Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. #1
    Gast

    Standard Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Angenommen, ihr wisst, dass jemand bei euch im Umfeld mit Drogen dealt (Marihuana). Dass er das an Jugendliche verkauft (und zwar größere Mengen für ca. 100 Euro - an euer Kind).

    Würdet ihr denjenigen anzeigen? Auch auf die Gefahr hin, dass er eure Familie bedroht?

    Oder hättet ihr Angst, und würdet deshalb lieber nichts sagen, und somit hinnehmen, dass er weitere Jugendliche da mit reinzieht?

    Wir waren letzte Woche auf einem Vortrag über Drogen, Alkohol etc. und da tauchte die Frage mehrfach auf.

    Die Sozialarbeiter dürfen nicht reagieren, weil sie der Schweigepflicht unterliegen.

    Was würdet ihr als Eltern tun?

  2. #2
    Avatar von jac41165
    jac41165 ist offline backstreet's back
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    664

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Angenommen, ihr wisst, dass jemand bei euch im Umfeld mit Drogen dealt (Marihuana). Dass er das an Jugendliche verkauft (und zwar größere Mengen für ca. 100 Euro - an euer Kind).

    Würdet ihr denjenigen anzeigen? Auch auf die Gefahr hin, dass er eure Familie bedroht?

    Oder hättet ihr Angst, und würdet deshalb lieber nichts sagen, und somit hinnehmen, dass er weitere Jugendliche da mit reinzieht?

    Wir waren letzte Woche auf einem Vortrag über Drogen, Alkohol etc. und da tauchte die Frage mehrfach auf.

    Die Sozialarbeiter dürfen nicht reagieren, weil sie der Schweigepflicht unterliegen.

    Was würdet ihr als Eltern tun?
    anonym anzeigen

  3. #3
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    95.219

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Kommt auf verschiedene Umstände an, u.a. wie alt das Kind ist und ob es noch zuhause wohnt.

    Meine Meinung zu Gras ist nicht soo dramatisch, aber für 100 Euro, das ist kein kleiner Eigenbedarf mehr.
    Da würd ich mir allerdings eher erstmal mein Kind vornehmen, sowas möchte ich nicht im Haus haben.

    Vor einem kleinen Gras-Verticker hab ich keine Angst, klar würd ich den anzeigen wenn es mir angemessen erscheint.

  4. #4
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.621

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Angenommen, ihr wisst, dass jemand bei euch im Umfeld mit Drogen dealt (Marihuana). Dass er das an Jugendliche verkauft (und zwar größere Mengen für ca. 100 Euro - an euer Kind).

    Würdet ihr denjenigen anzeigen? Auch auf die Gefahr hin, dass er eure Familie bedroht?

    Oder hättet ihr Angst, und würdet deshalb lieber nichts sagen, und somit hinnehmen, dass er weitere Jugendliche da mit reinzieht?

    Wir waren letzte Woche auf einem Vortrag über Drogen, Alkohol etc. und da tauchte die Frage mehrfach auf.

    Die Sozialarbeiter dürfen nicht reagieren, weil sie der Schweigepflicht unterliegen.

    Was würdet ihr als Eltern tun?
    Du meinst, wenn jemand Drogen an MEIN Kind vertickert? Ich würde vermutlich erstmal Tacheles mit Kind reden (in Österreich ist Drogenkonsum strafbar).

    Ansonsten käme es drauf an, wie gefährlich ich den Dealer einschätze. Wenn ich ihn für ein kleines Licht halte, drohe ich ihm vermutlich Besuch von meinen (imaginären) Freunden an *gg* Wenn ich ihn für ein nicht ganz so kleines Licht halte, würde ich ihm irgendwie zu verstehen geben, dass ich weiß, was er macht. Ansonsten wäre wohl ein anonymer Tip an die Polizei sinnvoll - bloß gehe ich davon aus, dass die ohnehin wissen, WER offen dealt (und drauf warten, dass derjenige sie zu seinen Verkäufern führt).

  5. #5
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Angenommen, ihr wisst, dass jemand bei euch im Umfeld mit Drogen dealt (Marihuana). Dass er das an Jugendliche verkauft (und zwar größere Mengen für ca. 100 Euro - an euer Kind).

    Würdet ihr denjenigen anzeigen? Auch auf die Gefahr hin, dass er eure Familie bedroht?

    Oder hättet ihr Angst, und würdet deshalb lieber nichts sagen, und somit hinnehmen, dass er weitere Jugendliche da mit reinzieht?

    Wir waren letzte Woche auf einem Vortrag über Drogen, Alkohol etc. und da tauchte die Frage mehrfach auf.

    Die Sozialarbeiter dürfen nicht reagieren, weil sie der Schweigepflicht unterliegen.

    Was würdet ihr als Eltern tun?
    Ich kenne ein paar Türken mit Basebalschlägern, wenn der Dealer aus dem KH wieder raus ist, hat der keinen Bock mehr auf Drogenverkauf. Und wenn doch, schicke ich die gerne nochmal vorbei.

  6. #6
    Avatar von -morommo-
    -morommo- ist offline teilzeitmuddi
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    16.228

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Angenommen, ihr wisst, dass jemand bei euch im Umfeld mit Drogen dealt (Marihuana). Dass er das an Jugendliche verkauft (und zwar größere Mengen für ca. 100 Euro - an euer Kind).

    Würdet ihr denjenigen anzeigen? Auch auf die Gefahr hin, dass er eure Familie bedroht?

    Oder hättet ihr Angst, und würdet deshalb lieber nichts sagen, und somit hinnehmen, dass er weitere Jugendliche da mit reinzieht?

    Wir waren letzte Woche auf einem Vortrag über Drogen, Alkohol etc. und da tauchte die Frage mehrfach auf.

    Die Sozialarbeiter dürfen nicht reagieren, weil sie der Schweigepflicht unterliegen.

    Was würdet ihr als Eltern tun?
    anonym anzeigen- als mitwisser und nichtssager, machst du dich zum mittäter.

  7. #7
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.704

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Ich kenne ein paar Türken mit Basebalschlägern, wenn der Dealer aus dem KH wieder raus ist, hat der keinen Bock mehr auf Drogenverkauf. Und wenn doch, schicke ich die gerne nochmal vorbei.
    dito - allerdings keine Türken, aber ähnlich wirksam

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von keklik Beitrag anzeigen
    Ich kenne ein paar Türken mit Basebalschlägern, wenn der Dealer aus dem KH wieder raus ist, hat der keinen Bock mehr auf Drogenverkauf. Und wenn doch, schicke ich die gerne nochmal vorbei.
    Gute Idee :D

    Da fällt mir ein, ich hab auch ein paar solche Bekannte - für den Notfall :D

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.704

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    Gute Idee :D

    Da fällt mir ein, ich hab auch ein paar solche Bekannte - für den Notfall :D
    auch wenn ich hoffe, sowas nie nützen zu müssen, der Gedanke daran ist manchmal tröstlich

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Drogendealer - wie würdet ihr reagieren?

    Zitat Zitat von .Ubuntu. Beitrag anzeigen
    ?
    Anonym anzeigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •