Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sesambein- Entzündung ??

  1. #1
    Voyages Gast

    Standard Sesambein- Entzündung ??

    sagt euch das was?

    wie sieht es da mit belastung des fußes aus?
    außer dass es wehtut

    und wie lange dauert der spaß wohl?

  2. #2
    Clarissa Gast

    Standard Re: Sesambein- Entzündung ??

    Zitat Zitat von Voyages Beitrag anzeigen
    sagt euch das was?

    wie sieht es da mit belastung des fußes aus?
    außer dass es wehtut

    und wie lange dauert der spaß wohl?
    Oh, ich bin nicht mehr allein Sowas hatte noch jemand außer mir! ähm

    Also, ich hab mal sehr motiviert Tanzsport gemacht. Dabei brachen denn nacheinander meine Mittelfußknochen. Erst im linken Fuß, dann im rechten Fuß.
    Nachdem ich mehrere Wochen Gehhilfen in modisch angesagtem königsblau mit mir rumtrug begann das Sesambein zu zicken. Und zwar so schlimm, dass der Doc eine Nekrose ("Zerkrümelung") desselben feststellte.
    Das hieß: KEIN Tanzsport mehr, kein Laufen die nächsten 10 Wochen (er fragte, ob ich zur Abwechslung die Farbe der Gehhilfen ändern möchte ), nur noch flache Schuhe - und heute, nach 2 Jahren ist endlich alles wieder gut.
    Aber barfuß tanzen darf ich nie wieder. Ich hab jetzt spezielle Jazztanzschuhe.

    Weiß nun nicht, ob Du das so hören wolltest? Aber mit wirklicher Schonung und wie mein Doc damals sagte: "Wenn Sie jetzt nur noch im Handstand laufen, dann wird das schon!"

    Wie kam es denn bei Dir dazu? Ich hab ja nichtmal Übergewicht, keine Osteoporose, nix. Die Ärzte waren ob der Ursachen (außer Tanzsport) ratlos.



    Cl.

  3. #3
    Voyages Gast

    Standard Re: Sesambein- Entzündung ??

    Zitat Zitat von Clarissa Beitrag anzeigen
    Oh, ich bin nicht mehr allein Sowas hatte noch jemand außer mir! ähm

    Also, ich hab mal sehr motiviert Tanzsport gemacht. Dabei brachen denn nacheinander meine Mittelfußknochen. Erst im linken Fuß, dann im rechten Fuß.
    Nachdem ich mehrere Wochen Gehhilfen in modisch angesagtem königsblau mit mir rumtrug begann das Sesambein zu zicken. Und zwar so schlimm, dass der Doc eine Nekrose ("Zerkrümelung") desselben feststellte.
    Das hieß: KEIN Tanzsport mehr, kein Laufen die nächsten 10 Wochen (er fragte, ob ich zur Abwechslung die Farbe der Gehhilfen ändern möchte ), nur noch flache Schuhe - und heute, nach 2 Jahren ist endlich alles wieder gut.
    Aber barfuß tanzen darf ich nie wieder. Ich hab jetzt spezielle Jazztanzschuhe.

    Weiß nun nicht, ob Du das so hören wolltest? Aber mit wirklicher Schonung und wie mein Doc damals sagte: "Wenn Sie jetzt nur noch im Handstand laufen, dann wird das schon!"

    Wie kam es denn bei Dir dazu? Ich hab ja nichtmal Übergewicht, keine Osteoporose, nix. Die Ärzte waren ob der Ursachen (außer Tanzsport) ratlos.



    Cl.
    mir fehlt eine ärztliche diagnose *gg
    ich hab heute früh 1 std gegooglet und alles deutet darauf hin..ich humpel seit gestern morgen rum, heute früh war es dann richtig übel..deswegen google
    aber die stelle passt, der schmerz passt und meine generellen probleme, die ich mit knochen und bändern/sehnen habe auch..und bei meinem knie hatte ich damals auch recht (shelf)
    ich knacke extrem viel mit den großen zehen, zwanghaft, sobald ich ohne schuhe zur ruhe komme..seit über einem jahr. da ist also eine extreme belastung in dem bereich.
    und ich laufe in der woche wahnsinnig viel, trage schwer und habe nicht immer passendes schuhwerk an *g

    problem ist- ich muss morgen und am samstag arbeiten *hüstel
    mein plan ist voltaren und kühlen, übers WE da durch und montag nachmittag zum arzt..

  4. #4
    Clarissa Gast

    Standard Re: Sesambein- Entzündung ??

    Zitat Zitat von Voyages Beitrag anzeigen
    mir fehlt eine ärztliche diagnose *gg
    ich hab heute früh 1 std gegooglet und alles deutet darauf hin..ich humpel seit gestern morgen rum, heute früh war es dann richtig übel..deswegen google
    aber die stelle passt, der schmerz passt und meine generellen probleme, die ich mit knochen und bändern/sehnen habe auch..und bei meinem knie hatte ich damals auch recht (shelf)
    ich knacke extrem viel mit den großen zehen, zwanghaft, sobald ich ohne schuhe zur ruhe komme..seit über einem jahr. da ist also eine extreme belastung in dem bereich.
    und ich laufe in der woche wahnsinnig viel, trage schwer und habe nicht immer passendes schuhwerk an *g nicht gut...

    problem ist- ich muss morgen und am samstag arbeiten *hüstel
    mein plan ist voltaren und kühlen, übers WE da durch und montag nachmittag zum arzt..
    Naja, ich weiß nicht... das Erscheinungsbild einer Sesambeinentzündung ähnelt äußerlich völlig einem akutem Gichtanfall im Großzehengrundgelenk. Ohne Blutuntersuchung und MRT geht da keine gute und gesicherte Diagnose!
    Meine Ärzte haben nämlich beim Erstverdacht (akuter Gichtanfall) schön rätselnd geguckt da ich weder Alkohol trinken noch Fleisch esse. Das Labor ergab dann auch einen unterirdischen Harnsäurewert. Arzt: "Wenn es da einen Mangelwert gäbe, hätten Sie den. So einen niedrigen Wert hab ich in meinem ganzen Arztleben noch nie gesehen!"

    Also, kühl zwar erstmal aber versuche schon irgendwie zu entlasten! Das ist das A und O bei einer Sesambeinentzündung! Und am Montag sofort zum Doc!
    Alles Gute!

    Cl.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •