Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. #1
    Gast

    Standard Cola als "Schlafmittel" ?

    Die Frage stelle ich mal an die ADHSler bzw Leute mit ADHS Kindern.

    Habt ihr auch den Rat bekommen mal Cola oder Milchkaffee auszuprobieren ?

    Die Ärztin von Kind wollte das ich das mal teste wie sie drauf reagiert wenn man ihr am Abend Cola gibt.

    Wohl die Hälfte "ihrer" Kinder die sie behandelt, würde positiv auf Cola oder Kaffee reagieren und ruhiger werden.
    Je nachdem wie sie auch auf Zucker reagieren würden.

    Habt ihr davon schon gehört bzw selber mal ausprobiert ?

  2. #2
    Avatar von Rinoa
    Rinoa ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    8.646

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von socke1 Beitrag anzeigen
    Die Frage stelle ich mal an die ADHSler bzw Leute mit ADHS Kindern.

    Habt ihr auch den Rat bekommen mal Cola oder Milchkaffee auszuprobieren ?

    Die Ärztin von Kind wollte das ich das mal teste wie sie drauf reagiert wenn man ihr am Abend Cola gibt.

    Wohl die Hälfte "ihrer" Kinder die sie behandelt, würde positiv auf Cola oder Kaffee reagieren und ruhiger werden.
    Je nachdem wie sie auch auf Zucker reagieren würden.

    Habt ihr davon schon gehört bzw selber mal ausprobiert ?
    Ja, meine Schwester ist selbst ADHS Patientin. Sie hat schon als sehr junges Kind (mit 7 glaub ich) Kaffee getrunken, und seitdem auch viel besser geschlafen.
    Allerdings bin ich persönlich zwiegespalten, Koffein für Kinder find ich jetzt nicht so prickelnd.
    RINOA







  3. #3
    Gast

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von Rinoa Beitrag anzeigen
    Ja, meine Schwester ist selbst ADHS Patientin. Sie hat schon als sehr junges Kind (mit 7 glaub ich) Kaffee getrunken, und seitdem auch viel besser geschlafen.
    Allerdings bin ich persönlich zwiegespalten, Koffein für Kinder find ich jetzt nicht so prickelnd.
    ADHS ist aber auch nicht prickelnd
    Also ist Koffein wohl das geringere Übel.

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.755

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    von ADS habe ich keine Ahnung, aber das ein Kaffee erstmal beruhigend wirkt, ist doch allgemein bekannt.

    Ich kenne mehrere Leute, die direkt nach einer Tasse Kaffee schlafen gehen.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    aber das ein Kaffee erstmal beruhigend wirkt, ist doch allgemein bekannt.

    .
    ???

    Hab ich ja noch nie gehört.

  6. #6
    Avatar von defredo
    defredo ist offline Legende
    Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    10.952

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von socke1 Beitrag anzeigen
    Die Frage stelle ich mal an die ADHSler bzw Leute mit ADHS Kindern.

    Habt ihr auch den Rat bekommen mal Cola oder Milchkaffee auszuprobieren ?

    Die Ärztin von Kind wollte das ich das mal teste wie sie drauf reagiert wenn man ihr am Abend Cola gibt.

    Wohl die Hälfte "ihrer" Kinder die sie behandelt, würde positiv auf Cola oder Kaffee reagieren und ruhiger werden.
    Je nachdem wie sie auch auf Zucker reagieren würden.

    Habt ihr davon schon gehört bzw selber mal ausprobiert ?

    Es gibt nix was ich nicht ausprobiert hab, hatte alles keinen wirklichen Erfolg.

    "Ruhiger" wurde es erst mit Ritalin.

  7. #7
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von socke1 Beitrag anzeigen
    Die Frage stelle ich mal an die ADHSler bzw Leute mit ADHS Kindern.

    Habt ihr auch den Rat bekommen mal Cola oder Milchkaffee auszuprobieren ?

    Die Ärztin von Kind wollte das ich das mal teste wie sie drauf reagiert wenn man ihr am Abend Cola gibt.

    Wohl die Hälfte "ihrer" Kinder die sie behandelt, würde positiv auf Cola oder Kaffee reagieren und ruhiger werden.
    Je nachdem wie sie auch auf Zucker reagieren würden.

    Habt ihr davon schon gehört bzw selber mal ausprobiert ?
    Als ich Kind war, klappte das bei dem gleichaltrigen Nachbarssohn, der (so denke ich heute) wohl ADS hatte. Der wurde auch von Beruhigungsmitteln erstmal so richtig aufgedreht.

  8. #8
    Avatar von Rinoa
    Rinoa ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    8.646

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    RINOA







  9. #9
    Gast

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von defredo Beitrag anzeigen
    Es gibt nix was ich nicht ausprobiert hab, hatte alles keinen wirklichen Erfolg.

    "Ruhiger" wurde es erst mit Ritalin.
    Aber gehört hast Du das also auch ja ?

    Mir war das eben total neu und deswegen wollte ich mal fragen ob das üblich ist bzw auch ob es eben was gebracht hat und so..

  10. #10
    Avatar von Rinoa
    Rinoa ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    8.646

    Standard Re: Cola als "Schlafmittel" ?

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Als ich Kind war, klappte das bei dem gleichaltrigen Nachbarssohn, der (so denke ich heute) wohl ADS hatte. Der wurde auch von Beruhigungsmitteln erstmal so richtig aufgedreht.
    Genau das ist ja das Problem bei AD(H)S Patienten.

    Aufputschmittel wirken beruhigend, Beruhigugnsmittel wirken aufputschend.
    RINOA







Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •