Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.123

    Lächeln Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Wenn ja, seit wann...also welches Alter?

    Meine Tochter tut sich mit einer BESTEN Freundin irgendwie schwer. Sie hat viele Freunde. Spielt mit jedem gleich gerne. Ist beliebt. Kommt mit Jungs genauso gut aus wie mit Mädchen! In größeren Gruppen spielt sie genauso gerne wie nur mit einer Freundin/einem Freund! Sie verabredet sich gerne...alles kein Thema.

    Aber jetzt bilden sich so langsam die anderen in ihrer Klasse zu besten Freundinnen/beste Freunde...so das sie eigentlich immer in der "Mitte" steckt. Ihr selbst macht das jetzt scheinbar nichts aus. Ich dagegen habe schon eher Schiss, das sie immer nur das 5. Rad am Wagen sein wird...so wie ich früher während meiner Schulzeit.

    Meine Tochter ist jetzt 7 Jahre alt, in der E2...kommt im Sommer also in die 2. Klasse. Ich weiß, in drei Jahren (wenn es auf die weiterführenden Schulen geht) werden sich die Freundschaften teilen und wieder neu bilden...aber dennoch, irgendwie ist es schade.

    Was meint Ihr...
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Wenn ja, seit wann...also welches Alter?

    ..

    Meine Kinder hatten ihre besten Freunde im Kindergartenalter

    Also ca. ab 4/5...die haben auch jeweils bis mindestens zum Schulende und drüber hinaus gehalten


    Erzwingen kannst du nix, kannst ihr nur viel ermöglichen

  3. #3
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!
    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    8.451

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Wenn ja, seit wann...also welches Alter?

    Meine Tochter tut sich mit einer BESTEN Freundin irgendwie schwer. Sie hat viele Freunde. Spielt mit jedem gleich gerne. Ist beliebt. Kommt mit Jungs genauso gut aus wie mit Mädchen! In größeren Gruppen spielt sie genauso gerne wie nur mit einer Freundin/einem Freund! Sie verabredet sich gerne...alles kein Thema.

    Aber jetzt bilden sich so langsam die anderen in ihrer Klasse zu besten Freundinnen/beste Freunde...so das sie eigentlich immer in der "Mitte" steckt. Ihr selbst macht das jetzt scheinbar nichts aus. Ich dagegen habe schon eher Schiss, das sie immer nur das 5. Rad am Wagen sein wird...so wie ich früher während meiner Schulzeit.

    Meine Tochter ist jetzt 7 Jahre alt, in der E2...kommt im Sommer also in die 2. Klasse. Ich weiß, in drei Jahren (wenn es auf die weiterführenden Schulen geht) werden sich die Freundschaften teilen und wieder neu bilden...aber dennoch, irgendwie ist es schade.

    Was meint Ihr...
    meine Tochter ist 8 und hat auch keine beste Freundin/Freund.

    Sie ist halt so, daß sie sich (noch) nicht auf eine Person festlegt. Solange sie keine Kontaktschwierigkeiten mit anderen Kindern hat, sehe ich das nicht so eng.

    Ich war in dem Alter anders *g*



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  4. #4
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  5. #5
    Avatar von TanteElse
    TanteElse ist offline honeybaby
    Registriert seit
    24.03.2007
    Beiträge
    2.669

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Wenn ja, seit wann...also welches Alter?

    Meine Tochter tut sich mit einer BESTEN Freundin irgendwie schwer. Sie hat viele Freunde. Spielt mit jedem gleich gerne. Ist beliebt. Kommt mit Jungs genauso gut aus wie mit Mädchen! In größeren Gruppen spielt sie genauso gerne wie nur mit einer Freundin/einem Freund! Sie verabredet sich gerne...alles kein Thema.

    Aber jetzt bilden sich so langsam die anderen in ihrer Klasse zu besten Freundinnen/beste Freunde...so das sie eigentlich immer in der "Mitte" steckt. Ihr selbst macht das jetzt scheinbar nichts aus. Ich dagegen habe schon eher Schiss, das sie immer nur das 5. Rad am Wagen sein wird...so wie ich früher während meiner Schulzeit.

    Meine Tochter ist jetzt 7 Jahre alt, in der E2...kommt im Sommer also in die 2. Klasse. Ich weiß, in drei Jahren (wenn es auf die weiterführenden Schulen geht) werden sich die Freundschaften teilen und wieder neu bilden...aber dennoch, irgendwie ist es schade.

    Was meint Ihr...
    Du machst dir Probleme, wo keine sind, sofern dein Kind kein Problem damit hat.
    Du kannst es eh nicht ändern oder willst du deine Tochter zwingen, sich eine beste Freundin zu suchen?
    So wie es ist, ist es doch für sie ok. Solange sie jemanden zum Spielen hat und nicht immer alleine hockt, würde ich abwarten. Das ergibt sich ganz von allein.
    Meine ist 6 und hat jetzt seit einem Jahr 2 beste Freundinnen. Sie spielt aber auch gerne mit anderen Kindern.

    Fliegen Wolken, die Juckreiz haben, einfach schnell an einem Wolkenkratzer vorbei?

  6. #6
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Zitat Zitat von nightwish Beitrag anzeigen
    meine Tochter ist 8 und hat auch keine beste Freundin/Freund.

    Sie ist halt so, daß sie sich (noch) nicht auf eine Person festlegt. Solange sie keine Kontaktschwierigkeiten mit anderen Kindern hat, sehe ich das nicht so eng.

    Ich war in dem Alter anders *g*
    Nein, das hat meine Tochter auch nicht!!!! Sie findet immer schnell Anschluss und fühlt sich selbst auch wohl damit wie es derzeit ist.
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  7. #7
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Zitat Zitat von TanteElse Beitrag anzeigen
    Du machst dir Probleme, wo keine sind, sofern dein Kind kein Problem damit hat.
    Du kannst es eh nicht ändern oder willst du deine Tochter zwingen, sich eine beste Freundin zu suchen?
    So wie es ist, ist es doch für sie ok. Solange sie jemanden zum Spielen hat und nicht immer alleine hockt, würde ich abwarten. Das ergibt sich ganz von allein.
    Meine ist 6 und hat jetzt seit einem Jahr 2 beste Freundinnen. Sie spielt aber auch gerne mit anderen Kindern.
    Nein klar, erzwingen kann ich da nichts...aber Sorgen mache ich mir dennoch! Obwohl ich ja im Grunde genommen weiß, das es schon werden wird...so oder so!
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?


  9. #9
    mauperl ist offline kleiner Streber
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    8.450

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    meine ist eher so wie deine.
    sie spielt sehr schnell mit anderen kindern, auch spielplatz, urlaub, ballettschule etc.

    im kiga derzeit eine dreier-freundschaft inkl. den zickerein... ist ok für mich, mir ist es fast lieber, sie hat viele freundschaften anstatt sich an eine freundin zu klammern.

    bin gespannt, wie das bei uns jetzt ab september mit den schulfreundschaften weitergeht.. madame kennt noch keine kinder dort.
    [

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Haben eure Kinder schon BESTE Freunde/innen?

    Zitat Zitat von Raudi1976 Beitrag anzeigen
    Wenn ja, seit wann...also welches Alter?

    Meine Tochter tut sich mit einer BESTEN Freundin irgendwie schwer. Sie hat viele Freunde. Spielt mit jedem gleich gerne. Ist beliebt. Kommt mit Jungs genauso gut aus wie mit Mädchen! In größeren Gruppen spielt sie genauso gerne wie nur mit einer Freundin/einem Freund! Sie verabredet sich gerne...alles kein Thema.

    Aber jetzt bilden sich so langsam die anderen in ihrer Klasse zu besten Freundinnen/beste Freunde...so das sie eigentlich immer in der "Mitte" steckt. Ihr selbst macht das jetzt scheinbar nichts aus. Ich dagegen habe schon eher Schiss, das sie immer nur das 5. Rad am Wagen sein wird...so wie ich früher während meiner Schulzeit.

    Meine Tochter ist jetzt 7 Jahre alt, in der E2...kommt im Sommer also in die 2. Klasse. Ich weiß, in drei Jahren (wenn es auf die weiterführenden Schulen geht) werden sich die Freundschaften teilen und wieder neu bilden...aber dennoch, irgendwie ist es schade.

    Was meint Ihr...
    Ich finde es eigentlich viel besser wenn Kindern nicht so festgelegt sind.
    So haben sie doch viel mehr möglichkeiten.

    Was habe ich früher manchmal (da war ich aber schon älter) gelitten wenn ich Streit mit meiner Freundin hatte.

    Logisch... Ich konnte mit den anderen ja auch nix anfangen :rolleyes:

    Meine Tochter hatte im Kiga einen sehr guten Freund vn dem sie heute auch noch ab und an redet.

    Jetzt hat sie einen Jungen von dem sie sicher ist das sie mal heiraten werden :rolleyes: Obwohl sie häufig ma streiten, und eine gute Freundin die ein Ar.schloch ist (meiner Meinung nach)

    Ich sage aber nix dazu, ist ihr Ding.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •