Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Tante_Aenne ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    61

    Standard feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    tochter hat seit anfang juni eine feste zahnspange.
    seitdem müssen wir alle 1-2 wochen da antanzen, weil sich irgendwelche drähte lösen.
    ist das normal? arbeiten die da nicht ordentlich?
    ich weiß echt besseres mit meiner und tochters zeit anzufangen, als andauernd zum ko zu fahren.
    ärgere ich mich da zurecht?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Tante_Aenne Beitrag anzeigen
    tochter hat seit anfang juni eine feste zahnspange.
    seitdem müssen wir alle 1-2 wochen da antanzen, weil sich irgendwelche drähte lösen.
    ist das normal? arbeiten die da nicht ordentlich?
    ich weiß echt besseres mit meiner und tochters zeit anzufangen, als andauernd zum ko zu fahren.
    ärgere ich mich da zurecht?
    hmmmm ich kann ja nur von uns sprechen und lose Drähte gab es glaub ich einmal
    dann war mal was gebrochen... aber sonst waren wir kaum außer der Reihe da

  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.932

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Tante_Aenne Beitrag anzeigen
    tochter hat seit anfang juni eine feste zahnspange.
    seitdem müssen wir alle 1-2 wochen da antanzen, weil sich irgendwelche drähte lösen.
    ist das normal? arbeiten die da nicht ordentlich?
    ich weiß echt besseres mit meiner und tochters zeit anzufangen, als andauernd zum ko zu fahren.
    ärgere ich mich da zurecht?

    Mmmh,klingt für mich zumindest seltsam.

    Tochter hat seit Mai eine feste Spange.
    Antanzen müssen wir alle 6 Wochen zum Draht wechseln,außerdem halt "falls was ist".
    Dieser Fall trat bisher genau einmal ein,nachdem der 2.Draht drin war und wohl hinten an einer Seite zu lang gelassen wurde,auch nach dem Wochenende hatte Tochter noch Schmerzen,weil es gepiekst hat,da sind wir dann halt nochmal hingefahren.

    Löst sich da der Draht aus den Brackets oder wie?
    Das passiert laut unserer Kieferorthopädin,wenn man die Hinweise nicht beachtet und z.B. rohe Karotten,Apfel etc. trotzdem einfach mit den Schneidezähnen abbeißt.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    Tante_Aenne ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    61

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Mmmh,klingt für mich zumindest seltsam.

    Tochter hat seit Mai eine feste Spange.
    Antanzen müssen wir alle 6 Wochen zum Draht wechseln,außerdem halt "falls was ist".
    Dieser Fall trat bisher genau einmal ein,nachdem der 2.Draht drin war und wohl hinten an einer Seite zu lang gelassen wurde,auch nach dem Wochenende hatte Tochter noch Schmerzen,weil es gepiekst hat,da sind wir dann halt nochmal hingefahren.

    Löst sich da der Draht aus den Brackets oder wie?
    Das passiert laut unserer Kieferorthopädin,wenn man die Hinweise nicht beachtet und z.B. rohe Karotten,Apfel etc. trotzdem einfach mit den Schneidezähnen abbeißt.
    ja, der draht löst sich aus den brackets, dann war mal ein bracket ab am backenzahn, jetzt waren wir montag da, sie bekam einen neuen draht, der ist aber hinten zu lang und sie hat schmerzen also gleich wieder hin...

    an die vorgaben hält sie sich eigentlich

  5. #5
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.932

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Tante_Aenne Beitrag anzeigen
    ja, der draht löst sich aus den brackets, dann war mal ein bracket ab am backenzahn, jetzt waren wir montag da, sie bekam einen neuen draht, der ist aber hinten zu lang und sie hat schmerzen also gleich wieder hin...

    an die vorgaben hält sie sich eigentlich
    Genervt wäre ich auch.

    Wie ich schon schrieb,dass der Draht hinten zu lang war,hatten wir auch schon,das wurde uns aber auch vorher schon gesagt,kann wohl mal vorkommen.
    Das Kind wird ja gefragt "ist es okay so?",aber manchmal merkt es eben erst nach ein paar Tagen,dass das Teil doch zu lang ist und stört/wehtut.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #6
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.208

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Tante_Aenne Beitrag anzeigen
    tochter hat seit anfang juni eine feste zahnspange.
    seitdem müssen wir alle 1-2 wochen da antanzen, weil sich irgendwelche drähte lösen.
    ist das normal? arbeiten die da nicht ordentlich?
    ich weiß echt besseres mit meiner und tochters zeit anzufangen, als andauernd zum ko zu fahren.
    ärgere ich mich da zurecht?
    Sich lösende Drähte hatten wir nicht, aber dauernd lockere Brackets, so dass wir beinahe wöchentlich in der Praxis auftauchten. Dann habe ich gesagt, dass wir in Urlaub fahren und ich keine Lust hätte im Ausland einen KO aufzusuchen. Sollte das doch nötig sein, weil mal wieder ein Bracket lose ist, würde ich dem KO die Kosten in Rechnung stellen. Wunder über Wunder: auf einmal gabs einen anderen Kleber, der hielt dann wesentlich besser.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  7. #7
    Tante_Aenne ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    61

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Francie Beitrag anzeigen
    Sich lösende Drähte hatten wir nicht, aber dauernd lockere Brackets, so dass wir beinahe wöchentlich in der Praxis auftauchten. Dann habe ich gesagt, dass wir in Urlaub fahren und ich keine Lust hätte im Ausland einen KO aufzusuchen. Sollte das doch nötig sein, weil mal wieder ein Bracket lose ist, würde ich dem KO die Kosten in Rechnung stellen. Wunder über Wunder: auf einmal gabs einen anderen Kleber, der hielt dann wesentlich besser.
    ich werde mich heute auch beschweren, weiss bloß noch nicht wie...
    so genervt, wie ich bin, sollte ich lieber nichts sagen

  8. #8
    Tante_Aenne ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    61

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Genervt wäre ich auch.

    Wie ich schon schrieb,dass der Draht hinten zu lang war,hatten wir auch schon,das wurde uns aber auch vorher schon gesagt,kann wohl mal vorkommen.
    Das Kind wird ja gefragt "ist es okay so?",aber manchmal merkt es eben erst nach ein paar Tagen,dass das Teil doch zu lang ist und stört/wehtut.
    ich war montag nicht dabei, aber die, die das gemacht hat, hat wohl gesagt, oh den kriege ich jetzt nicht ab, den draht, aber das stört ja auch nicht, tja hat auch erst nicht gestört, aber tage später eben.

  9. #9
    Avatar von Francie
    Francie ist offline Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.208

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Tante_Aenne Beitrag anzeigen
    ich werde mich heute auch beschweren, weiss bloß noch nicht wie...
    so genervt, wie ich bin, sollte ich lieber nichts sagen
    Du bist genervt, also sag was. Du musst ja nicht grade rumpampen, aber sagen kannst du schon was.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  10. #10
    Avatar von Alex74
    Alex74 ist offline Legende
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    22.826

    Standard Re: feste zahnspange-ärgere ich mich zurecht?

    Zitat Zitat von Tante_Aenne Beitrag anzeigen
    tochter hat seit anfang juni eine feste zahnspange.
    seitdem müssen wir alle 1-2 wochen da antanzen, weil sich irgendwelche drähte lösen.
    ist das normal? arbeiten die da nicht ordentlich?
    ich weiß echt besseres mit meiner und tochters zeit anzufangen, als andauernd zum ko zu fahren.
    ärgere ich mich da zurecht?
    SIdn irgendwelche Besonderheiten dran? Meine hatte zB einen Gaumenbügel der ständig durchbrach oder abging. Und lecker Drähte die sich ständig lösten und ins Fleisch bohrten. Und Gummis die ständig rissen und ich nie genug nach Hause bekam. Die Brackets gingen GsD nie ab. Ansonsten ging alles ma kaputt…
    Benefizkonzert… Alle Jahre wieder ein Traum!
    http://benefiz-konzert.com/index.php

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •