Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Gast

    Standard @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Kurz vorweg: Ich frage hier weil mir der hiesige Arzt keine richtige Auskunft geben konnte/wollte und ich meinen Gyn nicht erreiche

    Ich wehe seit einigen Tagen vor mich hin, mal mehr mal weniger. Die Hebamme meinte, sie spürt einen ziemlichen Druck nach unten, Gebärmutterhals schon leicht verkürzt.

    Jetzt faselte der Arzt, dass wir evtl. die Lungenreifespritze schon geben müssten wg. drohender Frühgeburt (ich bin in der 26. Woche)

    Jetzt stellt sich mir eine Frage: Macht man das so schnell? Sie meinten der GMh sei um 0,5 cm verkürzt :confused:

    Und hat diese Spritze Auswirkungen falls das Kind doch nicht zu früh geboren wird? Oder kann sich da alles normal weiter entwickeln?

  2. #2
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.560

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Нет худа без добра.

  3. #3
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    8.550

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Gruß
    die Magrat


  4. #4
    Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    was gibbet denn sonst an Maßnahmen? Liegen? Magnesium?
    Genau das. Sie meinten mehr im Moment noch nicht - haben mir aber auch nicht näher erläutert was der nächste Schritt wäre

  5. #5
    Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze


  6. #6
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.560

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    'ne Wehenhemmung mit einem beta2-Sympathomimetikum und strenge Bettruhe.
    Нет худа без добра.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze


  8. #8
    Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Kea_ch Beitrag anzeigen
    Also hier "mein" Wissen... Ich bekam bei der Aber wenn es so schlimm ist, dass jetzt eine Frühgeburt droht, müsstest du, meiner Meinung nach, im Krankenhaus liegen mit strenger Bettruhe.
    Das möchte ich nicht.

    1. Sind das hier 6-Bett Zimmer, da hätte ich weniger Ruhe als zuhaue

    2. Kann ich hier vom Bett aus immer noch einiges organisieren wg. unseres Umzugs.

  9. #9
    Avatar von Meinewenigkeit
    Meinewenigkeit ist offline Heute ohne Impfschaden :)
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    1.556

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Garnelchen Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Mir wurde gesagt, das es nach 48 Stunden wirkt.
    07/00 05/02 10/04 06/06 08/09


    http://lb1f.lilypie.com/gaBHp2.png

    Der Schandfleck aus dem Wurzeltal :D

    http://s43.wurzelimperium.de/schauga...w&user=8038024

  10. #10
    Gast

    Standard Re: @Mediziner & Auskenner - Lungenreifungsspritze

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Das möchte ich nicht.

    1. Sind das hier 6-Bett Zimmer, da hätte ich weniger Ruhe als zuhaue

    2. Kann ich hier vom Bett aus immer noch einiges organisieren wg. unseres Umzugs.
    Ja, bei der Kleinen hat daheim liegen auch gereicht, ab der 28. Woche. Sie kam dann in der 36. Woche.

    Bei der Grossen leider nicht. Da hatte ich das ganze Brimborium mit Wehenhemmer intravenös etc. Ich durfte nur für die Toilette aufstehen.

    Ich wünsche dir alles Gute

    Das Baby soll sich jetzt noch ein bisschen stillhalten Sag ihm, jetzt ist es zu kalt, um rauszukommen, es soll noch gerade ein bisschen in der Wärme bleiben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •