Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: unerzogen...ungezogen

  1. #11
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: unerzogen...ungezogen

    Zitat Zitat von penelope Beitrag anzeigen
    Genau: besser eine schlechte als gar keine Erziehung.
    Seit meine Mutter mir mit "Erziehen kommt von ziehen" kam, habe ich mit der Termoinologie so meine Probleme, denn ich möchte meine Kinder weder irgendwohin zerren, noch zurechtzupfen.

    (Mit "Okay, dann erziehe ich eben nicht!" war sie aber auch nicht zufrieden. )

  2. #12
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende

    User Info Menu

    Standard Re: unerzogen...ungezogen

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Seit meine Mutter mir mit "Erziehen kommt von ziehen" kam, habe ich mit der Termoinologie so meine Probleme, denn ich möchte meine Kinder weder irgendwohin zerren, noch zurechtzupfen.

    (Mit "Okay, dann erziehe ich eben nicht!" war sie aber auch nicht zufrieden. )
    Sagen wir so: ich möchte meine Kinder nirgendwo hin(er)ziehen, wohin sie selbst nicht wollen.

    Ob es gelingt?

    Erziehung findet ja nicht nur im Elternhaus statt. Die Vorstellung, dass da die verschiedensten Einflüsse die Kinder in unterschiedliche Richtungen ziehen, passt gar nicht so schlecht.
    Aber am Ende kommt es sicher nicht nur darauf an, wer am stärksten gezogen hat, sondern auch, wovon die Kinder sich am meisten angezogen gefühlt haben.

  3. #13
    Avatar von kleine-hexe
    kleine-hexe ist offline stressfrei

    User Info Menu

    Standard Re: unerzogen...ungezogen

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Warum werden diese beiden Begriffe in einen Topf geworfen?
    Ich kenne (neben meiner Tochter) noch andere Kinder, deren Eltern einen unERzogenen Umgang mit ihnen haben.

    Dennoch sind diese Kinder alles andere als unGEzogen.

    Andererseits laufen mir genügend erzogene Kinder herum, die sich...sobald sich die Gelegenheit dazu ergibt...ziemlich ungezogen daher kommen.

    SLP...ich weiß
    Ich verstehe "unerzogen" als mangelnde Erziehung. "Ungezogen" bringe ich mit frech in Verbindung.

  4. #14
    Ridebo Gast

    Standard Re: unerzogen...ungezogen

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Warum werden diese beiden Begriffe in einen Topf geworfen?
    Ich kenne (neben meiner Tochter) noch andere Kinder, deren Eltern einen unERzogenen Umgang mit ihnen haben.

    Dennoch sind diese Kinder alles andere als unGEzogen.

    Andererseits laufen mir genügend erzogene Kinder herum, die sich...sobald sich die Gelegenheit dazu ergibt...ziemlich ungezogen daher kommen.

    SLP...ich weiß
    Ich hab hier den Begriff "unerzogen" zum ersten Mal bewusst gelesen. Und so wirds vermutlich vielen gehen, die sich nicht ausgiebig mit (theoretischer) Pädagogik beschäftigt haben, nehme ich jedenfalls an.

  5. #15
    Kraehenfuss ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: unerzogen...ungezogen

    Zitat Zitat von penelope Beitrag anzeigen
    Wenn keine aktive Erziehung stattgefunden hat, dann zumindest eine passive. Was einem nicht vorgesagt wird, schaut man sich ab.
    Hallo Penelope

    Das Abschauen etwas, was aktiv vom Kind ausgeht.
    Das ist vielleicht der Unterschied: Ein Kind wird erzogen, oder ein Kidn zieht sich selbst etwas aus dem Alltag.

    Viele Grüße,
    Kraehenfuss
    ENDLICH GELÖSCHT. Bis dann.

  6. #16
    Avatar von Wolke9
    Wolke9 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: unerzogen...ungezogen

    Zitat Zitat von fabala Beitrag anzeigen
    Warum werden diese beiden Begriffe in einen Topf geworfen?
    Ich kenne (neben meiner Tochter) noch andere Kinder, deren Eltern einen unERzogenen Umgang mit ihnen haben.

    Dennoch sind diese Kinder alles andere als unGEzogen.

    Andererseits laufen mir genügend erzogene Kinder herum, die sich...sobald sich die Gelegenheit dazu ergibt...ziemlich ungezogen daher kommen.

    SLP...ich weiß
    Ich habe mal auf den entsprechenden Seiten zum "Unerzogen"-Erziehungskonzept herumgegoogelt. Und dort, wo ich gelesen hatte, herrschte gerade ein kleines Abgrenzungsproblem bzgl. Scient.ology
    Viele Eltern sagen, sie hätten in Bezug auf Erziehungsschwierigkeiten "alles versucht", aber leider ohne Erfolg. Sie übersehen im Allgemeinen die Möglichkeit, dass sie sich selbst auch wandeln können. Rudolf Dreikurs

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •