Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 112
  1. #1
    Avatar von Romano
    Romano ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    15.976

    Standard grenzenlose Kinder?

    Kennt ihr das auch. Ihr sitzt in der S-Bahn oder einem Wartezimmer und lest euren Kindern beispielweise ein Buch vor (oder ähnliches, was weiss ich... "Ich sehe was was du nicht siehst"..., )
    um eben die Zeit zu vertreiben und plötzlich setzt sich ein wildfremdes Kind, ohne zu fragen einfach dazu, am besten ellenbogen und kopfmässig das eigene Kind verdrängend, und findet es selbstverständlich, dass ich den Vorleser bzw. Beschäftigungsjogy mache....

    Nicht nur das fremde Kind findet es selbstverständlich, auch der begleitende Erziehungsberechtigte....

    Nun ja, was soll ich sagen, ich hasse sowas...

    Zunächst ist es mir echt unangenehm, fremde Kinder so nah ertragen zu müssen, halloooooo, nicht jedes Kind riecht so angenehm wie meins...

    Mitunter hat mein Sohn z. B. auch gar keine Lust mich mit irgendwelchen Kindern zu teilen... nicht immer... aber mitunter schon.... Klar, mitunter ist es eine willkommene Abwechselung, aber mitunter eben auch nicht...

    Und dann denke ich immer, ob die Erziehungsberechigten dieser Kinder kein komisches Gefühl dabei haben.

    Ich würde nicht wollen, dass sich mein Kind jedem erstbesten Bespasser an den Hals wirft. Ich meine, haben die keine Angst, dass es auch mal die falsche Person sein könnte?

    Meistens sind das in meinen Augen auch Kinder, deren Eltern sowieso nichts anderes vorhaben, (ja Schublade auf) als wild mit ihren Handys rumzumachen und auch sonst einen genervten Eindruck von sich und der Welt machen...

    Jetzt mal an Eltern gerichtet, deren Kinder wirklich grenzenlos offen sind, solche Kinder gibt es ja, macht Euch sowas keine Angst? Habt ihr dann nicht das Bedürfnis euer Kind anzuhalten, sich zurückzuhalten?

    Für Freitag mal ein ernstes Thema...

    Also, was denkt ihr...


  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    72.847

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Ich finde es normal, dass Kinder sich dazu setzen.

    Und total nervig, wenn Leute sowas in der U-Bahn oder im Wartezimmer machen.

  3. #3
    Gast

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von Romano Beitrag anzeigen
    Kennt ihr das auch.
    nein

  4. #4
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    139.803

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von Romano Beitrag anzeigen
    ... Also, was denkt ihr...
    Dass sich Kinder dazu setzen, finde ich normal. Wenn sie aber drängeln, quengeln, lästig werden, sage ich etwas.

    Allerdings kenne ich das nicht aus Wartezimmern. So oft haben wir Derartiges nicht von innen gesehen. ... und beim Vorlesen auf dem heimischen Sofa war viel Platz in meinen Armen für die Freunde von Fräulein WW.
    Нет худа без добра.

  5. #5
    Avatar von Romano
    Romano ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    15.976

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich finde es normal, dass Kinder sich dazu setzen.

    Und total nervig, wenn Leute sowas in der U-Bahn oder im Wartezimmer machen.


    Alles klar...


  6. #6
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    72.847

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von Romano Beitrag anzeigen


    Alles klar...
    Du findest Kinder distanzlos, die zuhören wollen. Ich finde Erwachsene distanzlos, die in öffentlichen Räumen ungefragt Leute beschallen. :D

  7. #7
    Gast

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Damals war mein großer noch gard 1 1/2. Ich war mit ihm im Freibad und es kam ein ca. 5/6 jähriges Mädchen zu uns und spielte mit meinem Sohn. Irgendwann wollte er nicht mehr und setzte sich zu mir auf meinen Schoß. Dann kam das Mädchen und schubste meinen Sohn runter.
    Sie war eine ziemliche Klette und es war ein richtiger Kampf mich von diesem Mädchen zu befreien. Ständig suchte sie bei mir Körperkontakt und versuchte meinen Sohn zu verdrängen. Irgendwann hab ich es doch geschafft diese Kind los zu werden.

    Ich versteh es auch nicht. Aber bei ihr war es wohl so, dass die Eltern sich gertrennt hatten und der Vater mit ihr im Schwimmbad war. So ein STück weit konnte ich ihr Verhalten nachvollziehen, aber nicht akzeptieren.


    Zitat Zitat von Romano Beitrag anzeigen
    Kennt ihr das auch. Ihr sitzt in der S-Bahn oder einem Wartezimmer und lest euren Kindern beispielweise ein Buch vor (oder ähnliches, was weiss ich... "Ich sehe was was du nicht siehst"..., )
    um eben die Zeit zu vertreiben und plötzlich setzt sich ein wildfremdes Kind, ohne zu fragen einfach dazu, am besten ellenbogen und kopfmässig das eigene Kind verdrängend, und findet es selbstverständlich, dass ich den Vorleser bzw. Beschäftigungsjogy mache....

    Nicht nur das fremde Kind findet es selbstverständlich, auch der begleitende Erziehungsberechtigte....

    Nun ja, was soll ich sagen, ich hasse sowas...

    Zunächst ist es mir echt unangenehm, fremde Kinder so nah ertragen zu müssen, halloooooo, nicht jedes Kind riecht so angenehm wie meins...

    Mitunter hat mein Sohn z. B. auch gar keine Lust mich mit irgendwelchen Kindern zu teilen... nicht immer... aber mitunter schon.... Klar, mitunter ist es eine willkommene Abwechselung, aber mitunter eben auch nicht...

    Und dann denke ich immer, ob die Erziehungsberechigten dieser Kinder kein komisches Gefühl dabei haben.

    Ich würde nicht wollen, dass sich mein Kind jedem erstbesten Bespasser an den Hals wirft. Ich meine, haben die keine Angst, dass es auch mal die falsche Person sein könnte?

    Meistens sind das in meinen Augen auch Kinder, deren Eltern sowieso nichts anderes vorhaben, (ja Schublade auf) als wild mit ihren Handys rumzumachen und auch sonst einen genervten Eindruck von sich und der Welt machen...

    Jetzt mal an Eltern gerichtet, deren Kinder wirklich grenzenlos offen sind, solche Kinder gibt es ja, macht Euch sowas keine Angst? Habt ihr dann nicht das Bedürfnis euer Kind anzuhalten, sich zurückzuhalten?

    Für Freitag mal ein ernstes Thema...

    Also, was denkt ihr...

  8. #8
    Avatar von Romano
    Romano ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    15.976

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Dass sich Kinder dazu setzen, finde ich normal. Wenn sie aber drängeln, quengeln, lästig werden, sage ich etwas.

    Allerdings kenne ich das nicht aus Wartezimmern. So oft haben wir Derartiges nicht von innen gesehen. ... und beim Vorlesen auf dem heimischen Sofa war viel Platz in meinen Armen für die Freunde von Fräulein WW.
    Das ist was ganz anderes. Freunde meiner Kinder geniessen meine volle Aufmerksamkeit und Zuneigung.... ist klar.

    Was sagtst Du in solchen Situationen?


  9. #9
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    72.847

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Ich finde es nicht normal, dass die Eltern erlauben, dass sich die Kinder einfach dazusetzen.

    Den Rest unterschreibe ich.
    Wenn eine Person in einem Wartezimmer, in dem andere Menschen z.B. lesen wollen, etwas vorliest, dürften deine Kinder nicht zuhören?

  10. #10
    Avatar von Romano
    Romano ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    15.976

    Standard Re: grenzenlose Kinder?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Du findest Kinder distanzlos, die zuhören wollen. Ich finde Erwachsene distanzlos, die in öffentlichen Räumen ungefragt Leute beschallen. :D

    Ist klar, ich weiss was du meinst, ist für mich jetzt nur gerade kein Thema....


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •