Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. #1
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    71.796

    Frage Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?

  2. #2
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.318

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    nein, ich glaub, das könnt ich nicht.

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    179.672

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Eher nicht. Käme aber drauf an, wie ich noch für ihn fühle.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #4
    Avatar von *daggie*
    *daggie* ist offline Veteran
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    1.389

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Nein würde ich nicht mehr wollen.

  5. #5
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    71.796

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Eher nicht. Käme aber drauf an, wie ich noch für ihn fühle.
    Sie ist hin u hergerissen.

    Sie hat noch Gefühle für ihn, aber andererseits ist sie so ehrlich, sich einzugestehen, dass es vielleicht wirklich das Ende der Ehe ist...

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Nein. WOLLEN würde ich nicht, aber wenn alles bereits gebucht ist, und beide den Kindern noch nichts sagen wollen ... - würde wohl auf einen gemeinsamen urlaub rauslaufen.

    Ich kenne allerdings auch keinen Mann, der sich von seiner Frau trennen wollte, ohne, dass eine andere Frau mit im Spiel war. :rolleyes:

  7. #7
    Belgravia ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    5.630

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    würde ich ganz sicher nicht machen.
    Entweder Schluss oder nicht Schluss.

    Die Freundin meiner Schwester hat zwei Tage vor Weihnachten (und ein halbes Jahr vor der Silberhochzeit) ähnliches erlebt.
    Da wurde auch darum gebeten mit den Kindern noch friedlich Weihnachten zu feiern und ihnen später zu sagen, dass der Vater zum Januar auszieht.
    Für die Ehefrau war das die Hölle.
    Es endete dann auch mit einem Zusammenbruch und Klinikaufenthalt.

  8. #8
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.646

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Er soll Nägel mit Köpfen machen. Wenn Feierabend, dann richtig, soll es den Kindern sagen und sich zügig Gedanken machen wie die anderen Dinge geregelt werden sollen.

    Noch mal in den Urlaub - der hat sie nicht mehr alle!!! So was ähnliches hatte ich auch schon mal, immer schön den bequemen Weg suchen, der andere wird's schon richten.

  9. #9
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.866

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    wie sieht das denn im Nachhinein für die Kinder aus?

    entweder:
    sie denken im Urlaub , dass alles in Ordnung ist und fallen hinterher aus allen Wolken, weil die Eltern sich trennen - und werden dann sehr enttäuscht und wütend, weil ihre Eltern ihnen was vorgespielt haben.

    oder:
    sie merken, dass zwischen den Eltern irgendwas nicht stimmt, Mutter ist irgendwie komisch/ traurig/ nicht in Stimmung - und wenn nach dem Urlaub die Trennung kommt, fragen sie ebenfalls, was das nun sollte.

    ich als Frau würde das nicht wollen.

    Und der Mann ist einfach feige und bequem.

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  10. #10
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.972

    Standard Re: Trotz Trennung mit in Urlaub oder nicht ?

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen
    Eine meiner Freundinnen ist seit fast 20 Jahren verheiratet und hat 3 Kinder (zw 4 u 13 J) mit ihrem Mann.

    Vor einer Woche hat er ihr mitgeteilt, dass er sich scheiden lassen möchte, er liebt sie nicht mehr, hat aber keine andere. Er mag sie noch als Person gerne, aber nicht mehr als Partnerin.. er möchte es den Kindern aber noch nicht sagen.. sie spielen also noch "happy family"...es ist ganz schön schwer für meine Freundin
    Ab September, wenn das neue Schuljahr anfängt, werden sie sich Gedanken machen, was mit den Kindern passieren wird, Haus verkaufen usw... ...

    Lange Rede, kurzer Sinn....
    er hat ihr vorgeschlagen, dass sie trotzdem gemeinsam in Urlaub fahren..
    sie weiss noch nicht genau, ob sie das machen wird...

    Würdet / könntet Ihr an ihrer Stelle mit dem Mann in Urlaub fahren, in einem Bett schlafen und vor den Kindern u der Welt so tun, als ob alles ok ist ?
    Nö.
    Der dürfte mit den Kindern alleine in Urlaub fahren.
    Oder ich fahre allein mit ihnen und er zahlt das ganze.

    Das hätte er sich vorher überlegen können, wann er beichtet.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •