Seite 153 von 153 ErsteErste ... 53103143151152153
Ergebnis 1.521 bis 1.524 von 1524
Like Tree2114gefällt dies

Thema: In Thüringen und Sachsen

  1. #1521
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: In Thüringen und Sachsen

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Weil „solange sie ihren Lebensmittelpunkt hier haben“ halt möglicherweise nichtmal eine Legislaturperiode ist.
    Dann knüpf es daran, dass mindestens 2 Jahre Einkommensteuer hier gezahlt wurde oder so.
    Es gibt auch bei deutschen Staatsbürger*innen keine Garantie, dass die die nächste Legislaturperiode lang in D bleiben.

  2. #1522
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: In Thüringen und Sachsen

    Zitat Zitat von _Volker_ Beitrag anzeigen
    Naja. Sie dürfen ja aber die Politik ihrer Heimatländer schon mitgestalten. Da ein doppelt-gemoppeltes Wahlrecht zu haben scheint mir nicht fair zu sein. Und gilt dann auch das passive Wahlrecht? Ich sehe da schon die eine oder andere Problematik, die das bringen könnte.
    Inwiefern ist das unfair? Inwiefern tangiert Dich, ob sie in ihren Heimatländern wählen? Und inwiefern würde sich das unterscheiden von denen, die per se in zwei Ländern wählen können, weil sie zwei Staatsbürgerschaften haben?
    Ich frage das nicht provokativ, sondern ganz ernst.
    Ich selber war jahrelang betroffen, und verstehe immer noch nicht, wo das Problem liegen würde.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #1523
    Ernestine ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: In Thüringen und Sachsen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Inwiefern ist das unfair? Inwiefern tangiert Dich, ob sie in ihren Heimatländern wählen? Und inwiefern würde sich das unterscheiden von denen, die per se in zwei Ländern wählen können, weil sie zwei Staatsbürgerschaften haben?
    Ich frage das nicht provokativ, sondern ganz ernst.
    Ich selber war jahrelang betroffen, und verstehe immer noch nicht, wo das Problem liegen würde.
    Ich finde es richtig, das Wahlrecht für gesetzgebende Organe an ein Bekenntnis zu Sprache und Grundgesetz zu koppeln, weil damit auch eine über den Augenblick hinausreichende Gestaltungsmöglichkeit verbunden ist. Es geht also um eine gewisse Nachhaltigkeit.
    Das Wahlrecht an Steuern zu koppeln halte ich für eine absurde (übrigens ursprünglich von der AfD stammende) Idee. Das Wahlrecht sollten man nicht kaufen können.

    Die Hürden für eine Einbürgerung sind nicht so sehr hoch. Es mag gute und nachvollziehbare Gründe geben, wie hier beschrieben, sie nicht nehmen zu wollen. Das ist ja auch okay, aber, wie man es dreht und wendet, eben auch eine Entscheidung gegen die Staatsangehörigkeit und damit auch Mitwirkungschancen bei Wahlen.
    Politisch betätigen kann man sich dagegen auch ohne Staatsangehörigkeit.
    Klopferline, Makaria. und Foxlady_ gefällt dies.

  4. #1524
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: In Thüringen und Sachsen

    Zitat Zitat von Ernestine Beitrag anzeigen
    Ich finde es richtig, das Wahlrecht für gesetzgebende Organe an ein Bekenntnis zu Sprache und Grundgesetz zu koppeln, weil damit auch eine über den Augenblick hinausreichende Gestaltungsmöglichkeit verbunden ist. Es geht also um eine gewisse Nachhaltigkeit.
    Das Wahlrecht an Steuern zu koppeln halte ich für eine absurde (übrigens ursprünglich von der AfD stammende) Idee. Das Wahlrecht sollten man nicht kaufen können.

    Die Hürden für eine Einbürgerung sind nicht so sehr hoch. Es mag gute und nachvollziehbare Gründe geben, wie hier beschrieben, sie nicht nehmen zu wollen. Das ist ja auch okay, aber, wie man es dreht und wendet, eben auch eine Entscheidung gegen die Staatsangehörigkeit und damit auch Mitwirkungschancen bei Wahlen.
    Politisch betätigen kann man sich dagegen auch ohne Staatsangehörigkeit.
    Ja, das ist der Grund, warum ich dann doch die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Zu Sprache, Grundgesetz und sonstigen hatte ich mich meiner Ansicht nach aber vorher schon bekannt.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

>
close