1. #11
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    9.160

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Gruß
    die Magrat


  2. #12
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.838

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von roli Beitrag anzeigen
    Heute startet mein jüngster Sohn zur Kindergartenübernachtung, morgen früh dann gemeinsames Frühstück und Abschiedsgedichte vortragen und Abschiedsgeschenk überreichen und ich sitze hier zu Hause und hab so Angst vor diesem ganzen "Zum letzten Mal" und ich komme gerade aus dem Heulen nicht raus...
    Es geht ja nicht nur für meinen Sohn eine Lebensphase zu Ende (wobei er das ja gar nicht so wahrnimmt, da überwiegt die Freude auf die Schule), sondern auch für mich. Schreibt mir mal was zum Trösten...
    Roli
    Nach dem Kindergarten haben meine nicht geweint. Sie hatten da zwar beide eine schöne Zeit, aber so kurz vor der Schule passte es dann aber auch irgendwie nicht mehr, sodass da eher die Vorfreude auf die Schule da war.

    In der GS bei der Verabschiedung war Tochter dann auch ganz cool, aber als wir dann zu hause waren, überkamen sie dann doch die Tränen. Obwohl sie dennoch froh war, die GS hinter sich zu haben, weil es zuletzt dann auch nicht mehr so passte.
    LG Erdbeere

  3. #13
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von roli Beitrag anzeigen
    Heute startet mein jüngster Sohn zur Kindergartenübernachtung, morgen früh dann gemeinsames Frühstück und Abschiedsgedichte vortragen und Abschiedsgeschenk überreichen und ich sitze hier zu Hause und hab so Angst vor diesem ganzen "Zum letzten Mal" und ich komme gerade aus dem Heulen nicht raus...
    Es geht ja nicht nur für meinen Sohn eine Lebensphase zu Ende (wobei er das ja gar nicht so wahrnimmt, da überwiegt die Freude auf die Schule), sondern auch für mich. Schreibt mir mal was zum Trösten...
    Roli
    Mir ging das auch so - als mein Sohn die Kita verließ, lagen elf Jahre, in denen meine Kinder dort mehr (wache) Zeit als zu Hause verbracht haben, hinter uns. Es war weniger der Abschiedsschmerz als die Rührung, dass aus den Winzlingen, die dort angefangen hatten, inzwischen Schulkinder geworden waren.

    Insgesamt habe ich nah am Wasser gebaut, seitdem ich Kinder habe (aber nur, wenn ich gerührt bin). Weil ich das weiß, habe ich mich am Ende der Grundschulzeit selbst ausgetrickst.

  4. #14
    Gast

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Insgesamt habe ich nah am Wasser gebaut, seitdem ich Kinder habe (aber nur, wenn ich gerührt bin). Weil ich das weiß, habe ich mich am Ende der Grundschulzeit selbst ausgetrickst.

    Und was hast Du gemacht?

  5. #15
    MelH72 ist offline Teilzeithippie
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    9.211

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von roli Beitrag anzeigen
    Heute startet mein jüngster Sohn zur Kindergartenübernachtung, morgen früh dann gemeinsames Frühstück und Abschiedsgedichte vortragen und Abschiedsgeschenk überreichen und ich sitze hier zu Hause und hab so Angst vor diesem ganzen "Zum letzten Mal" und ich komme gerade aus dem Heulen nicht raus...
    Es geht ja nicht nur für meinen Sohn eine Lebensphase zu Ende (wobei er das ja gar nicht so wahrnimmt, da überwiegt die Freude auf die Schule), sondern auch für mich. Schreibt mir mal was zum Trösten...
    Roli
    Meine Tochter hat noch ein Jahr aber sie freut sich schon sehr auf die Schule und ich auch!

  6. #16
    roli ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    84

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Ja, was hast du gemacht?

  7. #17
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    144.272

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von roli Beitrag anzeigen
    ... Es geht ja nicht nur für meinen Sohn eine Lebensphase zu Ende (wobei er das ja gar nicht so wahrnimmt, da überwiegt die Freude auf die Schule), sondern auch für mich. Schreibt mir mal was zum Trösten...
    Roli
    Wieso trösten?

    Das Leben besteht aus vielen kleinen und großen Abschieden.

    Die Kinder freuen sich auf die Schule ... und ich war froh, dass die Kindergartenzeit vorüber war ... heute mache ich mit der Erzieherin von damals gern ein Schwätzchen.

    Als die Grundschule vorüber war, habe ich tatsächlich geheult, weil
    1. der "Rausschmiss" so feierlich war,
    2. die Klassenleiterin mir etwas über Fräulein WW sagte, was mich sehr berührt hat.


    Na ja, der bevorstehende Schulwechsel wird viele Taschentücher brauchen, aber das hat etwas mit Wir-haben-Dir-Wurzeln-gegeben-und-hoffen-dass-Du-jetzt-fliegen-kannst zu tun.

    Die Kinder empfinden das grundsätzlich anders.
    Нет худа без добра.

  8. #18
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.346

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von sabaydi Beitrag anzeigen
    Und was hast Du gemacht?
    Ich war ein paar Tage vor Schulschluss schon mal in einer anderen Angelegenheit in der Schule und habe mich vorsorglich schon von der Lehrerin verabschiedet - in der Annahme, dass ich am letzten Tag noch mal hinginge. Und dann habe ich mir für den letzten Tag was anderes vorgenommen (aber das geht im Kindergarten ja nicht, weil das Kind nicht alleine nach Hause kommt).

  9. #19
    Gast

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von roli Beitrag anzeigen
    . Schreibt mir mal was zum Trösten...
    Roli
    mhhhh

    Irgendwann kommt auch der allerletzte SCHULtag, DAS ist dann ein richtiger Grund zum Freuen:D

  10. #20
    Gast

    Standard Re: Der letzte Kindergartentag -- heul

    Zitat Zitat von roli Beitrag anzeigen
    Heute startet mein jüngster Sohn zur Kindergartenübernachtung, morgen früh dann gemeinsames Frühstück und Abschiedsgedichte vortragen und Abschiedsgeschenk überreichen und ich sitze hier zu Hause und hab so Angst vor diesem ganzen "Zum letzten Mal" und ich komme gerade aus dem Heulen nicht raus...
    Es geht ja nicht nur für meinen Sohn eine Lebensphase zu Ende (wobei er das ja gar nicht so wahrnimmt, da überwiegt die Freude auf die Schule), sondern auch für mich. Schreibt mir mal was zum Trösten...
    Roli


    ich weiß,das schreibt sich jetzt leicht für mich,denn "unser" Kindergartenabschied liegt schon 3 Jahre zurück (Nun denn, dafür heißt es nächstes Jahr,Abschied von der GS zu nehmen)

    Aber: "Jeder Abschied bedeutet auch einen Neubeginn und jedem Neubeginn wohnt ein Zauber inne"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •