Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

  1. #1
    Avatar von anastasia0305
    anastasia0305 ist offline *maedelvonnebenan*

    User Info Menu

    Lächeln Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Guten Abend allerseits...

    Der Opa(86) von meiner Freundin war aufgrund einer Lungenentzündung 2 Wochen lang im Krankenhaus ans Bett gefesselt.Nun ist er entlassen worden,Antibiotikum bekommt er auch nicht mehr.Das Problem: kein Laufen mehr möglich..Er ist auch sehr schläfrig.Nun wird alle 3 Tage eine Physiotherapeutin kommen.

    Vor der Krankheit konnte er mit einem Stock recht gut laufen.

    Hat da jemand Erfahrung?Ist das normal?Wird es wieder besser?

    Danke!

    LG,Anastasia.
    Fan von Sebastian Fitzek...

    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837323639.jpg



    Frühlingsblümchen(2003)&Maikäferchen(2005)

  2. #2
    chilanga Gast

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von anastasia0305 Beitrag anzeigen
    Guten Abend allerseits...

    Der Opa(86) von meiner Freundin war aufgrund einer Lungenentzündung 2 Wochen lang im Krankenhaus ans Bett gefesselt.Nun ist er entlassen worden,Antibiotikum bekommt er auch nicht mehr.Das Problem: kein Laufen mehr möglich..Er ist auch sehr schläfrig.Nun wird alle 3 Tage eine Physiotherapeutin kommen.

    Vor der Krankheit konnte er mit einem Stock recht gut laufen.

    Hat da jemand Erfahrung?Ist das normal?Wird es wieder besser?

    Danke!

    LG,Anastasia.
    ich fand einen Satz aus diesem Artikel Ethik: "Was ist so schlimm am Sterben?" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft sehr interessant:
    Lungenentzündung ist der Freund alter Menschen....

  3. #3
    Avatar von anastasia0305
    anastasia0305 ist offline *maedelvonnebenan*

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von chilanga Beitrag anzeigen
    ich fand einen Satz aus diesem Artikel Ethik: "Was ist so schlimm am Sterben?" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft sehr interessant:
    Lungenentzündung ist der Freund alter Menschen....



    Er WILL aber weiterleben...

    LG,Anastasia.
    Fan von Sebastian Fitzek...

    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837323639.jpg



    Frühlingsblümchen(2003)&Maikäferchen(2005)

  4. #4
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von anastasia0305 Beitrag anzeigen
    Guten Abend allerseits...

    Der Opa(86) von meiner Freundin war aufgrund einer Lungenentzündung 2 Wochen lang im Krankenhaus ans Bett gefesselt.Nun ist er entlassen worden,Antibiotikum bekommt er auch nicht mehr.Das Problem: kein Laufen mehr möglich..Er ist auch sehr schläfrig.Nun wird alle 3 Tage eine Physiotherapeutin kommen.

    Vor der Krankheit konnte er mit einem Stock recht gut laufen.

    Hat da jemand Erfahrung?Ist das normal?Wird es wieder besser?

    Danke!

    LG,Anastasia.
    Leider stecken ältere Menschen ernste Erkrankungen und zeitweilige Bettlägerigkeit viel schlechter weg als jüngere. Ob er nochmal auf die Beine kommt, lässt sich von hier aus natürlich nicht beurteilen. Physiotherapeutische Behandlung ist schon mal gut. Man sollte die Mobilisation aber nicht übertreiben, ich kenne so einige, die dann zuviel wollten, stürzten und sich einen Beinbruch zuzogen (kann in dem Alter ein Todesurteil sein- so war es für meine Oma und für meine Tante). Bis so ein Bruch dann verheilt ist ist an laufen nicht mehr zu denken.

    Alles Gute für die betroffene Familie!

  5. #5
    raeuberbraut ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von anastasia0305 Beitrag anzeigen
    Guten Abend allerseits...

    Der Opa(86) von meiner Freundin war aufgrund einer Lungenentzündung 2 Wochen lang im Krankenhaus ans Bett gefesselt.Nun ist er entlassen worden,Antibiotikum bekommt er auch nicht mehr.Das Problem: kein Laufen mehr möglich..Er ist auch sehr schläfrig.Nun wird alle 3 Tage eine Physiotherapeutin kommen.

    Vor der Krankheit konnte er mit einem Stock recht gut laufen.

    Hat da jemand Erfahrung?Ist das normal?Wird es wieder besser?

    Danke!

    LG,Anastasia.
    Der Verlauf ist (leider) normal. Nicht umsonst werden bei uns solche Herrschaften manchmal vor der eigentlichen Entlassung in eine geriatrische Reha geschickt - dann haben sie noch mal 2-3 Wochen zur Mobilisierung...

    LG räuberbraut

  6. #6
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von anastasia0305 Beitrag anzeigen
    Guten Abend allerseits...

    Der Opa(86) von meiner Freundin war aufgrund einer Lungenentzündung 2 Wochen lang im Krankenhaus ans Bett gefesselt.Nun ist er entlassen worden,Antibiotikum bekommt er auch nicht mehr.Das Problem: kein Laufen mehr möglich..Er ist auch sehr schläfrig.Nun wird alle 3 Tage eine Physiotherapeutin kommen.

    Vor der Krankheit konnte er mit einem Stock recht gut laufen.

    Hat da jemand Erfahrung?Ist das normal?Wird es wieder besser?

    Danke!

    LG,Anastasia.
    Auch junge Menschen stecken schwere Erkrankungen nicht immer folgenlos weg.

    Ich würde den Einsatz einer Physiotherapeutin postiv sehen.
    GRUSS Tijana

  7. #7
    Avatar von anastasia0305
    anastasia0305 ist offline *maedelvonnebenan*

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Leider stecken ältere Menschen ernste Erkrankungen und zeitweilige Bettlägerigkeit viel schlechter weg als jüngere. Ob er nochmal auf die Beine kommt, lässt sich von hier aus natürlich nicht beurteilen. Physiotherapeutische Behandlung ist schon mal gut. Man sollte die Mobilisation aber nicht übertreiben, ich kenne so einige, die dann zuviel wollten, stürzten und sich einen Beinbruch zuzogen (kann in dem Alter ein Todesurteil sein- so war es für meine Oma und für meine Tante). Bis so ein Bruch dann verheilt ist ist an laufen nicht mehr zu denken.

    Alles Gute für die betroffene Familie!
    Danke!

    LG,Anastasia.
    Fan von Sebastian Fitzek...

    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837323639.jpg



    Frühlingsblümchen(2003)&Maikäferchen(2005)

  8. #8
    Avatar von anastasia0305
    anastasia0305 ist offline *maedelvonnebenan*

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von raeuberbraut Beitrag anzeigen
    Der Verlauf ist (leider) normal. Nicht umsonst werden bei uns solche Herrschaften manchmal vor der eigentlichen Entlassung in eine geriatrische Reha geschickt - dann haben sie noch mal 2-3 Wochen zur Mobilisierung...

    LG räuberbraut
    Das beruhigt dann doch irgendwie...

    LG,Anastasia.
    Fan von Sebastian Fitzek...

    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837323639.jpg



    Frühlingsblümchen(2003)&Maikäferchen(2005)

  9. #9
    Avatar von anastasia0305
    anastasia0305 ist offline *maedelvonnebenan*

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Auch junge Menschen stecken schwere Erkrankungen nicht immer folgenlos weg.

    Ich würde den Einsatz einer Physiotherapeutin postiv sehen.
    Ja,das hoffen wir natürlich vom ganzen Herzen,dass sie ihm dabei helfen kann.

    LG,Anastasia.
    Fan von Sebastian Fitzek...

    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3837323639.jpg



    Frühlingsblümchen(2003)&Maikäferchen(2005)

  10. #10
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Ältere Menschen und Lungenentzündung...

    Zitat Zitat von anastasia0305 Beitrag anzeigen
    Guten Abend allerseits...

    Der Opa(86) von meiner Freundin war aufgrund einer Lungenentzündung 2 Wochen lang im Krankenhaus ans Bett gefesselt.Nun ist er entlassen worden,Antibiotikum bekommt er auch nicht mehr.Das Problem: kein Laufen mehr möglich..Er ist auch sehr schläfrig.Nun wird alle 3 Tage eine Physiotherapeutin kommen.

    Vor der Krankheit konnte er mit einem Stock recht gut laufen.

    Hat da jemand Erfahrung?Ist das normal?Wird es wieder besser?

    Danke!

    LG,Anastasia.
    Das willst du nicht hören:
    Für meinen 84jährigen Vater war es die letztendlich dann das I-Tüpfelchen zum "sterben".
    Die Lungenentzündung gab ihm den Rest.

    Bei einem 86jährigen würde ich mich jeden Tag freuen, in dem sein Zustand nicht schlechter wird.
    Besserungen sind ein Grund für tiefe Dankbarkeit, aber nichts, was ich erwarten würde.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •