Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

  1. #11
    red_lady Gast

    Standard Re: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

    Hast du sonst niemanden, der mal auf die Kinder aufpassen kann? Eltern, Geschwister, Freundin?

    Die SE helfen euch ja nicht wirklich

  2. #12
    fabala Gast

    Standard Re: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

    Zitat Zitat von Irielle Beitrag anzeigen
    Die Tagesklinik ist von Montag bis Freitag.
    Es wird wohl eine Kur folgen. Und dass sieht SM nicht ein.

    Ich werd das wohl ansprechen müssen, in einem der nächsten Gesprächen.
    Mach das...sonst landest du womöglich öfters in dieser Klinik, als dir lieb ist.

  3. #13
    malve Gast

    Standard Re: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

    Zitat Zitat von Irielle Beitrag anzeigen
    Die Tagesklinik ist von Montag bis Freitag.
    Es wird wohl eine Kur folgen. Und dass sieht SM nicht ein.

    Ob Deine Schwiegermutter das einsehen will oder nicht, ist egal.
    Es geht um Deine Gesundheit und nicht um sie.
    Das musst du dir vor Augen halten.


    Ich werd das wohl ansprechen müssen, in einem der nächsten Gesprächen.
    In welchen Gesprächen? Bei Deiner schwiegermutter??

  4. #14
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

    Zitat Zitat von Irielle Beitrag anzeigen
    Ich höre immer wieder: Als Mutter kann man sich das einfach nicht leisten. Die Kinder benötigen einen. Sie hätte das ja auch nicht gehabt, bei 3 Kindern. Und überhaupt mach ich ja so vieles falsch. Sie hält es für unverantwortlich, das 4 jähriger noch nicht sauber ist. Kind ist jedoch motorisch und sprachlich um etwa 6 - 9 Monate zurück!
    Lass dich auf KEINERLEI Diskussionen mit Schwiegermutter ein - weder bezüglich deiner Krankheit noch bezüglich der Kinder, und schon GAR NICHT bezüglich Geldborgen für wasauchimmer.

    Meine Mutter erzählt mir, je nach Tagesverfassung, dass sie ja nie und nimmer einfach mal alles liegengelassen hätte, oder auch, dass ich sowieso demnächst zusammenbrechen werde, weil mir alles zu viel wird. Meine Mutter ist Hausfrau seit 44 Jahren, ich bin berufstätig, meine Mutter hatte zwei Kinder, ich habe fünf .... und die Depression hat SIE; das Gefühl, dass in ihrem Leben alles rund läuft und in meinem alles falsch, braucht sie aber scheinbar trotzdem. Ich lass ihr das Gefühl. Und mache im übrigen das, was ich für richtig halte. Selbiges würde ich dir, in Rücksprache mit deinen Ärzten und Therapeuten, auch dringend raten.

  5. #15
    Gaxx Gast

    Standard Re: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

    Zitat Zitat von Irielle Beitrag anzeigen
    Warum tun WIR uns das eigentlich an? Ihr seid ja auf uns angewiesen, und nicht umgekehrt.
    Schwierig, wenn Ihr von Ihnen abhängig seid, auch finanziell gesehen, wie ich das rauslese.

    Inwieweit kannst du dich da ablösen, bzw. dein Mann?

  6. #16
    Swing Gast

    Standard Re: Schwiegereltern - kann man sie nicht los werden? Lang!

    Zitat Zitat von malve Beitrag anzeigen
    In welchen Gesprächen? Bei Deiner schwiegermutter??
    Sie hat auf meinen Posting geantwortet in dem ich ihr riet, dies in der Klinik anzusprechen, mit einem Therapeuten. Aber eben das Thema Schwiegermutter.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •