Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Avatar von rasbora
    rasbora ist offline Manchmalreingucker
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    6.359

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------
    sporadisch falsche Groß- und Kleinschreibung bitte großzügig ignorieren, Handy macht gerne was es will.

  2. #22
    MelH72 ist offline Teilzeithippie
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    9.231

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Vorstellen könnte ich es mir, allerdings nicht so zu tun, als wäre nix. Ich würde es den Kindern vorher sagen und der gemeinsame Urlaub wäre dazu da den Kindern zu zeigen, dass man trotz Trennung noch "Eltern" ist. Man könnte den Kindern durch den gemeinsamen Urlaub zeigen, dass sie nichts verlieren würden und die Eltern sich nicht böse sind. Ich würde unter den Umständen aber nicht mit dem Mann in einem Bett schlafen und würde auch mal getrennte Unternehmungen machen.
    Aber ich habe gut reden, ich bin nicht getrennt. Für mein Kind könnte ich mir allerdings einiges an Zugeständnissen vorstellen- vor allem, weil meine Eltern das nicht konnten...

  3. #23
    Avatar von mancini
    mancini ist offline gehemmter Besserwisser
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    10.087

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das ist ja normalerweise nicht der Fall, wenn einer dem anderen spontan mitteilt dass er sich trennt.

    Und gemeinsamer Urlaub kann gemacht werden, wenn die Fronten klar sind, aber doch nicht Wochen Theater für die Kinder spielen.
    Wie müssen die sich dabei fühlen?
    Die Stimmung, die in so einem Urlaub herrscht, möchte ich mir gar nicht vorstellen*schauder*

  4. #24
    carocaro ist offline Oberproll
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    9.690

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Im Leben nicht-aber ich erinnere mich, dass mein Exmann, als die Scheidung schon (von mir) beschlossen war, auch plötzlich solche Anwandlungen bekam und unbedingt mit mir verreisen wollte.
    Ich hab damals zu ihm gesagt, das Geld, das wir für die Reise ausgeben würden, geben wir besser dem Anwalt.
    Ich bin doch nicht 24 Stunden am Tag mit jemand zusammen, mit dem ich nicht mehr leben will oder umgekehrt.
    'Isch krisch Plack, fack ey'










    http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/f015.gif









    ErE-Kämpferin mit Schutzengel namens Helmut

  5. #25
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    6.845

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Grundsätzlich: NEIN!

    Ich könnte den Anblick und die Nähe des baldigen Ex-Partners nicht mehr ertragen. Ich glaube, ich würde den ganzen Tag heulen.

    Was anderes wäre es bei einer einvernehmlichen Trennung, wo beide sich noch in Freundschaft verbunden sind. Aber wie oft gibt es das schon?
    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    nach "eben" beendeter Feldstudie auf genau diesem Gebiet: ABSOLUT NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nicht fuer/wegen der Kinder und schon gar nicht fuer/wegen ihr. Die soll sich das bloss nicht antun.

  7. #27
    Avatar von suzimausi
    suzimausi ist offline Tickerqueen des Ere
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    33.287

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    ich stand einmal vor einer ähnlichen situation

    nein, ich habe den ex mann damals mit seiner MAMA in den urlaub geschickt, auf der buchung stand ja nur mrs. XYZ und da wir den gleichen nachnamen haben, mußte er nichtmal was umbuchen

  8. #28
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    73.397

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    bewahre!

  9. #29
    Avatar von Raudi1976
    Raudi1976 ist offline ich bin ich ;o)
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Nein, würde ich nicht. Denke auch nicht, dass das gut für deine Freundin wäre. Und irgendwie wirkt es sich doch auch auf die Stimmung im Urlaub aus.

    Hätte der Mann jetzt nichts gesagt, sie wären in den Urlaub gefahren und danach hätte er mit seiner Frau gesprochen...ok.

    Aber so? Einen auf heile Welt machen und den Kindern dann die Wahrheit sagen, die Bombe also direkt nach einer schönen Zeit platzen lassen? Finde ich nicht sehr feinfühlig. Auch für deine Freundin nicht. Sein Vorschlag ist da schon etwas merkwürdig...
    LG N.

    *** Mini-Zicke 12/2002 ***
    ***** AE seit 2004 *****
    .

  10. #30
    fraumutter ist offline Veteran
    Registriert seit
    24.10.2007
    Beiträge
    1.284

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Nein, das könnte ich wohl nicht. Ich bin kein Mensch, der gute Miene zum bösen Spiel machen kann...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •