Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gast

    Standard Inventur ohne Warenbestand?

    Ich nochmal mit einer GmbH Frage:

    Eine GmbH muss eine jährliche Inventur machen, das ist klar.

    Aber was muss erfasst werden, wenn es gar keinen Warenbestand vor Ort gibt? (Waren werden in der Regel direkt zum Kunden geschickt).

    Geht es in diesem Fall dann nur um die Erfassung des Anlage-/Betriebsvermögens?

  2. #2
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.665

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?


  3. #3
    Gast

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?

    Zitat Zitat von Pistazia Beitrag anzeigen
    In erster Linie ja.
    Danke, und in zweiter?

    Was ist, wenn dann doch mal ein "Päckchen Schrauben" eintrudelt aus dem man hin und wieder eine entnimmt?

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?

    Zitat Zitat von Watashi Beitrag anzeigen
    Danke, und in zweiter?

    Was ist, wenn dann doch mal ein "Päckchen Schrauben" eintrudelt aus dem man hin und wieder eine entnimmt?

    Du liebe Zeit, wegen 3.50 hast du keinen Bestand und fertig

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?

    Zitat Zitat von Alex1961 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ok ...

    Ich seh einfach das Problem, dass wir kein Warenwirtschaftssystem haben, d.h. es werden weder Waren beim Einkauf erfasst noch beim Ausgang ausgebucht, da wir die so gut wie nie sehen.

    Nachlieferungen kommen aber manchmal bei uns an.

    Inventur heißt doch eigentlich auch nur, am Ende des (Geschäfts-)Jahres alles zu erfassen "was da ist". Es muss nicht mit irgendwelchen Listen abgeglichen werden *hoff* Denn die existieren ja nicht.

    Wenn also ein höherwertiges Gerät zu diesem Zeitpunkt bei uns steht, dann wird das mit in die Liste geschrieben und joot is, ja?

    Jepp, ich werde den Steuerberater hatürlich auch noch dazu fragen! :)

  6. #6
    Spitzname ist offline old hand
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.188

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?

    Die Inventur (von lateinisch invenire = etwas bzw. es vorfinden) ist die Erfassung aller vorhandenen Bestände. Durch die Inventur werden Vermögenswerte und Schulden eines Unternehmens zu einem bestimmten Stichtag ermittelt und schriftlich niedergelegt. Das Ergebnis einer Inventur ist das Inventar, ein Bestandsverzeichnis, das alle Vermögensteile und Schulden nach Art, Menge und Wert aufführt. (wikipedia)

    Wenn du es ganz genau nimmst, musst du noch die Briefmarken zählen, die ihr zu liegen habt, das Heizöl, was vielleicht noch im Tank ist und auch die Visitenkarten, die noch nicht verteilt sind .-).

    Vg
    Steffi
    (und ja, ich liebe solche Fragen von Mandanten, arbeite selbst im Steuerbüro)

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?

    Zitat Zitat von Spitzname Beitrag anzeigen
    Die Inventur (von lateinisch invenire = etwas bzw. es vorfinden) ist die Erfassung aller vorhandenen Bestände. Durch die Inventur werden Vermögenswerte und Schulden eines Unternehmens zu einem bestimmten Stichtag ermittelt und schriftlich niedergelegt. Das Ergebnis einer Inventur ist das Inventar, ein Bestandsverzeichnis, das alle Vermögensteile und Schulden nach Art, Menge und Wert aufführt. (wikipedia)

    Wenn du es ganz genau nimmst, musst du noch die Briefmarken zählen, die ihr zu liegen habt, das Heizöl, was vielleicht noch im Tank ist und auch die Visitenkarten, die noch nicht verteilt sind .-).

    Vg
    Steffi
    (und ja, ich liebe solche Fragen von Mandanten, arbeite selbst im Steuerbüro)
    Danke! Das klingt doch total simpel!


    Vollkommen problemlos umzusetzen! *örks*

    Aber wo Du schon mal da bist....

    Was sagt denn Deine Erfahrung in Bezug auf Rechtsformänderung bei Lieferanten?

    Beispiel: Als Einzelunternehmer hat man ein Kreditlimit von 50.000 Euro beim Lieferanten, haftest natürlich mit Wohnhaus und allem privaten Vermögen.

    Nun informierst Du aber den Lieferanten, dass Du nun eine GmbH bist. Wie reagieren die?

    Behalten Deine Mandanten das Kreditlimit oder wird man runter gestuft, da das Risiko zu groß ist?

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Inventur ohne Warenbestand?

    Zitat Zitat von sushischwester Beitrag anzeigen
    Ich habe einige Jahre als Kreditmanager für einen Großhandel gearbeitet.
    Wenn sich Einzelunternehmen in eine GmbH umgewandelt haben, sind wir immer vorsichtig geworden und haben (je nach Kundenbeziehung) Sicherheiten verlangt oder das Kreditlimit gekürzt.

    Edit: Bei langjährigen Kundenbeziehungen sah das natürlich auch anders aus.
    Ja, so haben wir uns das auch gedacht.

    Wird sicherlich nach Einzelfall entschieden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •