthemen wird über die Situation in BaWü berichtet, und auch über die ITS und ihre schon wieder gar nicht mehr so kleine Auslastung, und die Erschöpfung des pflegenden Personals.
    Ich find es einigermaßen zynisch, darauf zu bauen, dass es einen selber schon nicht erwischt, und wenn, dann nicht so arg, und wenn doch, dann gibt es ja Menschen, deren Job es ist, sich drum zu kümmern, auch wenn die Vermeidung eines intensivpflichtigen Verlaufs ein einigermaßen leichtes Unterfangen ist.
    Ich habe vor zwei Wochen (?) einen Zeitungsartikel gelesen, in einem Bundesland (Österreich) sind die Intensivstationen demnächst dann mal am Rand der Kapazität, es ist dringend nötig, dass sich mehr Leute impfen lassen, um nicht dort zu landen, denn 95 % der Betten dort sind belegt von Sport- und Freizeitverunfallten. Ich hätte gerne, dass man den Maßstab "wer es hätte verhindern können, dass er dort landet, wenn er umsichtiger gehandelt hätte, wird jetzt nicht behandelt" dann mal an alle anlegt. Wer beim Kajakfahren, Segeln, Surfen etc. verunfallt, wird nicht behandelt, außer er ist Angehöriger einer Volks- oder Berufsgruppe, die derartige Tätigkeiten ausüben muss, um sich das Leben zu finanzieren (Berufsfischer auf den österreichischen Meeren etc, werden ausgenommen).

    Oder Autofahrer. Echt, die sollen zu Hause bleiben (und nichts im Haushalt machen). Die gefährden sich und andere willentlich (sie fahren ja freiwillig) und wissentlich (dass das gefährlich ist, weiß echt ein jeder). SSKM.

  9. #609
    axolotl ist offline stets bemüht

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Frau.Holle Beitrag anzeigen
    Luca, die haben erst gar nicht offen gelegt und dann relevante Teile weg gelassen.
    Musst du doch nicht nutzen, zwingt dich doch keiner.
    B. 2008
    D. 2012

  10. #610
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wie geht ihr mit Menschen um die sich nicht impfen lassen wollen?

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    Die zu dicken hätten abnehmen können/sollen, denn (starkes) Übergewicht ist einer der Risikofaktoren für einen schweren Verlauf bei Covid. So habe ich es verstanden.
    Das habe ich auch verstanden. Den Zusammenhang zu dem, was ich geschrieben habe, aber nicht.

    Mal davon abgesehen, dass man sich erstmal anstecken muss, um überhaupt einen schweren Verlauf haben zu können, etc.

>
close