Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 136 von 136
Like Tree139gefällt dies

Thema: Schwiegermutter - was gehört sich

  1. #131
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter - was gehört sich

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Schöne Theorie.
    Der Besitz des Schlüssels hat mich auch nicht gestört, nur die ungenierte Verwendung außerhalb des eigentlichen Zweckes.
    Schon klar. Nach dem Vorfall hätte mich auch der Besitz gestört. Aber im Prinzip gehts auch da um etwas anderes: Respektlosigkeit.
    viola5 und einFrosch gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  2. #132
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter - was gehört sich

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Stimmt natürlich. Aber ich finde, einen Schlüssel sollte nur jemand bekommen, wenn BEIDE damit einverstanden sind.
    Und wenn eine/r erst später dazukommt? Dann fängt man nicht als erstes an, die rumfliegenden Schlüssel der Familie einzusammeln. Da in meiner Familie solches Verhalten bei keinem üblich ist, war ist erstmal fassungslos.

  3. #133
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter - was gehört sich

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Ach, mein Ex fand das nicht sooo schlimm

    Den Schlüssel hat der Schwiegervater (sehr vermutlich) bis heute. Ich hätte gewarnt sein müssen, da er beim Aushändigen des Schlüssels diesen an seinen eigenen Schlüsselring gepoppelt hat. Notschlüssel (ich habe einen für die Wohnung meiner Mutter) bewahre ich gesondert auf.
    Ich auch.

  4. #134
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter - was gehört sich

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Und wenn eine/r erst später dazukommt? Dann fängt man nicht als erstes an, die rumfliegenden Schlüssel der Familie einzusammeln. Da in meiner Familie solches Verhalten bei keinem üblich ist, war ist erstmal fassungslos.
    Ich verstehe das. Wir haben nie diskutiert, wer einen Schlüssel bekommt. Weil ich - ebenso wie Du - nicht damit rechnen würde, dass derjenige dann hier ein und aus spaziert, wie es ihm beliebt. Aber wenn es dann mal ein Problem gibt, dann muss halt neu sortiert werden, DAS meinte ich.
    cosima und einFrosch gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  5. #135
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter - was gehört sich

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    ...
    Mann wars egal. Naja, Geschichte und gut so! Jetzt wohnt Mann ja wieder mit seiner Mutter zusammen, alles gut.

    Aber wie gesagt, weder Du noch ich haben aktuell das Problem und insofern ist da ein bisschen wie schwadronieren von etwas, was Theorie ist. Und zum Glück ist es auch nicht das Problem der TE.
    Hm, wir sind uns doch gar nicht so uneinig.

    Wenn mich die SM stören würde, ich mich nicht mehr wohlfühlen würde in meinem Zuhause, dann würde ich was ändern wollen:
    1. Kann ich in diesem Zuhause was ändern? Was ist organisatorisch und baulich möglich?
    2. Habe ich die Möglichkeit, mir ein eigenes Nest zu schaffen? Meine Notfalloption war und ist der Dauercamping-Stellplatz. Das würde ich als nächstes ausprobieren, wenn die Maßnahmen, die wir bisher unter 1. getroffen haben, nicht mehr ausreichen.
    3. Ja, und vielleicht ist es eben dann so, dass ich oder mein Mann sich trennt, weil es gemeinsam nicht mehr funktioniert. Weil die Trennung das bessere Leben bringt.

    Aber die Alternative ist für mich nicht, dass wir Kompromisse machen, die bei beiden große Sehnsüchte offen lassen. Oder dass ich das alles meinen Mann mit seiner Mutter bereden lasse und ich mich nicht äußere.

    Wenn ich meine Mutter bei mir haben möchte und mein Mann ein Problem damit hat, dann kann es gut sein, dass ich sage "Ich werde meine Mutter nicht rauswerfen. Wenn du das nicht mehr aushältst, dann ist das schade, aber dann muss ich dich ziehen lassen. Denn die Alternative ist für mich auch keine."
    In deinem Fall war es ja so: Mann und Mutter haben ihr Ding und da passt jemand Drittes/Viertes eben dazu oder auch nicht.

    Ich rede auch nicht wie die Blinde von der Farbe.
    Gerade mein Mann hat Familie auf einem Haufen erlebt.
    Als Kind fand er das super. Für sich als Erwachsenen wollte er das auf keinen Fall leben.
    Ich dagegen, die ich von zwei gewaltsam entwurzelten Menschen großgezogen wurde, habe mich nach so einem Familienclan gesehnt.
    Da hat sich es dann ergeben, dass ich heilfroh bin, weit weg zu sein.
    Dafür hatte ich vor einiger Zeit große Sorge, dass es meinen Mann im Altern wieder zu seinen Wurzeln zieht. Die hat er mir aber genommen.
    Aber da hätte der Punkt kommen können, dass wir uns mit fast 70 trennen.
    Gut, der kommt vielleicht auch so.

    Außerdem ist das Wohnzimmer hier tatsächlich der Raum meines Mannes.
    Ich habe dafür sogar zwei Zimmer, die ich bewohne.
    Das hat sich auch so ergeben, weil wir uns nicht einigen konnten bzw. die Kompromisse alle Mist waren.
    Natürlich haben wir Glück, dass wir uns das leisten können.
    Aber wie gesagt: Der Dauerstellplatz wäre dann halt die nächste Option gewesen. Dann hätten wir probiert, wie das funktioniert.

    Eine Bekannte von mir lebt in einem Mietshaus: Sie im 2.OG, ihr Mann direkt über ihr.
    "Ich bin Pastorenfrau, wir haben vier Kinder gemeinsam großgezogen. Er ist der wichtigste Mensche in meinem Leben - aber nicht in meiner Wohnung."

    Ich spekuliere jetzt mal, ich weiß, dass es bei Lolaluna nicht zutrifft:
    Aber wenn es eskalierte bei ihr und ich wäre an ihrer Stelle, wäre mein Vorschlag:
    "Was hältst du davon, dass du zu deiner Mutter ziehst und ich bleibe hier. Das entspricht doch im Grunde mehr dem was wir aktuell leben. Wir hätten so viele Konfliktpunkte mit einem Schlag im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Weg geräumt."
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  6. #136
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegermutter - was gehört sich

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    hm ja was denn nun? Eigentlich alles ganz easy und kein Problem und total zwangslos ?
    Das klang ja echt anders im Eingangspost.
    Kommt der Wandel vielleicht "zufällig" daher weil die Mehrheit hier meinte der gnädige Herr Sohn wäre zuständig?
    Die Mehrheit?
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
>
close