Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63
  1. #1
    sada ist offline addict
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    630

    Standard Salat bzw. Kuchen zu Feiern mitbringen...

    ... ist ja durchaus üblich, oder?

    In der Regel frag ich, wenn ich irgendwo eingeladen bin, ob ich Salat oder Kuchen mitbringen kann. Mach ich gerne und wird auch meistens gerne angenommen.

    Heute dachte ich aber ich fall vom Glauben ab... eine Kollegin hat mir erzählt, dass sie auch gefragt wurde, ob zu ihrer Feier ein Salat mitgebracht werden soll. Die Macherin wollte später aber, dass die Unkosten von der Gastgeberin ersetzt werden. :kater:

    Kennt ihr sowas auch? Wenn ich frage, dann mach ich's weil ich helfen will, bzw. als Mitbringsel... aber lasse mir doch nicht die Kosten ersetzen, oder?

  2. #2
    Avatar von whisperinthedark
    whisperinthedark ist offline Vollblutschnepfe
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    7.292

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zur Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von sada Beitrag anzeigen
    ... ist ja durchaus üblich, oder?

    In der Regel frag ich, wenn ich irgendwo eingeladen bin, ob ich Salat oder Kuchen mitbringen kann. Mach ich gerne und wird auch meistens gerne angenommen.

    Heute dachte ich aber ich fall vom Glauben ab... eine Kollegin hat mir erzählt, dass sie auch gefragt wurde, ob zu ihrer Feier ein Salat mitgebracht werden soll. Die Macherin wollte später aber, dass die Unkosten von der Gastgeberin ersetzt werden. :kater:

    Kennt ihr sowas auch? Wenn ich frage, dann mach ich's weil ich helfen will, bzw. als Mitbringsel... aber lasse mir doch nicht die Kosten ersetzen, oder?
    Na wo kommt die denn her? Sowas hab ich noch nie gehört.
    Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht.....

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zur Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von sada Beitrag anzeigen
    ... ist ja durchaus üblich, oder?

    In der Regel frag ich, wenn ich irgendwo eingeladen bin, ob ich Salat oder Kuchen mitbringen kann. Mach ich gerne und wird auch meistens gerne angenommen.

    Heute dachte ich aber ich fall vom Glauben ab... eine Kollegin hat mir erzählt, dass sie auch gefragt wurde, ob zu ihrer Feier ein Salat mitgebracht werden soll. Die Macherin wollte später aber, dass die Unkosten von der Gastgeberin ersetzt werden. :kater:

    Kennt ihr sowas auch? Wenn ich frage, dann mach ich's weil ich helfen will, bzw. als Mitbringsel... aber lasse mir doch nicht die Kosten ersetzen, oder?
    Sachen gibts... :D
    Vielleicht hätte man ausdrücklich "anstelle des Präsentes" ein Salat in der Einladung schreiben sollen....
    Hat sie denn ihr Geld bekommen?

  4. #4
    sada ist offline addict
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    630

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zur Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von whisperinthedark Beitrag anzeigen
    Na wo kommt die denn her? Sowas hab ich noch nie gehört.
    Die hat 'nen Oberknall... ist auch eine Kollegin von uns und irgendwie hat das Puzzelstück genau ins Bild gepasst.

  5. #5
    Kara_Kitai ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    3.592

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zu Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von sada Beitrag anzeigen
    ... ist ja durchaus üblich, oder?

    In der Regel frag ich, wenn ich irgendwo eingeladen bin, ob ich Salat oder Kuchen mitbringen kann. Mach ich gerne und wird auch meistens gerne angenommen.

    Heute dachte ich aber ich fall vom Glauben ab... eine Kollegin hat mir erzählt, dass sie auch gefragt wurde, ob zu ihrer Feier ein Salat mitgebracht werden soll. Die Macherin wollte später aber, dass die Unkosten von der Gastgeberin ersetzt werden. :kater:

    Kennt ihr sowas auch? Wenn ich frage, dann mach ich's weil ich helfen will, bzw. als Mitbringsel... aber lasse mir doch nicht die Kosten ersetzen, oder?
    Solche Leute hätte ich genau EINMAL eingeladen . Geiz ist eine Eigenschaft, die ich so gerne mag wie Fußpilz.

  6. #6
    sada ist offline addict
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    630

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zur Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von JoGa Beitrag anzeigen
    Sachen gibts... :D
    Vielleicht hätte man ausdrücklich "anstelle des Präsentes" ein Salat in der Einladung schreiben sollen....
    Hat sie denn ihr Geld bekommen?
    Sie hat es ja angeboten, es wurde nicht von der Gastgeberin durm gebeten.

    Sie hat ihr wohl deutlich zu verstehen geben, dass sie es völlig daneben findet, ihr aber das Geld gegeben, ging um ca. 10 Euro... also kein Kaviarsalat.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zu Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von sada Beitrag anzeigen
    ... ist ja durchaus üblich, oder?

    In der Regel frag ich, wenn ich irgendwo eingeladen bin, ob ich Salat oder Kuchen mitbringen kann. Mach ich gerne und wird auch meistens gerne angenommen.

    Heute dachte ich aber ich fall vom Glauben ab... eine Kollegin hat mir erzählt, dass sie auch gefragt wurde, ob zu ihrer Feier ein Salat mitgebracht werden soll. Die Macherin wollte später aber, dass die Unkosten von der Gastgeberin ersetzt werden. :kater:

    Kennt ihr sowas auch? Wenn ich frage, dann mach ich's weil ich helfen will, bzw. als Mitbringsel... aber lasse mir doch nicht die Kosten ersetzen, oder?

    Ich halte das für eine Unart und habe es nie von meinen Gästen verlangt.
    Aber ich hab auch nie gefragt, ob ich was beisteuern soll.
    Scheint eine Generationenfrage zu sein.

    Aber ich sage dazu, dass ich als Gastgeberin immer anbieten würde, die Kosten zu übernehmen, falls ich denn einen Salatmitbringwunsch hätte.
    Fänd ich selbstverständlich.

    Was sagt der neue Knigge dazu?

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zur Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von sada Beitrag anzeigen
    Sie hat es ja angeboten, es wurde nicht von der Gastgeberin durm gebeten.

    Sie hat ihr wohl deutlich zu verstehen geben, dass sie es völlig daneben findet, ihr aber das Geld gegeben, ging um ca. 10 Euro... also kein Kaviarsalat.
    Also nochmal zum Mitschreiben:
    Ein eingeladener Gast bietet im Vorfeld an, einen Salat mitbringen zu wollen, der Gastgeber nimmt das Angebot dankend an und zahlt dann 10 EUR.
    wie hat die Salatherstellerin eigentlich darauf reagiert, als sie merkte, dass die mit ihrem Wunsch auf Bezahlung nciht gut ankam?

    Wird die überhaupt ncohmals eingeladen?

  9. #9
    sada ist offline addict
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    630

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zu Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von Kara_Kitai Beitrag anzeigen
    Solche Leute hätte ich genau EINMAL eingeladen . Geiz ist eine Eigenschaft, die ich so gerne mag wie Fußpilz.
    Stimmt, Geiz ist eine ziemlich unangenehme Eigenschaft, man muß das Geld ja nicht mit vollen Händen zum Fenster raus werfen, aber manche Aktionen sind komplett unterirdisch.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Salat bzw. Kuchen zu Feiern mitbringen...

    Zitat Zitat von Gaxx Beitrag anzeigen
    Ich halte das für eine Unart und habe es nie von meinen Gästen verlangt.
    Aber ich hab auch nie gefragt, ob ich was beisteuern soll.
    Scheint eine Generationenfrage zu sein.

    Aber ich sage dazu, dass ich als Gastgeberin immer anbieten würde, die Kosten zu übernehmen, falls ich denn einen Salatmitbringwunsch hätte.
    Fänd ich selbstverständlich.

    Was sagt der neue Knigge dazu?
    Ich finde "Mitbringparties" was ganz normales.
    Wenn ich hier zum Geburtstag meines Mannes 30 Leute dahab, dann bin ich froh wenn jemand arbeitstechnisch mri einen Salat abnimmt - und sie können das meinetwegen gerne mit dem Geburtstagsgeschenk verrechnen....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •