Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 117
  1. #1
    Gast

    Standard Das eigene Kind "fallen" lassen

    wie weit könntet Ihr das?
    Mir wurde heute von mehr oder weniger offizieller Stelle geraten, das große Kind vor die Tür zu setzen. Es gibt so eine Art "Auffangstelle" (Krisenwohnung), da fliegt man aber auch, wenn man sich nicht bemüht bzw. sich daneben benimmt.
    Danach käme dann die Straße.

    Könntet Ihr das?

  2. #2
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.581

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Zitat Zitat von _Rosenrot Beitrag anzeigen
    wie weit könntet Ihr das?
    Mir wurde heute von mehr oder weniger offizieller Stelle geraten, das große Kind vor die Tür zu setzen. Es gibt so eine Art "Auffangstelle" (Krisenwohnung), da fliegt man aber auch, wenn man sich nicht bemüht bzw. sich daneben benimmt.
    Danach käme dann die Straße.

    Könntet Ihr das?
    wohl eher nicht. Aber es kommt drauf an, WAS vorgefallen war bzw. wie lange die Probleme schon anhalten, welche Hilfen es bereits gab, wie alt das Kind ist etc.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  3. #3
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.189

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Nein.
    Ich würde mein Kind wohl gehen lassen, wenn es selbst das will. Rauswerfen - nein.

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Nein.
    Ich würde mein Kind wohl gehen lassen, wenn es selbst das will. Rauswerfen - nein.
    gehen lassen, wenn es selbst will, wäre vom Gefühl her auch etwas ganz ganz anderes.

    Wenn das "Kind" nicht weg will, dürfte es also, egal wie es sich benimmt und wie es lebt, bei dir bleiben?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Meine Kinder wissen,das zwei Dinge gibt,wo ich sie fallen lassen würde.
    Aber sonst
    Glaube eher nein.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    wohl eher nicht. Aber es kommt drauf an, WAS vorgefallen war bzw. wie lange die Probleme schon anhalten, welche Hilfen es bereits gab, wie alt das Kind ist etc.
    an Hilfen gab es so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann.

    Das Kind macht nichts - geht nicht arbeiten, hilft wenig bis gar nicht im Haushalt, fordert nur und gibt nichts. Außerdem klaut sie hier im Haushalt alles, was sie gerade gebrauchen kann - einschließlich Geld aus Portemonnaies und Spardosen.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Käme darauf an ob/wie die Restfamilie leidet und wie meine Kräftereserven wären.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Zitat Zitat von NicolS Beitrag anzeigen
    Meine Kinder wissen,das zwei Dinge gibt,wo ich sie fallen lassen würde.
    Aber sonst
    Glaube eher nein.
    welche?

  9. #9
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.581

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen

    Zitat Zitat von _Rosenrot Beitrag anzeigen
    an Hilfen gab es so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann.

    Das Kind macht nichts - geht nicht arbeiten, hilft wenig bis gar nicht im Haushalt, fordert nur und gibt nichts. Außerdem klaut sie hier im Haushalt alles, was sie gerade gebrauchen kann - einschließlich Geld aus Portemonnaies und Spardosen.
    wie alt?
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Das eigene Kind "fallen" lassen


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •