Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 189
  1. #1
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.915

    Standard Tagesmutter mit Kopftuch

    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)
    Ich kann's Dir nicht genau sagen

    Keine Ahnung ob mir Vorurteile in den Weg kämen...

    Aber im Prinzip: Wenn ich sie kennenlernen würde, die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt und sich meine Vorurteile zerschlagen - ich denke schon.

  3. #3
    Avatar von mancini
    mancini ist offline gehemmter Besserwisser
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    10.061

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)
    Nein, würde mich nicht stören

  4. #4
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.081

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)
    Der muslimische Glaube an sich hätte mich nachdenken lassen.
    Ich weiß nicht, ob ich das für meine Kinder in dem Alter gewollt hätte.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  5. #5
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.565

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)
    nein, ich hätte meine tochter vermutlich nicht zu einer tagesmutter mit kopftuch gegeben, ganz ehrlich.

    eigentlich blöd, oder?

    wäre auch anders, wenn ich die frau/familei gut kennen würde.

  6. #6
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.915

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Der muslimische Glaube an sich hätte mich nachdenken lassen.
    Ich weiß nicht, ob ich das für meine Kinder in dem Alter gewollt hätte.
    das ist interessant. Darf ich fragen was dich daran stört? Hättest Du generell eine christliche Erziehung gewollt oder wäre z.B. eine Atheistin ok gewesen?

  7. #7
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.915

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von Pililo Beitrag anzeigen
    Ich kann's Dir nicht genau sagen

    Keine Ahnung ob mir Vorurteile in den Weg kämen...

    Aber im Prinzip: Wenn ich sie kennenlernen würde, die Chemie zwischen allen Beteiligten stimmt und sich meine Vorurteile zerschlagen - ich denke schon.
    aber Du wärst schon bereit sie überhaupt kennen zu lernen? Dass die Chemie stimmen muss ist ja klar, das gilt für mich unabhängig vom Kopftuch. Du würdest Dich aber auf ein Treffen einlassen und die Betreuung ernsthaft für möglich halten? Das wäre ja schon mal positiv...

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.756

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    mich würde es nicht stören, aber das ist ja was anderes.

    Gibt es bei eine Uni oder einen großen intern. Arbeitgeber in der Nähe? Dann würde ich dort gezielt Werbung machen - denn es kann sein, das genau dort Frauen sind, die genau sowas suchen.

  9. #9
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    6.843

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)
    Ja, wenn die Sympathie stimmt, dann würde mich das Kopftuch nicht stören.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Tagesmutter mit Kopftuch

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    Würdet Ihr Eure Kinder zu einer (muslimischen) Tagesmutter geben, die außerhalb des Hauses ein Kopftuch trägt?

    Hintergrund meiner Frage: Eine marokkanische Freundin von mir würde gerne als Tagesmutter arbeiten. Sie spricht akzentfreies Deutsch, hat selber drei Kinder (inzwischen alle im Schulalter) die alle ausnehmend gut "geraten" sind. Sie hat ein Haus mit Garten und einen Spielplatz direkt gegenüber und kann wirklich toll mit Kindern umgehen. Also eigentlich ideale Voraussetzungen, oder? Wir fragen uns allerdings, ob nicht viele Eltern Vorbehalte hätten ihre Kinder zu einer Frau zu geben die eben Kopftuch trägt. Um Spekulationen vorzubeugen, ich kenne die Familie und sie wird nicht von ihrem Mann unterdrückt, der Sohn ist kein Pascha sondern muss genauso im Haushalt helfen wie die Mädchen, die Mädchen sind im Sportverein und tragen keine Kopftücher, dürfen ins Schwimmbad und auf Klassenfahrten etc.

    Was meint Ihr? Würde Euch das Kopftuch stören (bzw. hätte es Euch gestört als Eure Kinder noch klein waren?)
    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, wenn die Chemie stimmt warum nicht.
    Sie soll sich einfach mal beim Jugendamt erkundigen was die dazu meinen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •