Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gast

    Standard Trotz starker Erkältung zum Kieferorthopäden?

    Die Große soll sich heute eigentlich beim Kieferorthopäden vorstellen, um zu schauen, welche Behandlung gemacht wird und ob man schon damit anfangen kann.

    Steht das Kind vorhin auf und ist erkältet ... Halsschmerzen, triefende Nase :(
    Sie ist zwar nicht so krank, dass sie ins Bett muss, zur Schule ist sie auch gegangen, aber kann man einem Arzt, der in den Mund schauen muss, so eine Virenschleuder zumuten?

    So ein Mist, wir haben drei Monate auf den Termin gewartet und wenn ich verschiebe, dauert es sicher wieder ewig.

    Was macht man denn in so einem Fall? Unser Zahnarzt wird sehr, sehr knatschig wird, wenn man bei ihm erkältet auftaucht - bei ihm müsste man den Termin verschieben

  2. #2
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    22.373

    Standard Re: Trotz starker Erkältung zum Kieferorthopäden?

    LG Erdbeere

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Trotz starker Erkältung zum Kieferorthopäden?

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Ruf doch beim KFO an und frag nach, wie der das hält.
    Mach ich später auch, aber da ist ja noch keiner.

  4. #4
    Avatar von Alex74
    Alex74 ist offline Legende
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    22.835

    Standard Re: Trotz starker Erkältung zum Kieferorthopäden?

    Benefizkonzert… Alle Jahre wieder ein Traum!
    http://benefiz-konzert.com/index.php

  5. #5
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.245

    Standard Re: Trotz starker Erkältung zum Kieferorthopäden?

    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Trotz starker Erkältung zum Kieferorthopäden?

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    WEnn das Kind auch zur Schule gegangen ist, dann hat er seine Viren ja auch dort schon munter verbreitet. EIn KFO kann sich mittels Mundschutz sehr gut schützen - macht unserer sowieso immer.

    Wenn das Kind also auch für ein bis zwei Minuten ohne zu husten den Mund geöffnet lassen kann, dann würde ich hingehen.
    Die Nase kann man mit Nasenspray öffnen und für extreme Halsschmerzen gibt es auch Medikamente...

    Orfanos

    Naja, würde ich sie bei jeder Erkältung nicht zur Schule schicken, wäre sie um diese Jahreszeit ganz schön oft zuhause

    Der KfO war übrigens der Meinung, dass es besser wäre, den Termin zu verschieben. Heißt jetzt wieder ewig warten :(

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •