Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    DieNette1979 ist offline old hand
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    760

    Standard Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Hab schon gegoogelt finde aber nur alte Beiträge darüber.

    Arbeitsbeginn 7 Uhr Lager,Wagen laden,von da gehts zur Baustelle (30 min Fahrzeit), nach getaner Arbeit zurück zum Lager (30 min Fahrzeit) und abladen.

    Man sitzt also 1 Stunde im Lieferwagen,ist das Arbeitszeit die der Chef vergüten muss oder nicht oder nur hälftig?

    Weiß das wer, bzw hat aktuelle rechtliche Quellen?
    Geändert von DieNette1979 (03.02.2010 um 22:43 Uhr)
    Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden... und ERST DANN kannst Du über mich urteilen..

  2. #2
    Hasenmuddi ist offline Frl. Rottenmaier Reloaded
    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    2.565

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von DieNette1979 Beitrag anzeigen
    Hab schon gegoogelt finde aber nur alte Beiträge darüber.

    Arbeitsbeginn 7 Uhr Lager,Wagen laden,von da gehts zur Baustelle (30 min Fahrtzeit), nach getaner Arbeit zurück zum Lager (30 min Fahrtzeit) und abladen.

    Man sitzt also 1 Stunde im Lieferwagen,ist das Arbeitszeit die der Chef vergüten muss oder nicht oder nur hälftig?

    Weiß das wer, bzw hat aktuelle rechtliche Quellen?
    Wenn Wagen laden zur Arbeit gehört, dann muss Chef zahlen.
    [IMG]empty space [/IMG]

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.231

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von DieNette1979 Beitrag anzeigen
    Hab schon gegoogelt finde aber nur alte Beiträge darüber.

    Arbeitsbeginn 7 Uhr Lager,Wagen laden,von da gehts zur Baustelle (30 min Fahrzeit), nach getaner Arbeit zurück zum Lager (30 min Fahrzeit) und abladen.

    Man sitzt also 1 Stunde im Lieferwagen,ist das Arbeitszeit die der Chef vergüten muss oder nicht oder nur hälftig?

    Weiß das wer, bzw hat aktuelle rechtliche Quellen?
    Was steht denn diesbezüglich im Arbeitsvertrag ?

  4. #4
    DieNette1979 ist offline old hand
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    760

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Was steht denn diesbezüglich im Arbeitsvertrag ?
    Der liegt hier gerade nicht vor,aber es wird nachgeschaut.

    Es ist so,das eine Strecke bezahlt wird.
    Das heißt beträgt die Fahrzeit 30 min, werden 30 min gezahlt und 30 min eben nicht.Und ja es wird immer erst morgens an der Firma geladen und auch nachmittags abgeladen.Würde der Arbeitnehmer von zuhause direkt zur Baustelle fahren bzw. von der Baustelle nachhause ist es klar das es nicht vergütet wird

    Wo sich mir aber wieder die Frage stellt,wer bestimmt wie lange die Fahrt dauern darf?

    Was ist wenn man in nen Stau kommt?


    Bzw. Chef mit Firma in Düsseldorf nimmt Auftrag in Aachen an. Angestellter wird losgeschickt und braucht aufgrund des Verkehrsaufkommens 1 3/4 Stunde pro Strecke. Kann doch nicht sein, dass der Angestellte dafür büßen muss, dass der Chef diesen Auftrag angenommen hat indem er nur einmal die 1 3/4 Stunde Fahrzeit vergütet bekommt.
    Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden... und ERST DANN kannst Du über mich urteilen..

  5. #5
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende
    Registriert seit
    12.01.2003
    Beiträge
    22.715

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von DieNette1979 Beitrag anzeigen
    Der liegt hier gerade nicht vor,aber es wird nachgeschaut.

    Es ist so,das eine Strecke bezahlt wird.
    Das heißt beträgt die Fahrzeit 30 min, werden 30 min gezahlt und 30 min eben nicht.Und ja es wird immer erst morgens an der Firma geladen und auch nachmittags abgeladen.Würde der Arbeitnehmer von zuhause direkt zur Baustelle fahren bzw. von der Baustelle nachhause ist es klar das es nicht vergütet wird

    Wo sich mir aber wieder die Frage stellt,wer bestimmt wie lange die Fahrt dauern darf?

    Was ist wenn man in nen Stau kommt?


    Bzw. Chef mit Firma in Düsseldorf nimmt Auftrag in Aachen an. Angestellter wird losgeschickt und braucht aufgrund des Verkehrsaufkommens 1 3/4 Stunde pro Strecke. Kann doch nicht sein, dass der Angestellte dafür büßen muss, dass der Chef diesen Auftrag angenommen hat indem er nur einmal die 1 3/4 Stunde Fahrzeit vergütet bekommt.
    Wenn du um 7 mit der Arbeit beginnst, in dem du den Wagen an deiner Firma lädst, ist doch da auch Arbeitsbeginn und das Gleiche gilt für den Heimweg, wenn du an der Firma noch Arbeiten wie Abladen verrichtest.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von DieNette1979 Beitrag anzeigen
    Hab schon gegoogelt finde aber nur alte Beiträge darüber.

    Arbeitsbeginn 7 Uhr Lager,Wagen laden,von da gehts zur Baustelle (30 min Fahrzeit), nach getaner Arbeit zurück zum Lager (30 min Fahrzeit) und abladen.

    Man sitzt also 1 Stunde im Lieferwagen,ist das Arbeitszeit die der Chef vergüten muss oder nicht oder nur hälftig?

    Weiß das wer, bzw hat aktuelle rechtliche Quellen?
    Ich kenne die Rechtslage nicht. Aber als wir noch den Betrieb hatten, wurde ab 7 Uhr bezahlt und dann aufgeladen und angefahren. Und die Arbeitszeit endete beim Eintreffen im Betrieb, bzw. nach dem Abladen. Die Baustellen werden vom Chef bestimmt, indem er Aufträge annimmt. Also ist es auch seine Sache, die Anfahrt zu bezahlen. Das sagt mein Rechtsempfinden.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von DieNette1979 Beitrag anzeigen
    Der liegt hier gerade nicht vor,aber es wird nachgeschaut.

    Es ist so,das eine Strecke bezahlt wird.
    Das heißt beträgt die Fahrzeit 30 min, werden 30 min gezahlt und 30 min eben nicht.Und ja es wird immer erst morgens an der Firma geladen und auch nachmittags abgeladen.Würde der Arbeitnehmer von zuhause direkt zur Baustelle fahren bzw. von der Baustelle nachhause ist es klar das es nicht vergütet wird

    Wo sich mir aber wieder die Frage stellt,wer bestimmt wie lange die Fahrt dauern darf?

    Was ist wenn man in nen Stau kommt?


    Bzw. Chef mit Firma in Düsseldorf nimmt Auftrag in Aachen an. Angestellter wird losgeschickt und braucht aufgrund des Verkehrsaufkommens 1 3/4 Stunde pro Strecke. Kann doch nicht sein, dass der Angestellte dafür büßen muss, dass der Chef diesen Auftrag angenommen hat indem er nur einmal die 1 3/4 Stunde Fahrzeit vergütet bekommt.
    Selbst DAS ist oft nicht so:

    wenn wir (amb. Pflege) in bestimmten Konstellationen den Dienstwagen mit nach Hause genommen haben und von dort aus direkt zum 1. Patienten gefahren sind, bekamen wir pauschal 5 (< 10 km) oder 10 (< 10 km) min dafür gutgeschrieben. Dasselbe galt dann natürlich auch für den Rückweg!

    Steht das Dienstfahrzeug am Büro und muss dort abgeholt bzw. -gestellt werden, beginnt und endet auch dort der Dienst.

    Abweichungen davon müssen - nach Auskunft meines Chefs - vertraglich festgeschrieben sein.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Bei meinem Mann ist es so.
    Liegt morgens Besprechung in der Firma oder Beladung des Firmenfahrzeuges an,beginnt die Arbeitszeit in der Firma.
    Fährt er aber von zu Hause aus direkt auf die Baustelle,beginnt die Arbeitszeit auf der Baustelle.Selbst Fahrten zwischen verschiedenen Baustellen werden bezahlt.Kommt ja auch vor,das einer fertig wird und am selben Tag geth es auf einer neuen los.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Muss der Chef Fahrzeit bezahlen

    Zitat Zitat von DieNette1979 Beitrag anzeigen
    Hab schon gegoogelt finde aber nur alte Beiträge darüber.

    Arbeitsbeginn 7 Uhr Lager,Wagen laden,von da gehts zur Baustelle (30 min Fahrzeit), nach getaner Arbeit zurück zum Lager (30 min Fahrzeit) und abladen.

    Man sitzt also 1 Stunde im Lieferwagen,ist das Arbeitszeit die der Chef vergüten muss oder nicht oder nur hälftig?

    Weiß das wer, bzw hat aktuelle rechtliche Quellen?

    Arbeitszeit beginnt AM Betriebsort..bzw, Baustelle, wenn der AN von Zuhause ZUR Baustelle fährt...und endet dementsprechend

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •