Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Gast

    Standard Re: Konfirmation - und dann keine Geschenke mehr- wie finde ihr das.

    Zitat Zitat von SommerFan Beitrag anzeigen
    Das war nicht meine Frage.
    Ich finde Geschenke auch nicht so wichtig. Ich finde es aber komisch, wenn man dem Patenkind immer was geschenkt hat (muss keine teures Geschenk sein) dann nach der Konfirmation plötzlich nicht mehr zu schenken. (muss keine teures Geschenk sein)
    *kicher*

    Schätzelein, Du kriegst hier ausgesprochen selten Antworten auf die Fragen. Eher vollumfängliche Ratschläge für alle Lebenslagen *seufz*

  2. #12
    Gast

    Standard Re: Konfirmation - und dann keine Geschenke mehr- wie finde ihr das.

    Zitat Zitat von Jane-Monk Beitrag anzeigen
    *kicher*

    Schätzelein, Du kriegst hier ausgesprochen selten Antworten auf die Fragen. Eher vollumfängliche Ratschläge für alle Lebenslagen *seufz*
    War mir schon klar

  3. #13
    Gast

    Standard Re: Patenkind hatte Konfirmation - und dann keine Geschenke mehr- wie finde ihr das?

    Zitat Zitat von SommerFan Beitrag anzeigen
    Hat mir neulich eine Bekannte erzählt. Die hat bzw. hatte drei Patenkinder.
    Da das Patenamt ja mit der Konfirmation beendet ist, schenkt sie dann auch keine Geschenken mehr zu Geburtstag, Wiehnachten... Kontakt hat sie weiterhin genauso, kein Streit o.ä.


    Ich finde das schon komisch. Als wenn die Patenschaft der Zwang zum schenken war. Na ja teils ist es ja so. Währe mein Patenkind nicht mein Patenkind würde ich nichts zum Gebutstag.. schenken, weil es sich eben dann nicht so ergeben hätte (nicht weil ich ihn weniger mögen würde). Wir sind zwar verwandt aber entfernt.
    Ich werde aber nicht aufhören zu schenken nur weil das Patenschaft offiziell beendet ist, ich werde auch weiterhin den Geschwistern Kleinigkeiten schenken und die Familie meinen Kindern sicher auch.

    Wie findet ihr das was meine Bekannte meint?
    So kenne ich das aus meiner Kindheit, und eine Patentante hat das auch so gemacht. Die andere schenkt bis heute was.

    Ich werde auch weiter schenken, meine Schwester A hat seinerzeit bei ihrem Patenkind aufgehört was zu schenken, der Hintergrund war aber der, dass sie fand, dass meine älteste Schwester B zu konsumorientiert wäre und die Geschenke der Patentante fürs Kind nicht genügend honoriert.
    soll ich erwähnen, dass grade die Kinder von Schwester A ihre Zähne zum Bedanken nicht auseinanderkriegen und ich Wochen nach Weihnachten mal nachfrage, ob das Paket angekommen ist (zumindest das möchte man ja wissen, gelegentlich kommt so was ja auch mal weg).....

  4. #14
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    95.488

    Standard Re: Patenkind hatte Konfirmation - und dann keine Geschenke mehr- wie finde ihr das?

    also ich kenne das auch so, das nach der Konfirmation nichts mehr geschenkt wird (erst wieder zur Hochzeit).

    Mein bereits konfirmiertes Patenkind (und Neffe) bekommt allerdings weiterhin etwas. Meine anderen Neffen und Nichten allerdings nicht.

  5. #15
    Belgravia ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    5.630

    Standard Re: Patenkind hatte Konfirmation - und dann keine Geschenke mehr- wie finde ihr das?

    Zitat Zitat von brisunny Beitrag anzeigen
    Das hat mit der Konfession eher nichts zu tun, sondern mit dem einzelnen Menschen!
    doch, das hat etwas mit der Konfession zu tun.
    Die Patenschaft in der evangelischen Kirche erlischt wenn das Patenkind konfiermiert ist.
    Die Patenschaft in der katholischen Kirche gilt ein Leben lang.

    Ich kenne im Freundeskreis Viele bei denen es nach der Konfi keine Geschenke mehr gab.
    Eigentlich bei fast Allen hörten die Paten auf mit den Geschenken.
    Das macht man da eben so.

    Ich bin froh das ich katholisch bin und sehr liebe Paten habe. Auch wenn ich inzwischen mehr verdiente als die Patentante, eine Kleinigkeit oder zumindest eine Karte kommt immer noch. Und auch der Patenonkel meldet sich regelmäßig und es gibt für mich oder die Jungen noch Geschenke.

  6. #16
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.063

    Standard Re: Patenkind hatte Konfirmation - und dann keine Geschenke mehr- wie finde ihr das?

    Zitat Zitat von SommerFan Beitrag anzeigen
    Hat mir neulich eine Bekannte erzählt. Die hat bzw. hatte drei Patenkinder.
    Da das Patenamt ja mit der Konfirmation beendet ist, schenkt sie dann auch keine Geschenken mehr zu Geburtstag, Wiehnachten... Kontakt hat sie weiterhin genauso, kein Streit o.ä.


    Ich finde das schon komisch. Als wenn die Patenschaft der Zwang zum schenken war. Na ja teils ist es ja so. Währe mein Patenkind nicht mein Patenkind würde ich nichts zum Gebutstag.. schenken, weil es sich eben dann nicht so ergeben hätte (nicht weil ich ihn weniger mögen würde). Wir sind zwar verwandt aber entfernt.
    Ich werde aber nicht aufhören zu schenken nur weil das Patenschaft offiziell beendet ist, ich werde auch weiterhin den Geschwistern Kleinigkeiten schenken und die Familie meinen Kindern sicher auch.

    Wie findet ihr das was meine Bekannte meint?
    Das habe ich von meinen evang. Bekannten/Freunden auch schon so gehört. Nach der Konfirmation gibt es wohl "nur noch" Kleinigkeiten, wenn überhaupt.

    ICH kenne das so nicht. Weiß nicht, ob das jetzt mit der Konfession zu tun hat. Aber ich bin kath. und wenn Tochter in drei Jahren Kommunion oder Patenkind (welches evang. ist) in fünf Jahren Konfirmation hat, wird es auch danach weiterhin Geschenke geben!

    Zumal ich der Ansicht bin, ich mache das von MIR aus und nicht, wegen der Konfession...
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •