Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Ich habe ehr den Eindruck, sie weis gar nicht was sie gemacht. hat, sonst käme sie nicht auf die Idee, dass eine Entschuldigung ausreichen würde.

    Aber das ist typisch für sie. Sie meint, wenn man mit ihr befreundet sein möchte, dann muss man solche Aktionen auch hinnehmen, denn genau das hat sie ja letzte Woche zu mir gesagt.

    Sinngemäß:
    Ich hatte heute einen schönen Tag und das musste ich mir jetzt mal gönnen.
    ne richtige Freundin und so ein Verhalten schließen sich aus.

  2. #22
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Letzte Woche hatte ich ja gepostet was passiert war.
    http://www.eltern.de/foren/eltern-ra...des-tages.html

    Nun hat sie sich gestern doch noch gemeldet, wollte auf einen Kaffee vorbei kommen.

    Ok, ich war entsprechend kurz angebunden und sie hat gemerkt, dass ich sauer bin.

    Sie meinte dann sie hätte sich ja entschuldigt, was sie denn noch machen solle und ich solle ihr jetzt nicht mehr länger böse sein.

    Mh, das ist aber leichter gesagt als getan.
    Ichhabe mich über ihr egoistisches Verhalten dermaßen geärgert, dass ich jetzt nicht einfach wieder so tun kann, als ob alles in Butter ist.

    Vielleicht, weil mich diese Wesensart an ihr hin und wieder schon gestört hat und es diesesmal einfach zuviel ist.

    Dennoch, sie ist ja nun mal meine beste Freundin. Einerseits möchte ich sie nicht verlieren, andererseits möchte ich so ein egoistisches Verhalten nicht noch mal erleben, da ich es mir gegenüber auch sehr respektlos finde.

    Kurzum eine blöde Situation in der ich nicht weis, ob ich noch mal einen Schritt auf sie zugehen soll, oder ob ich die Freundschaft auslaufen lasse.
    Lass die "Freundschaft" auslaufen.
    Wenn du (wieder) Verständnis für sie zeigst...ihre Entschuldigung annimmst...wird sie wohl so weitermachen wie bisher.

    Ich weiß ja nicht, ob dir in aller Deutlichkeit gesagt hast, dass du ihr Verhalten respektlos findest.

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Weist du, ich habe das Gefühl, dass dies jetzt einfach zuviel war. Ich bin wirklich ein gutmütiger Mensch, aber da ist selbst bei Frau Goldfisch eine Grenze überschritten worden.

    Der Kopf sagt: Man muss auch verzeihen können, will mein Bauch aber nicht.

    Ich ärge mich so sehr, weil ich ihr im letzten Jahr nach der Trennung von ihrem Mann (er ist gegangen) so viel geholfen habe, immer für sie da war, obwohl das letzte Jahr ja auch für mich nicht leicht war.
    Dann hoer auf Deinen Bauch.

    Du hast es nicht noetig Dich auf so eine "Freundschaft" einzulassen, wenn Du Dich dabei nicht wohl fuehlst.

  4. #24
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Zumindest habe ich bis letzte Woche gedacht, dass sie meine beste Freundin ist.
    Was mich so sehr stört, ist ihr Ego-Tripp. So nach dem Motto: Ich war im Zoo, hatte einen schönen Tag und den habe ich mir gegönnt.

    Sagt sie doch: Warum ich sie nicht angerufen habe, ichhätte ja fragen können wo sie bleibt.
    Ja habe ich doch, aber auf Festnetz und nicht auf Handy.
    Sie laesst Dich sitzen und DU sollst hier hinterher telefonieren? Ich glaub ich spinne!

    Nee, das waere mir viel zu bloed! :mad:

  5. #25
    Avatar von amanda_beate
    amanda_beate ist offline utopist
    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    6.947

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Der Gatte und ich haben schön blöd mit dem Kuchen gewartet, bis ich gegen 16:30 den Kuchen für den Gatten und Tochter Nr. 2 "frei" gegeben habe.
    ich wäre stinksauer, außer ein notfall hätte sie am kommen (und am absagen) gehindert.
    in deinem fall könnte sie mir gestohlen bleiben.
    mfg amanda_beate

  6. #26
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    [quote=~goldfisch~;16441617Sinngemäß:
    Ich hatte heute einen schönen Tag und das musste ich mir jetzt mal gönnen.[/quote]

    Und weil sie sich den "goennen muss", darf sie respektlos mit Deiner Zeit umgehen? Einer Zeit, in der Du Dir dann anstatt auch etwas haettest "goennen koennen", wenn Du nicht auf sie gewartet haettest? Wow ... das nenn ich mal guts.... nee, sowas braucht kein Mensch.

  7. #27
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Ich habe ehr den Eindruck, sie weis gar nicht was sie gemacht. hat, sonst käme sie nicht auf die Idee, dass eine Entschuldigung ausreichen würde.

    Aber das ist typisch für sie. Sie meint, wenn man mit ihr befreundet sein möchte, dann muss man solche Aktionen auch hinnehmen, denn genau das hat sie ja letzte Woche zu mir gesagt.
    Sinngemäß:
    Ich hatte heute einen schönen Tag und das musste ich mir jetzt mal gönnen.
    Na, super, frei nach dem Motto: "Nimm mich, wie ich bin!" Fertig aus. Aber dass das dennoch Respekt und Achtsamkeit impliziert, vergessen manche Egotripsichselbstverwirklicher.

    Ne, Fischlein, lass sie mal. Vor dem Reden kommt in aller Regel das Denken. Und wer so über mich und von mir denkt, das ist keine Freundin! :knuddel':

  8. #28
    Gast

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen

    Vielleicht, weil mich diese Wesensart an ihr hin und wieder schon gestört hat und es diesesmal einfach zuviel ist.
    (...)

    Kurzum eine blöde Situation in der ich nicht weis, ob ich noch mal einen Schritt auf sie zugehen soll, oder ob ich die Freundschaft auslaufen lasse.
    Hm, sie hat dir also nicht zum ersten Mal gezeigt, dass sie unzuverlässig ist? Und du hast sie vermutlich schon mal drauf angesprochen?
    Sie ist wie sie ist und wird sich vermutlich nicht ändern. Dann stehst du im Grunde vor der Frage: Kannst du das im Gesamtpaket der Freundschaft tolerieren oder eben nicht? Und daraus leitet sich direkt ab, wie du damit umgehen solltest.

    Ich kann sowas ja überhaupt nicht leiden.... Und in deinem speziellen Fall, mit deinem kranken Mann (wie gehts ihm eigentlich?) , finde ich es besonders unsympathisch.

  9. #29
    Avatar von Apokalypse
    Apokalypse ist offline ApoDreiplusZweiincognito
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    1.109

    Standard Re: Enttäuscht von bester Freundin

    Wenn es das erste Mal gewesen ist das sie sich so eine Schote geleistet hat würde ich, einmal fett die Meinung dazu gesagt, es dabei bewenden lassen. Vergessen würde ich, so wie Du sicher auch, aber bestimmt nicht. Das bleibt einem immer im Hinterkopf und die Freundschaft hat nun einen schalen Beigeschmack bekommen.
    Deswegen sie aber auf´s Abstellgleis schieben würde ich nicht, allenfalls wenn sich sowas öfters wiederholen würde. Dann könnte sie mich mal kreuzweise.
    Allerdings, ich gebe zu, eine "beste Freundin" macht sowas einfach nicht. Schliesslich kann man anrufen/SMS schicken o.ä. wenn man umdisponieren muß und das auch noch so rechtzeitig das der andere nicht am Treffpunkt/oder daheim sich die Beine in den Bauch steht.
    Schliesslich könnte man ja auch sich mit anderen Dingen dann befassen wenn ein Treffen nicht klappt. Einen aber in der Luft hängen lassen... ne eine Freundin macht das nicht, nicht wirklich!
    Zitat Zitat von ~goldfisch~ Beitrag anzeigen
    Letzte Woche hatte ich ja gepostet was passiert war.
    http://www.eltern.de/foren/eltern-ra...des-tages.html

    Nun hat sie sich gestern doch noch gemeldet, wollte auf einen Kaffee vorbei kommen.

    Ok, ich war entsprechend kurz angebunden und sie hat gemerkt, dass ich sauer bin.

    Sie meinte dann sie hätte sich ja entschuldigt, was sie denn noch machen solle und ich solle ihr jetzt nicht mehr länger böse sein.

    Mh, das ist aber leichter gesagt als getan.
    Ichhabe mich über ihr egoistisches Verhalten dermaßen geärgert, dass ich jetzt nicht einfach wieder so tun kann, als ob alles in Butter ist.

    Vielleicht, weil mich diese Wesensart an ihr hin und wieder schon gestört hat und es diesesmal einfach zuviel ist.

    Dennoch, sie ist ja nun mal meine beste Freundin. Einerseits möchte ich sie nicht verlieren, andererseits möchte ich so ein egoistisches Verhalten nicht noch mal erleben, da ich es mir gegenüber auch sehr respektlos finde.

    Kurzum eine blöde Situation in der ich nicht weis, ob ich noch mal einen Schritt auf sie zugehen soll, oder ob ich die Freundschaft auslaufen lasse.




Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •