Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    sprinter ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    6.716

    Standard internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    bei uns gab es jetzt ne info vom deutschlehrer (5.kl.) : wer für die buchpräsentation das internet nutzt, bekommt die note 6, wegen betrugsversuch.

    völlig klar, dass man keine texte einfach kopieren und ausdrucken darf. aber wie sieht es z.b. mit bildern aus oder wenn man sich die biographie vom buchautor nimmt und das wichtigste rausschreibt?

    also was darf man, was nicht?
    (die kinder haben das nicht wirklich erklärt bekommen, nur dieser satz stand im deutschheft und musste von den eltern unterschrieben werden.)

  2. #2
    Avatar von Dunkeltroll
    Dunkeltroll ist offline Legende
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    11.680

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    bei uns gab es jetzt ne info vom deutschlehrer (5.kl.) : wer für die buchpräsentation das internet nutzt, bekommt die note 6, wegen betrugsversuch.

    völlig klar, dass man keine texte einfach kopieren und ausdrucken darf. aber wie sieht es z.b. mit bildern aus oder wenn man sich die biographie vom buchautor nimmt und das wichtigste rausschreibt?

    also was darf man, was nicht?
    (die kinder haben das nicht wirklich erklärt bekommen, nur dieser satz stand im deutschheft und musste von den eltern unterschrieben werden.)
    DAS würde ich mir vom Lehrer persönlich erklären lassen, bevor ich es unterschreibe. Natürlich ist kopieren verboten, aber irgendwo muß man sich die Informationen ja herholen und nicht in jedem Buch ist eine Kurzbiographie des Autors enthalten. Gibt's auch eine sechs für den Gebrauch eines gedruckten Lexikons?

  3. #3
    sprinter ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    6.716

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von Dunkeltroll Beitrag anzeigen
    DAS würde ich mir vom Lehrer persönlich erklären lassen, bevor ich es unterschreibe. Natürlich ist kopieren verboten, aber irgendwo muß man sich die Informationen ja herholen und nicht in jedem Buch ist eine Kurzbiographie des Autors enthalten. Gibt's auch eine sechs für den Gebrauch eines gedruckten Lexikons?
    ich habe sohn beauftragt, heute nachzufragen. ich hoffe er vergisst es nicht. lexikon dürfen sie verwenden.

  4. #4
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.469

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    ich habe sohn beauftragt, heute nachzufragen. ich hoffe er vergisst es nicht. lexikon dürfen sie verwenden.
    Sinniger fände ich, wenn DU fragst...
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  5. #5
    Gast

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    bei uns gab es jetzt ne info vom deutschlehrer (5.kl.) : wer für die buchpräsentation das internet nutzt, bekommt die note 6, wegen betrugsversuch.

    völlig klar, dass man keine texte einfach kopieren und ausdrucken darf. aber wie sieht es z.b. mit bildern aus oder wenn man sich die biographie vom buchautor nimmt und das wichtigste rausschreibt?

    also was darf man, was nicht?
    (die kinder haben das nicht wirklich erklärt bekommen, nur dieser satz stand im deutschheft und musste von den eltern unterschrieben werden.)
    Bestimmt ist der Lehrer nahe 60, kapiert selber die neue Welt nicht und damit es niemand merkt, verbietet er es einfach.

    Frag ihn doch einfach mal, ob es denn erlaubt ist z.b. aus Zeitungen/Zeitschriften was zu entnehmen und ob es denn ein Problem wäre, wenn es die selbe Zeitung/Zeitschrift auch als Onlineversion gibt. Darf man dann die Infos aus der Zeitung nehemn oder sind sie böse, weil sie (auch) im Internet veröffentlicht werden?

    Da würde ich mal ganz doof und naiv nachfragen, weil du das nicht verstanden hast und dein Kind ja keinesfalls was falsch machen möchte.....

  6. #6
    sprinter ist offline Poweruser
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    6.716

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?


  7. #7
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    bei uns gab es jetzt ne info vom deutschlehrer (5.kl.) : wer für die buchpräsentation das internet nutzt, bekommt die note 6, wegen betrugsversuch.

    völlig klar, dass man keine texte einfach kopieren und ausdrucken darf. aber wie sieht es z.b. mit bildern aus oder wenn man sich die biographie vom buchautor nimmt und das wichtigste rausschreibt?

    also was darf man, was nicht?
    (die kinder haben das nicht wirklich erklärt bekommen, nur dieser satz stand im deutschheft und musste von den eltern unterschrieben werden.)

    der arme überforderte lehrer
    soll er sich doch erst einmal selbst schlau machen was man darf und was nicht

  8. #8
    Gast

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    bei uns gab es jetzt ne info vom deutschlehrer (5.kl.) : wer für die buchpräsentation das internet nutzt, bekommt die note 6, wegen betrugsversuch.

    völlig klar, dass man keine texte einfach kopieren und ausdrucken darf. aber wie sieht es z.b. mit bildern aus oder wenn man sich die biographie vom buchautor nimmt und das wichtigste rausschreibt?

    also was darf man, was nicht?
    (die kinder haben das nicht wirklich erklärt bekommen, nur dieser satz stand im deutschheft und musste von den eltern unterschrieben werden.)
    Es wird sogar erwartet, das Internet für Recherchen zu nutzen. Für Referate sucht man Infos aus verschiedenen Quellen, stellt sie aber selbst zusammen. Wenn man etwas wörtlich zitiert, muss es als Zitat gekennzeichnet und die Quelle angegeben werden.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    grins, lehrer ist über 55 sicher und sohn meint, der hätte null ahnung vom internet. das mit der onlinezeitung ist ein gutes argument, danke.
    ja, das sind die Leute, die noch die nostalgische Vorstellung haben, dass die Schüler nachmittags in die Stadbibliothek gehen und sich da stundenlang mühsam die Infos zusammenkratzen.
    Schließlich gabs in seiner Jugend noch kein Internet und das ging schließlich auch....

    (und mein Opa hatte noch kein Telefon und wurde damit auch über 80 und lehnte diesen neumodischen Kram ab.....)

  10. #10
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    69.590

    Standard Re: internet für hausaufgaben nutzen, was ist erlaubt?

    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    bei uns gab es jetzt ne info vom deutschlehrer (5.kl.) : wer für die buchpräsentation das internet nutzt, bekommt die note 6, wegen betrugsversuch.

    völlig klar, dass man keine texte einfach kopieren und ausdrucken darf. aber wie sieht es z.b. mit bildern aus oder wenn man sich die biographie vom buchautor nimmt und das wichtigste rausschreibt?

    also was darf man, was nicht?
    (die kinder haben das nicht wirklich erklärt bekommen, nur dieser satz stand im deutschheft und musste von den eltern unterschrieben werden.)
    Wir (5. Klasse) haben einige HA, die MÜSSEN per Internet gemacht werden...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •