Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gast

    Standard Kurdische Hochzeit

    Wir waren gestern auf einer kurdischen Hochzeit.
    Der Sohn unserer neuen Nachbarn hat geheiratet.
    Wir wussten nur wenig über das, was uns erwartet

    Nach etwas über einer Stunde Fahrt führte uns TomTom in ein Gewerbegebiet zu einer Orthodoxen Kirche mit Gemeindehaus.
    Wir blicken auf ca. 200 Autos und mussten einen freien Parkplatz suchen.
    Der Saal war riesig, die türkische Musik LAUT und die Menschenmenge der Wahnsinn
    Vorne waren immer mind. 100 in einem großen Kreis am Tanzen. (Ich habe mich nicht getraut, die kannten die schritte schon alle )

    2 Stunden später waren alle Gäste da - ca. 600. Davon ca. 150 Kinder unter 12.
    Unser Trio hat sich wohl gefühlt

    Vorne im Eingang war ein Tisch mit Kinderkriegsspielzeug und Mädchen-glitzergedöns.
    In einem Nebenraum gab es einen aufgebauten Kiosk, Spielzeug und ca. 300 verschiedene Stoffe zu kaufen.
    Alkohol gab es reichlich und kein billigfusel. Nur auf unserem Tisch (es saßen mit uns noch 6 Deutsche Personen) wurde noch Bier und Knabberzeug verteilt, für meine Mutter Wein - hat der Nachbar extra besorgt :)

    Am Abend wurde dann gerissenes Fladenbrot auf die (siffigen) Tische gelegt und aus 2 Hähnchenwagen draußen wurden halbe Hähnchen an jeden verteilt. Gegessen wurde mit den Fingern.
    Nach dem essen wurde der Müll samt Tischdecken und Pappbecher zerknüddelt und in Säcke geworfen.

    An den Nebentischen gingen riesige Geldbeträge von Hand zu Hand, 50er waren reines Kleingeld.
    (Wir denken, das Geschenk für das Brautpaar)

    Die Kleiderordnung war sehr gemischt. Über schicke, schillernd farbige Kleider, das kleine schwarze und abgewetze Turnschuhe in Jogginghose war alles dabei.

    Wirklich erschreckend war der Zustand der Toiletten :blush:
    Die Frauen rauchen dort (durften vor der Familie nicht) und treffen sich zu hunderten in dem 10 qm. Raum, dreck und Müll überall.
    Bei den Männern allerdings auch.

    Nach dem essen, als viele ihre Plätze verlassen hatten, konnte man erkennen das der Boden aussah wie nach einer langen Nacht in einer Diskothek, wenn morgens die Lichter angehen und das um kurz nach 20 Uhr.

    Wir sind um 21 Uhr gegangen (von 15:30).
    Störend war einfach die unnormal laute "Musik", man konnte sich nichtmal mit dem Nebenmann unterhalten.

    Aufgefallen ist uns, wie lieb sie alle mit ihren Kindern umgehen und wie freundlich sie untereinander, und auch zu uns sind. Jedes Wort mit leichtem Körperkontakt, sehr freundliche Wortwahl.

    Alles in allem, ein sehr interessantes Erlebniss für uns.

    Unsere Kinder waren glücklich




  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kurdische Hochzeit


  3. #3
    Gast

    Standard Re: Kurdische Hochzeit

    Zitat Zitat von yggdrasil2009 Beitrag anzeigen

    ...Alkohol gab es da nie...


    Dürfen die ja auch nicht und Raki ist nur Leitungswasser

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Kurdische Hochzeit

    Zitat Zitat von Tjelfe Beitrag anzeigen
    Dürfen die ja auch nicht und Raki ist nur Leitungswasser

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kurdische Hochzeit

    Zitat Zitat von Tjelfe Beitrag anzeigen
    Dürfen die ja auch nicht und Raki ist nur Leitungswasser
    nee, das ist Medizin

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Kurdische Hochzeit

    Ich war mal auf einer türkischen Hochzeit.Da es bis ca.22 Uhr immer noch nur Knabberzeug und ein kaltes Börek gab,beschlossen wir dann weiter in eine Disco zu ziehen.
    Und nachdem ein türkischer Vater noch versucht hat,mich trotz meines damaligen Verlobten mit seinem Sohn zu verkuppeln,hat es mir dann auch gereicht.
    War interessant,muß ich aber nicht nochmal haben!

  7. #7
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Re: Kurdische Hochzeit

    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •