Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

  1. #21
    hallmack ist offline Legente

    User Info Menu

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

  2. #22
    Gast Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von hallmack Beitrag anzeigen


    was wolltest Du denn reinstellen ?

  3. #23
    JoGa Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Also wenn ich an deine Klamotttenfreds mich erinnere, dann läufst du nicht weniger tussihaft herum...

    Womit verdient ihr in eurer Firma eigentlich Geld?

    Bei uns gabs ma zu diesem Thema ein Rundschreiben der bei uns als Doppellagen-Erlass in die Analen der Firmengeschichte einging, der den Mitarbeiterinnen ein kleidungsmäßiges auftreten empfahl, das mit den Sitten und Gebräuchen unseres Unternehmens in Einklang steht. Insbesondere wurde den Frauen empfohlen die einschlägigen Körperteile mit einer doppelter Lage Stoff zu bedecken.
    (Vorrausgegeangen war eine Tussi aus der Tippsenabteilung die in wahlweise transparenter Bluse ohne BH oder in Leggins ohne Slip, dazu bauchfreies Top herum lief - auch wenn sie gertenschlank, bzw. klapperdürr war - nun ja, es war vielleicht wirklich nicht ganz angemessen).
    Dieses Rundschrieben seinerzeit war so genial, wir lagen alle am Boden vor lachen.....

    Zurück zum Thema: Ich würde ihr einfach sagen, dass Kleidung immer mehr nur ist, als sich vor Witterungseinflüssen zu schützen und dass Kleidung auch immer iene Aussage hat. Und sie macht halt auch Aussagen mit ihrem auftreten....

  4. #24
    Elanor Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Was hättet Ihr geraten, bzw wie würdet Ihr das interpretieren ?
    Er reagiert auf das was sie ausstrahlt / anbietet und es ist ihr nicht recht? Dann soll sie ihre Darbietung ändern.

  5. #25
    Joni66 Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Eine Kollegin von mir ist Ende 20, AE, und immer etwas "tussenhaft" im Büro angezogen, Stöckelschuhe, knallenge Jeans oder Stoffhosen, oft bauchfrei und immer ein seeehr gewagtes Décolleté.. :blush:

    Sie ist aber ne Liebe, nur etwas naiv...

    Jetzt hat sie mir letztens gesagt, dass der Chef sie bei der Begrüssung immer angrinst und dazu immer mit einem Auge blinzelt (wie nennt man das noch mal :confused:) und sie fühlt sich ziemlich unwohl....

    Ich hab ihr gesagt, sie soll sich professionell verhalten und distanziert zu ihm sein....

    Was hättet Ihr geraten, bzw wie würdet Ihr das interpretieren ?
    Sie soll sich eine Nasenlänge ihm gegenüber aufbauen. wenn er dann in ihr Dekollete fällt, hat er sexuellen Notstand

  6. #26
    Mandalay ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von JoGa Beitrag anzeigen
    Also wenn ich an deine Klamotttenfreds mich erinnere, dann läufst du nicht weniger tussihaft herum...

    Womit verdient ihr in eurer Firma eigentlich Geld?

    Bei uns gabs ma zu diesem Thema ein Rundschreiben der bei uns als Doppellagen-Erlass in die Analen der Firmengeschichte einging, der den Mitarbeiterinnen ein kleidungsmäßiges auftreten empfahl, das mit den Sitten und Gebräuchen unseres Unternehmens in Einklang steht. Insbesondere wurde den Frauen empfohlen die einschlägigen Körperteile mit einer doppelter Lage Stoff zu bedecken.
    (Vorrausgegeangen war eine Tussi aus der Tippsenabteilung die in wahlweise transparenter Bluse ohne BH oder in Leggins ohne Slip, dazu bauchfreies Top herum lief - auch wenn sie gertenschlank, bzw. klapperdürr war - nun ja, es war vielleicht wirklich nicht ganz angemessen).
    Dieses Rundschrieben seinerzeit war so genial, wir lagen alle am Boden vor lachen.....

    Zurück zum Thema: Ich würde ihr einfach sagen, dass Kleidung immer mehr nur ist, als sich vor Witterungseinflüssen zu schützen und dass Kleidung auch immer iene Aussage hat. Und sie macht halt auch Aussagen mit ihrem auftreten....
    Also zwischen "tussig" was immer damit auch definiert wird und nuttig ist bei mir aber noch ein gewaltiger Unterschied.

    Ich hab den bisherigen Kicki Threads über Mode eigentlich noch nichts nuttiges entnehmen können und versteh nicht ganz, warum sie hier so angegriffen wird.

    Ausserdem....ich finde ja auch ins Büro gehört eher etwas "gepflegtere"...passende Kleidung eben, aber ein bischen haben die meisten Kommentare hier für mich auch einen bitteren Beigeschmack von "du bist selber schuld dran, wenn du vergewaltigt wirst", man verzeihe mir den Vergleich :) In den 70igern gab es mal eine Zeit da hatte fast jede Frau/Mädchen einen Minirock an.Was ich damit nur sagen will ist, das die Kleidung ganz sicher keine Rechtfertigung für männliche Wesen sein sollte, die Frau wie eine Dirne zu behandeln oder als Freiwild, weil sie ja selber schuld ist

    Und wie schon geschrieben....ich bin auch eher für nicht so gewagte Kleidung im Büro und würde mich nie SO aufreizend anziehen das es nuttig erscheint(so hoffe ich doch) und trotzdem, musste ich das mal loswerden.

  7. #27
    Avatar von LunaAli
    LunaAli ist offline 20.000mal dazugesenft

    User Info Menu

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von Mandalay Beitrag anzeigen
    Also zwischen "tussig" was immer damit auch definiert wird und nuttig ist bei mir aber noch ein gewaltiger Unterschied.

    Ich hab den bisherigen Kicki Threads über Mode eigentlich noch nichts nuttiges entnehmen können und versteh nicht ganz, warum sie hier so angegriffen wird.

    Ausserdem....ich finde ja auch ins Büro gehört eher etwas "gepflegtere"...passende Kleidung eben, aber ein bischen haben die meisten Kommentare hier für mich auch einen bitteren Beigeschmack von "du bist selber schuld dran, wenn du vergewaltigt wirst", man verzeihe mir den Vergleich :) In den 70igern gab es mal eine Zeit da hatte fast jede Frau/Mädchen einen Minirock an.Was ich damit nur sagen will ist, das die Kleidung ganz sicher keine Rechtfertigung für männliche Wesen sein sollte, die Frau wie eine Dirne zu behandeln oder als Freiwild, weil sie ja selber schuld ist

    Und wie schon geschrieben....ich bin auch eher für nicht so gewagte Kleidung im Büro und würde mich nie SO aufreizend anziehen das es nuttig erscheint(so hoffe ich doch) und trotzdem, musste ich das mal loswerden.
    danke , du hast mir das tippen erspart
    http://www.bookrix.de/_title-de-darklady81-schweigen

    **Regen , süße Tränen des Universums , das über die Einsamkeit der Welt weint.**


    *Alle von mir verfasste Texte und eingestellte Bilder gehören mir! *

  8. #28
    Foxlady Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von Zwergpirat01 Beitrag anzeigen
    Redest Du von Dir?

    Braucht Dir doch nicht peinlich zu sein, wenn der Chef Dich anblinzelt.

    Die Frage fiel mir auch spontan ein. :D

  9. #29
    Foxlady Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von hallmack Beitrag anzeigen

    Na wenn DABEI ein Chef DABEI keine zwinkernden Augen hat, DA würde ich mir Sorgen machen. :D

  10. #30
    *HP* Gast

    Standard Re: "Blinzeln" vom Chef - wie würdet Ihr das interpretieren ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    das haben ihr schon mehrere gesagt, vor allem, als sie noch am Empfang sass... :D
    Jetzt sitzt sie in nem Büro und hat keinen Kundenkontakt... und wir haben keinen Dresscode
    Wir haben auch keinen offiziellen Dress Code und trotzdem arbeiten hier nur Erwachsene Menschen, die wissen, wie man sich "anstaendig" fuer einen Buerojob einkleidet.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •