Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58
  1. #1
    Blaukaeppchen ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.254

    Standard Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.

    Wieder mal.
    Genau dasselbe Spiel wie letztes Jahr um die Zeit.
    Und nein, es liegt nicht an mangelnder Hygiene, das direkt vorweg.

    Letztes Jahr, ich meine, es wäre auch so im September gewesen, fiel mit plötzlich auf, dass wir viele kleine komische Mücken in der Küche hatten. Weniger als 1 cm groß, eher 5 mm, hellbraun, samtartige Flügel... und plötzlich sahen wir an der Decke immer mal wieder kleine Maden (?) krabbeln. Vielleicht 1 cm lang, sehr hell, vorne ein dunkles Pünktchen.

    Voller Panik und Ekel wurde die ganze Küche, speziell alle Schränke, ausgeräumt. Nichts zu finden. Alles mit Essigwasser ausgewaschen. Trotzdem... immer wieder wurde mal eine Made gesichtet.

    Plötzlich waren sie alle weg.

    Und nun sah ich gestern wieder eine... und gerade war ich in der Küche und sehe wieder 2 an der Decke...

    Ähm, was kann das sein???

    Bei uns ist definitiv nichts an Schimmel, Dreck usw. zu finden. Aber wir wohnen in einem alten Haus... hm.

    Hat jemand eine Idee?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.


  3. #3
    Gast

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.

    Mottenmaden?

    Wenn du die Schränke auswäscht, dann musst du auch unter den Schränken und dahinter sauber mache, dort im Prinzip wo du nicht so gut ohne die KÜche auseinander zu bauen, hinkommst.

    so wie auf den Bildern?
    http://www.google.de/search?hl=de&so...G=Google-Suche
    Geändert von Swing (12.09.2010 um 17:32 Uhr)

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.

    Zitat Zitat von Swing Beitrag anzeigen
    Mottenmaden?

    Wenn du die Schränke auswäscht, dann musst du auch unter den Schränken und dahinter sauber mache, dort im Prinzip wo du nicht so gut ohne die KÜche auseinander zu bauen, hinkommst.
    bei mir hat das Säubern der Schränke gereicht :)
    ich bilde mir ein das Zedernholz das ich danach in die Schränke gelegt habe, schreckt durchaus ab kann natürlich Glück sein, dass danach keine Invasion mehr da war, wenn man sie mit Müsli oder Knäcke einschleppt sind sie ja eh in den Schränken

  5. #5
    unterm_Asphalt ist offline Legende
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    16.953

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.


    LG von u_A. mit
    S. *12/02 und J. *11/11 und G. *05/14

  6. #6
    Avatar von torelino
    torelino ist offline Couseng vom Simonster
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    18.629

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.

    Lebensmittelmotten. In der Drogerie gibt es Fallen gegen die Motten. Müsst ihr lange aufstellen. Und alle Lebensmittel in Dosen (mit Gummirand o.ä.) aufbewahren.
    Wir hatten das auch schon.
    gl torelino

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.


  8. #8
    hchinie ist offline Member
    Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    94

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.

    hy
    das problem hab ich auch schon mehrmals gehabt.
    Wie die anderen schon erwähnt haben, lebensmittel motten.Wegsaugen, wegwischen udn immer wieder schränke komplett auswischen/abwischen.

  9. #9
    unterm_Asphalt ist offline Legende
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    16.953

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.

    Zitat Zitat von Swing Beitrag anzeigen
    Wir hatten sie auch hinter den Schränken. Los sind wir sie erst nach dem ersten Umzug geworden, seither deponiere ich alles in Glasdosen mit wiederverschließbarem Deckel.
    Hab die gesamten Küche vor dem Einbau entsprechend gesäubert.
    man muss auch die löcher in den schränken verschließen die für die einlegeböden sind. also, die die man nicht benutzt.

    wir hatten anfangs alles in schraubgläsern, da sind die am gewinde lang reingekrochen.

    ich glaub, meist schleppt man die sich aus dem biomarkt ein. *g*

    LG von u_A. mit
    S. *12/02 und J. *11/11 und G. *05/14

  10. #10
    Blaukaeppchen ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.254

    Standard Re: Das ist jetzt etwas eklig, aber: Maden in der Küche.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •