Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gast

    Standard Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Die Kleine leidet seit Mittwoch unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Am donnerstag waren wir beim KiA, hat Abstrich gemacht, Schnelltest - negativ.
    Ich erfahre am Donnerstag abend dass ihre Freundin die gleichen Symptomen hat und der Test war POSITIV.
    Gestern (Freitag) wieder beim Arzt (ein anderer). Abstrich gemacht, kein Schnelltest sondern Bakterienkultur. Ausgemacht haben wir dass er mich heute früh anruft WENN der Test positiv ist.
    Nun..er hat nicht angerufen und somit denke ich dass der TEst wieder negativ war.
    Das Kind ist aber komplett K.O. , hat eitrigen Mandeln und Mundgeruch ohne Ende, die Nase läuft, sie nimmt gar nichts zu sich etc. Fieber lässt auch nicht nach...


    Was ist zu tun?
    Der Arzt bei dem wir gestern waren, hat mir ein Rezept mitgegeben und gesagt ich soll es holen WENN er mich anruft und mir Bescheid gibt dass der Test positiv war.


    Ich überlege die Antibiotika zu holen trotz keinen Anruf von ihm..

    Und dann überlege ich wieder anders..
    Mannn,das Kind ist so elend krank...die Mandeln sind fast weiß..

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Zitat Zitat von Sybiana Beitrag anzeigen
    Die Kleine leidet seit Mittwoch unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Am donnerstag waren wir beim KiA, hat Abstrich gemacht, Schnelltest - negativ.
    Ich erfahre am Donnerstag abend dass ihre Freundin die gleichen Symptomen hat und der Test war POSITIV.
    Gestern (Freitag) wieder beim Arzt (ein anderer). Abstrich gemacht, kein Schnelltest sondern Bakterienkultur. Ausgemacht haben wir dass er mich heute früh anruft WENN der Test positiv ist.
    Nun..er hat nicht angerufen und somit denke ich dass der TEst wieder negativ war.
    Das Kind ist aber komplett K.O. , hat eitrigen Mandeln und Mundgeruch ohne Ende, die Nase läuft, sie nimmt gar nichts zu sich etc. Fieber lässt auch nicht nach...


    Was ist zu tun?
    Der Arzt bei dem wir gestern waren, hat mir ein Rezept mitgegeben und gesagt ich soll es holen WENN er mich anruft und mir Bescheid gibt dass der Test positiv war.


    Ich überlege die Antibiotika zu holen trotz keinen Anruf von ihm..

    Und dann überlege ich wieder anders..
    Mannn,das Kind ist so elend krank...die Mandeln sind fast weiß..
    Fieber, Schmerzen, Abgeschlagenheit und eitrig aussehende Mandeln seit vier Tagen: ICH würde das AB geben,fertig.

    Hat der Arzt kein CRP bestimmt? Da hätte man am Freitag schon was sehen müssen.

  3. #3
    Skippy ! ist offline alter Drache
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    7.631

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Herpes-Angina wäre eine Möglichkeit, der Mundgeruch kann ja auch vom leeren Magen kommen.
    _____________________
    Wahnsinn ist erblich: Man bekommt ihn von seinen Kindern. Sam Levenson


    http://www.clipart-welt.de/clippis/G...kanguruh02.gif

  4. #4
    Avatar von defredo
    defredo ist offline Legende
    Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    10.952

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Zitat Zitat von Sybiana Beitrag anzeigen
    Die Kleine leidet seit Mittwoch unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Am donnerstag waren wir beim KiA, hat Abstrich gemacht, Schnelltest - negativ.
    Ich erfahre am Donnerstag abend dass ihre Freundin die gleichen Symptomen hat und der Test war POSITIV.
    Gestern (Freitag) wieder beim Arzt (ein anderer). Abstrich gemacht, kein Schnelltest sondern Bakterienkultur. Ausgemacht haben wir dass er mich heute früh anruft WENN der Test positiv ist.
    Nun..er hat nicht angerufen und somit denke ich dass der TEst wieder negativ war.
    Das Kind ist aber komplett K.O. , hat eitrigen Mandeln und Mundgeruch ohne Ende, die Nase läuft, sie nimmt gar nichts zu sich etc. Fieber lässt auch nicht nach...


    Was ist zu tun?
    Der Arzt bei dem wir gestern waren, hat mir ein Rezept mitgegeben und gesagt ich soll es holen WENN er mich anruft und mir Bescheid gibt dass der Test positiv war.


    Ich überlege die Antibiotika zu holen trotz keinen Anruf von ihm..

    Und dann überlege ich wieder anders..
    Mannn,das Kind ist so elend krank...die Mandeln sind fast weiß..

    Ich würde zum HNO gehen, vielleicht ist das Problem ja auch in der Nase

  5. #5
    Friedensengel ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    56

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Zitat Zitat von Sybiana Beitrag anzeigen
    Die Kleine leidet seit Mittwoch unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Am donnerstag waren wir beim KiA, hat Abstrich gemacht, Schnelltest - negativ.
    Ich erfahre am Donnerstag abend dass ihre Freundin die gleichen Symptomen hat und der Test war POSITIV.
    Gestern (Freitag) wieder beim Arzt (ein anderer). Abstrich gemacht, kein Schnelltest sondern Bakterienkultur. Ausgemacht haben wir dass er mich heute früh anruft WENN der Test positiv ist.
    Nun..er hat nicht angerufen und somit denke ich dass der TEst wieder negativ war.
    Das Kind ist aber komplett K.O. , hat eitrigen Mandeln und Mundgeruch ohne Ende, die Nase läuft, sie nimmt gar nichts zu sich etc. Fieber lässt auch nicht nach...


    Was ist zu tun?
    Der Arzt bei dem wir gestern waren, hat mir ein Rezept mitgegeben und gesagt ich soll es holen WENN er mich anruft und mir Bescheid gibt dass der Test positiv war.


    Ich überlege die Antibiotika zu holen trotz keinen Anruf von ihm..

    Und dann überlege ich wieder anders..
    Mannn,das Kind ist so elend krank...die Mandeln sind fast weiß..
    Nein, Antibiotikum nicht einfach so verabreichen!

    Kannst Du denn diesen Arzt, der Dich anrufen wollte, nicht auch erreichen, zwecks Abklärung?

    Ansonsten: kalte, weiche Speisen können die Halsbeschwerden lindern...wenn´s auch nur der ordinäre Schokopudding ausm Kühlschrank ist.

  6. #6
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    70.606

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Zitat Zitat von Sybiana Beitrag anzeigen
    Die Kleine leidet seit Mittwoch unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Am donnerstag waren wir beim KiA, hat Abstrich gemacht, Schnelltest - negativ.
    Ich erfahre am Donnerstag abend dass ihre Freundin die gleichen Symptomen hat und der Test war POSITIV.
    Gestern (Freitag) wieder beim Arzt (ein anderer). Abstrich gemacht, kein Schnelltest sondern Bakterienkultur. Ausgemacht haben wir dass er mich heute früh anruft WENN der Test positiv ist.
    Nun..er hat nicht angerufen und somit denke ich dass der TEst wieder negativ war.
    Das Kind ist aber komplett K.O. , hat eitrigen Mandeln und Mundgeruch ohne Ende, die Nase läuft, sie nimmt gar nichts zu sich etc. Fieber lässt auch nicht nach...


    Was ist zu tun?
    Der Arzt bei dem wir gestern waren, hat mir ein Rezept mitgegeben und gesagt ich soll es holen WENN er mich anruft und mir Bescheid gibt dass der Test positiv war.


    Ich überlege die Antibiotika zu holen trotz keinen Anruf von ihm..

    Und dann überlege ich wieder anders..
    Mannn,das Kind ist so elend krank...die Mandeln sind fast weiß..
    Ich würde das AB geben.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Ich glaube ich werde das AB holen und dann sehe ich was noch passiert. Wenn sie wieder Fieber bekommt dann gebe ich ihr die AB und fertig.

    Die Mandeln sind total eitrig und geschwollen, die Lymphknoten auch geschwollen. Und aus der Nase läuft massenweise GRÜNES Zeug.. ighhhh

  8. #8
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    29.078

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Zitat Zitat von Sybiana Beitrag anzeigen
    Die Kleine leidet seit Mittwoch unter Halsschmerzen, Kopfschmerzen und Fieber. Am donnerstag waren wir beim KiA, hat Abstrich gemacht, Schnelltest - negativ.
    Ich erfahre am Donnerstag abend dass ihre Freundin die gleichen Symptomen hat und der Test war POSITIV.
    Gestern (Freitag) wieder beim Arzt (ein anderer). Abstrich gemacht, kein Schnelltest sondern Bakterienkultur. Ausgemacht haben wir dass er mich heute früh anruft WENN der Test positiv ist.
    Nun..er hat nicht angerufen und somit denke ich dass der TEst wieder negativ war.
    Das Kind ist aber komplett K.O. , hat eitrigen Mandeln und Mundgeruch ohne Ende, die Nase läuft, sie nimmt gar nichts zu sich etc. Fieber lässt auch nicht nach...


    Was ist zu tun?
    Der Arzt bei dem wir gestern waren, hat mir ein Rezept mitgegeben und gesagt ich soll es holen WENN er mich anruft und mir Bescheid gibt dass der Test positiv war.


    Ich überlege die Antibiotika zu holen trotz keinen Anruf von ihm..

    Und dann überlege ich wieder anders..
    Mannn,das Kind ist so elend krank...die Mandeln sind fast weiß..
    Ich hätte das AB schon längst verabreicht. Gute Besserung!

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Tonsillitis - Kind - Streptokokken negativ -und nu?

    Update:
    Das AB bekommt sie seit gestern Abend.
    Viel besser geht es ihr aber noch nicht... :(
    Heute hatte sie kein Fieber mehr gehabt aber die Mandeln sind genau so belegt. Die Nächte sind horror und überhaupt, sie ist so angeschlagen und komplett schlecht gelaunt dass ich nicht mehr weiter weiß.
    Ich kann sie nicht mehr verstehen wenn sie spricht, sie redet ganz komisch..

    Ich weiß nicht..ich fürchte.. dass sie Pfeifferscher Drüsenfieber hat...

    Irgendwie kommen die Puzzle-Teile zusammen,..vor 10-12 Tage hat man mich vom KiGa angerufen, sie würde starke Bauchschmerzen haben. Abgeholt..danach war nichts mehr außer Heiserkeit (wie schreibt man das?) am nächsten Tag.

    Die Lymphknoten am Hals sind geschwollen, müde ist sie, die Mandeln sind belegt, hat Atembeschwerden aber offenschtlich keine Streptokokken.

    Und in einer Woche müssen wir in den Urlaub fliegen. Wie ist das, wenn man Pfeifferscher Drüsenfieber hat, wie lang ist man außer Gefecht?


    oh mannn..bei uns kehrt keine Ruhe..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •