Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.705

    Pfeil Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Guten Abend ihr Lieben,

    ich hoffe, ich nerve euch nicht, wenn ich schon wieder mit dem Thema komme.

    Mein opa wird ja übernächste Woche beerdigt. Da ich Angst habe "zusammenzubrechen", wollte ich gerne vorher was (freiverkäufliches?) zur Beruhigung einnehmen. Ich will aber nicht benebelt sein oder so, aber halt so, dass ich es "gut" aushalten kann.

    Habt ihr da Tipps?

    Danke schonmal. :)

  2. #2
    Kara_Kitai ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    3.592

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Guten Abend ihr Lieben,

    ich hoffe, ich nerve euch nicht, wenn ich schon wieder mit dem Thema komme.

    Mein opa wird ja übernächste Woche beerdigt. Da ich Angst habe "zusammenzubrechen", wollte ich gerne vorher was (freiverkäufliches?) zur Beruhigung einnehmen. Ich will aber nicht benebelt sein oder so, aber halt so, dass ich es "gut" aushalten kann.

    Habt ihr da Tipps?

    Danke schonmal. :)
    Zincum Valerianicum von Hevert oder Neurexan. Die machen nicht müde, bringen Dich aber 'runter'.

    Alternativ etwas mit Baldrian, Melisse und Hopfen, wobei man die länger nehmen muss.

    Alle nicht verschreibungspflichtigen chemischen Mittel machen müde, das bringt Dir nichts.

    Johanniskraut braucht viel zu lange in der Wirkung.


    Und alternativ kannst Du Dir was Verschreibungspflichtiges beim Doc aufschreiben lassen, wenn es GANZ schlimm ist. Für ein- oder zweimal ist das ok.


  3. #3
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.705

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Kara_Kitai Beitrag anzeigen
    Zincum Valerianicum von Hevert oder Neurexan. Die machen nicht müde, bringen Dich aber 'runter'.

    Alternativ etwas mit Baldrian, Melisse und Hopfen, wobei man die länger nehmen muss.

    Alle nicht verschreibungspflichtigen chemischen Mittel machen müde, das bringt Dir nichts.

    Johanniskraut braucht viel zu lange in der Wirkung.


    Und alternativ kannst Du Dir was Verschreibungspflichtiges beim Doc aufschreiben lassen, wenn es GANZ schlimm ist. Für ein- oder zweimal ist das ok.

    Danke dir.

    Die markierten MIttel, helfen die schon bei einmaliger Einnahme? Ich habe noch nie Beruhigungsmittel genommen.

    Ja, ich habe auch schon überlegt zum Arzt zu gehen, wollte aber hier nochmal nach Tipps fragen.

  4. #4
    Avatar von Sonja
    Sonja ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    3.102

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Guten Abend ihr Lieben,

    ich hoffe, ich nerve euch nicht, wenn ich schon wieder mit dem Thema komme.

    Mein opa wird ja übernächste Woche beerdigt. Da ich Angst habe "zusammenzubrechen", wollte ich gerne vorher was (freiverkäufliches?) zur Beruhigung einnehmen. Ich will aber nicht benebelt sein oder so, aber halt so, dass ich es "gut" aushalten kann.

    Habt ihr da Tipps?

    Danke schonmal. :)
    Ich habe für die Beerdigung meines Vaters Diazepam verschrieben bekommen.

  5. #5
    Kara_Kitai ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    3.592

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Danke dir.

    Die markierten MIttel, helfen die schon bei einmaliger Einnahme? Ich habe noch nie Beruhigungsmittel genommen.

    Ja, ich habe auch schon überlegt zum Arzt zu gehen, wollte aber hier nochmal nach Tipps fragen.
    Tun sie. Aber am besten (hochdosiert) am Tag vorher schon anfangen, dann schläfst Du auch gut.

    Hilft auch zur Prüfungsvorbereitung etc.

  6. #6
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.705

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Sonja Beitrag anzeigen
    Ich habe für die Beerdigung meines Vaters Diazepam verschrieben bekommen.
    Danke. :)

    Ok, dafür müsste ich zum Arzt gehen, aber das macht ja nichts.

  7. #7
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Sonja Beitrag anzeigen
    Ich habe für die Beerdigung meines Vaters Diazepam verschrieben bekommen.
    Jep - die hat mir der Arzt für meine Mutter in die Hand gedrückt, nachdem im Januar mein Vater und im März des gleichen Jahres meine Oma (Mutter meiner Mutter) gestorben sind. Der Arzt hat befürchtet, dass sie die ganze Packung nimmt

  8. #8
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.705

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Kara_Kitai Beitrag anzeigen
    Tun sie. Aber am besten (hochdosiert) am Tag vorher schon anfangen, dann schläfst Du auch gut.

    Hilft auch zur Prüfungsvorbereitung etc.
    Danke.

    Wegen der Dosierung, reicht es, wenn mich der Apotheker dahingehend berät, oder steht das alles im Waschzettel?

  9. #9
    Kara_Kitai ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    3.592

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Danke.

    Wegen der Dosierung, reicht es, wenn mich der Apotheker dahingehend berät, oder steht das alles im Waschzettel?
    Beides .

  10. #10
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    63.705

    Standard Re: Beruhigungsmittel, Tipps erbeten

    Zitat Zitat von Kara_Kitai Beitrag anzeigen
    Beides .
    Ok,

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •