Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

  1. #31
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*

    User Info Menu

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wenn ein junger Erwachsener noch zuhause wohnt, weil er studieren will, vorher aber noch den Zivildienst ableisten muss, wieviel Taschengeld würdet Ihr ihm geben?

    Oder würdet Ihr ihm nix geben, solange er beim Zivildienst was verdient?

    Und dann, als Student? Klar, er wird sich etwas dazu verdienen, aber viel wird das nicht sein...



    Die Zivivergütung ist ein sehr gutes Taschengeld, mehr als die meisten Mütter zur freien Verfügung haben.

    Unser Junior ist jetzt am jobben, dann kommt der Zivildienst und erst wenn er als Student keinen Nebenjob findet denken wir mal wieder über Taschengeldzahlungen nach.

  2. #32
    Avatar von s.t-h
    s.t-h ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht unbedingt. Schau Dir mal die Studienverlaufspläne für einen Studiengang (meinetwegen Physik) an. Da ist nicht mehr viel Zeit zum arbeiten. Und die vorlesungsfreie Zeit ist die Zeit, wo man zuhause an wissenschaftlichen Hausarbeiten arbeitet.

    Studiert Dein Ältester auch?
    Genau so sieht es bei uns aus.
    :)

  3. #33
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wenn ein junger Erwachsener noch zuhause wohnt, weil er studieren will, vorher aber noch den Zivildienst ableisten muss, wieviel Taschengeld würdet Ihr ihm geben?

    Oder würdet Ihr ihm nix geben, solange er beim Zivildienst was verdient?

    Und dann, als Student? Klar, er wird sich etwas dazu verdienen, aber viel wird das nicht sein...


    Ich hätte damals von meinen Eltern so lange Taschengeld bekommen, wie ich zur Schule ging. Ab dem Alter von 18 Jahren habe ich aber regelmäßig trotz Schule diverse Nebenjobs (v.a. in der Gastronomie) angenommen. Diese Jobs habe ich vor allem in den Ferien aber auch am Wochenende gemacht. In dieser Zeit habe ich von meinen Eltern kein Taschengeld mehr angenommen. Ich hatte ja Geld.

    Im Studium lief es genauso. Ein Nebenjob während der Semesterferien und das ein oder andere Mal an den Wochenenden war immer drin. Mit dem, was ich in den Ferien verdient habe, bin ich während des Semesters eigentlich immer so gut ausgekommen, dass ich maximal einmal die Woche irgendwo jobben musste, um über die Runden zu kommen.

    Lief es jobmäßig mal nicht so gut, sind meine Eltern eingesprungen und haben mich finanziell unterstützt.

    Kurz: Ich würde meinem zivildientsleistenden und damit geldverdienenden Sohn kein Taschengeld zahlen. Im Studium würde ich mir genau anschauen, welche Jobs zeitmäßig möglich wären und wenn das so verdiente Geld nicht ausreicht, entsprechend zuschießen. Aber zumindest ein bisschen jobben kann eigentlich jeder (und wenn's nur einmal wöchentlich Nachhilfe o.ä. ist).
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  4. #34
    Alex1961 Gast

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    W
    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Wenn ein junger Erwachsener noch zuhause wohnt, weil er studieren will, vorher aber noch den Zivildienst ableisten muss, wieviel Taschengeld würdet Ihr ihm geben?


    Oder würdet Ihr ihm nix geben, solange er beim Zivildienst was verdient?

    Und dann, als Student? Klar, er wird sich etwas dazu verdienen, aber viel wird das nicht sein...

    Kann ich dir ganz genau beantworten
    Das FSJ Geld konnte er komplett behalten und jetzt bekommt er das Kindergeld auf sein Konto gezahlt, das wars..bzw. muss er davon seine Bahnkarte zahlen, bleiben ihm ca. 84 EUro, will er mehr muss er nebenher "schaffen" gehen

    Jüngster hat ja sein FSJ jetzt beendet und geht ab Montag wieder zur SChule

  5. #35
    Scheppi Gast

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Wenn ein junger Erwachsener noch zuhause wohnt, weil er studieren will, vorher aber noch den Zivildienst ableisten muss, wieviel Taschengeld würdet Ihr ihm geben?

    Oder würdet Ihr ihm nix geben, solange er beim Zivildienst was verdient?

    Und dann, als Student? Klar, er wird sich etwas dazu verdienen, aber viel wird das nicht sein...


    Taschengeld ????
    Der verdient als Zivi genug und als Student muß er eben nebenbei arbeiten....

  6. #36
    Käthe Gast

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Wie geht denn ein 400 Euro-Job beim Studium?
    Sohn macht gerade einen Vorkurs an der Uni. Täglich von 9-17 Uhr mit tägliche Hausaufgaben, die abgegeben werden müssen. Dazu je Richtung 1 Stunde Fahrzeit.
    Das Wochenende hat er damit verbracht, alles noch mal aufzuarbeiten und noch HA zu erledigen, denn die gibt es auch über das WoE.
    Wann soll man denn da deiner Meinung nach noch viel arbeiten? Nachts?
    Meine Tochter hat sonntags von morgens 5 bis mittags um 12 an einer Tankstelle gearbeitet.
    Und mein Stiefsohn macht offenen Ganztag und Mitternachtssport. Und im Sommer Bademeister im Schwimmbad.

  7. #37
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Taschengeld - junge Erwachsene, die zuhause wohnen

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Wenn ein junger Erwachsener noch zuhause wohnt, weil er studieren will, vorher aber noch den Zivildienst ableisten muss, wieviel Taschengeld würdet Ihr ihm geben?


    Oder würdet Ihr ihm nix geben, solange er beim Zivildienst was verdient?

    Und dann, als Student? Klar, er wird sich etwas dazu verdienen, aber viel wird das nicht sein...

    Nö, während er verdient, würde ich ihm kein Taschengeld geben (okay, immer abhängig davon, wieviel er verdient).
    Später? - Weiß ich noch nicht.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •