Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

  1. #1
    Pililo Gast

    Standard @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Kurz vorweg: Ich frage hier weil mir der hiesige Arzt keine richtige Auskunft geben konnte/wollte und ich meinen Gyn nicht erreiche

    Ich wehe seit einigen Tagen vor mich hin, mal mehr mal weniger. Die Hebamme meinte, sie spürt einen ziemlichen Druck nach unten, Gebärmutterhals schon leicht verkürzt.

    Jetzt faselte der Arzt, dass wir evtl. die Lungenreifespritze schon geben müssten wg. drohender Frühgeburt (ich bin in der 26. Woche)

    Jetzt stellt sich mir eine Frage: Macht man das so schnell? Sie meinten der GMh sei um 0,5 cm verkürzt :confused:

    Und hat diese Spritze Auswirkungen falls das Kind doch nicht zu früh geboren wird? Oder kann sich da alles normal weiter entwickeln?

  2. #2
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Kurz vorweg: Ich frage hier weil mir der hiesige Arzt keine richtige Auskunft geben konnte/wollte und ich meinen Gyn nicht erreiche

    Ich wehe seit einigen Tagen vor mich hin, mal mehr mal weniger. Die Hebamme meinte, sie spürt einen ziemlichen Druck nach unten, Gebärmutterhals schon leicht verkürzt.

    Jetzt faselte der Arzt, dass wir evtl. die Lungenreifespritze schon geben müssten wg. drohender Frühgeburt (ich bin in der 26. Woche)

    Jetzt stellt sich mir eine Frage: Macht man das so schnell? Sie meinten der GMh sei um 0,5 cm verkürzt :confused:

    Und hat diese Spritze Auswirkungen falls das Kind doch nicht zu früh geboren wird? Oder kann sich da alles normal weiter entwickeln?
    Hört sich nicht so gut an. Ja, macht man u.U. sehr schnell, weil das Medikament auch etwas Zeit braucht, um sein Werk zu vollbringen. Hier gilt ganz massiv, dass Vorbeugen besser ist als Nachhintenfallen.

    Nein, es hat keine Auswirkungen, wenn das Kleine dann hoffentlich doch erst um den Termin herum geboren wird.
    Нет худа без добра.

  3. #3
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Kurz vorweg: Ich frage hier weil mir der hiesige Arzt keine richtige Auskunft geben konnte/wollte und ich meinen Gyn nicht erreiche

    Ich wehe seit einigen Tagen vor mich hin, mal mehr mal weniger. Die Hebamme meinte, sie spürt einen ziemlichen Druck nach unten, Gebärmutterhals schon leicht verkürzt.

    Jetzt faselte der Arzt, dass wir evtl. die Lungenreifespritze schon geben müssten wg. drohender Frühgeburt (ich bin in der 26. Woche)

    Jetzt stellt sich mir eine Frage: Macht man das so schnell? Sie meinten der GMh sei um 0,5 cm verkürzt :confused:

    Und hat diese Spritze Auswirkungen falls das Kind doch nicht zu früh geboren wird? Oder kann sich da alles normal weiter entwickeln?
    neee die hat keine Auswirkungen (aufs Kind) ich hab die damals in der 28. Woche bekommen und dann noch mal gegen Ende hin

    wenn der GMH verkürzt ist, sind die Wehen immerhin wirksam und keine reinen Übungswehen, denke ich

    was gibbet denn sonst an Maßnahmen? Liegen? Magnesium?
    Gruß
    die Magrat



  4. #4
    Pililo Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    was gibbet denn sonst an Maßnahmen? Liegen? Magnesium?
    Genau das. Sie meinten mehr im Moment noch nicht - haben mir aber auch nicht näher erläutert was der nächste Schritt wäre

  5. #5
    Kea_ch Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Kurz vorweg: Ich frage hier weil mir der hiesige Arzt keine richtige Auskunft geben konnte/wollte und ich meinen Gyn nicht erreiche

    Ich wehe seit einigen Tagen vor mich hin, mal mehr mal weniger. Die Hebamme meinte, sie spürt einen ziemlichen Druck nach unten, Gebärmutterhals schon leicht verkürzt.

    Jetzt faselte der Arzt, dass wir evtl. die Lungenreifespritze schon geben müssten wg. drohender Frühgeburt (ich bin in der 26. Woche)

    Jetzt stellt sich mir eine Frage: Macht man das so schnell? Sie meinten der GMh sei um 0,5 cm verkürzt :confused:

    Und hat diese Spritze Auswirkungen falls das Kind doch nicht zu früh geboren wird? Oder kann sich da alles normal weiter entwickeln?
    Also hier "mein" Wissen... Ich bekam bei der Grossen die Lungenreifungsspritze in der 30. Woche, sie kam dann 31 +5, musste nie beatmet werden. Die Lungenreifungsspritze sollte eigentlich keine Nebenwirkung haben. Hält aber auch nicht ewigs an. Also, wenn du sie jetzt bekommst, müsste sie evt. in ein paar Wochen wiederholt werden, wenn immer noch eine Frühgeburt droht.

    Aber wenn es so schlimm ist, dass jetzt eine Frühgeburt droht, müsstest du, meiner Meinung nach, im Krankenhaus liegen mit strenger Bettruhe.

    Magnesium hochdosiert hilft gegen frühzeitigen Wehen...

    Und der verkürzte Gebärmutterhals muss nichts sagen, vorallem bei der 3. Schwangerschaft.

    Alles Gute...

  6. #6
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Genau das. Sie meinten mehr im Moment noch nicht - haben mir aber auch nicht näher erläutert was der nächste Schritt wäre
    'ne Wehenhemmung mit einem beta2-Sympathomimetikum und strenge Bettruhe.
    Нет худа без добра.

  7. #7
    Garnelchen Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Kurz vorweg: Ich frage hier weil mir der hiesige Arzt keine richtige Auskunft geben konnte/wollte und ich meinen Gyn nicht erreiche

    Ich wehe seit einigen Tagen vor mich hin, mal mehr mal weniger. Die Hebamme meinte, sie spürt einen ziemlichen Druck nach unten, Gebärmutterhals schon leicht verkürzt.

    Jetzt faselte der Arzt, dass wir evtl. die Lungenreifespritze schon geben müssten wg. drohender Frühgeburt (ich bin in der 26. Woche)

    Jetzt stellt sich mir eine Frage: Macht man das so schnell? Sie meinten der GMh sei um 0,5 cm verkürzt :confused:

    Und hat diese Spritze Auswirkungen falls das Kind doch nicht zu früh geboren wird? Oder kann sich da alles normal weiter entwickeln?


    Ich würde auf jeden Fall dazu raten. Ich war in der 32. Woche im KH, das Kind bewegte sich damals extrem wenig. Der erste Vorschlag war die Lungenreifespritze. Ich hab auch hin und her überlegt und es dann gemacht. Das Zeug braucht ca. zwei Wochen, bis es vollständig aufgenommen ist und somit auch seine Wirkung erzielt. Genau zwei Wochen später kam meine Tochter - noch immer sechs Wochen vor ET - zur Welt und war sofort fit. Einige sehr wenige Atemanpassungsstörungen, aber das war sofort wieder vorbei. Ich gehe also davon aus, dass diese Spritze durchaus ihre Wirkung gezeigt hat.

    Und Dein Kind kann sich ganz normal weiter entwickeln.

  8. #8
    Pililo Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Kea_ch Beitrag anzeigen
    Also hier "mein" Wissen... Ich bekam bei der Aber wenn es so schlimm ist, dass jetzt eine Frühgeburt droht, müsstest du, meiner Meinung nach, im Krankenhaus liegen mit strenger Bettruhe.
    Das möchte ich nicht.

    1. Sind das hier 6-Bett Zimmer, da hätte ich weniger Ruhe als zuhaue

    2. Kann ich hier vom Bett aus immer noch einiges organisieren wg. unseres Umzugs.

  9. #9
    Avatar von Meinewenigkeit
    Meinewenigkeit ist offline Heute ohne Impfschaden :)

    User Info Menu

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Garnelchen Beitrag anzeigen
    Das Zeug braucht ca. zwei Wochen, bis es vollständig aufgenommen ist und somit auch seine Wirkung erzielt.
    Mir wurde gesagt, das es nach 48 Stunden wirkt.
    07/00 05/02 10/04 06/06 08/09


    http://lb1f.lilypie.com/gaBHp2.png

    Der Schandfleck aus dem Wurzeltal :D

    http://s43.wurzelimperium.de/schauga...w&user=8038024

  10. #10
    Kea_ch Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Das möchte ich nicht.

    1. Sind das hier 6-Bett Zimmer, da hätte ich weniger Ruhe als zuhaue

    2. Kann ich hier vom Bett aus immer noch einiges organisieren wg. unseres Umzugs.
    Ja, bei der Kleinen hat daheim liegen auch gereicht, ab der 28. Woche. Sie kam dann in der 36. Woche.

    Bei der Grossen leider nicht. Da hatte ich das ganze Brimborium mit Wehenhemmer intravenös etc. Ich durfte nur für die Toilette aufstehen.

    Ich wünsche dir alles Gute

    Das Baby soll sich jetzt noch ein bisschen stillhalten Sag ihm, jetzt ist es zu kalt, um rauszukommen, es soll noch gerade ein bisschen in der Wärme bleiben

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •