Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    snipe ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    220

    Standard Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Meine Kleine ist 2,5 Jahre alt.
    In den letzten Tagen hatte sie öfter "Augenschmerzen", wie sie es nannte.

    Vor ein paar Tagen trat das zum ersten Mal auf, da hab ich mir nichts bei gedacht.. dachte halt, sie hätte sich vielleicht ins Auge gefaßt oder so.

    Heute morgen dann fing sie plötzlich an zu weinen und kniff die Augen zu, wollte sie auch gar nicht aufmachen, um mich gucken zu lassen. Hinlegen wollte sie sich auch nicht.
    Nach 5 Minuten trösten war alles wieder gut und ich konnte an den Augen nichts sehen.

    Heute abend, als ich sie ins Bett brachte, fing sie kurz vor dem Einschlafen plötzlich wieder an zu weinen, meinte erst, sie hätte Schmerzen an den Augen, dann meinte sie, sie hätte Kopfschmerzen und ich solle ihr den Kopf streicheln.
    Ein paar Minuten später war sie eingeschlafen.

    Nennt mich paranoid, aber eine mir sehr nahstehende Person (nicht verwandt) ist gerade mit 21 Jahren an einem Gehirntumor gestorben und ich habe gehört, dass sich bei ihr Kopfschmerzen und Sehstörungen als erstes zeigten.
    Ergoogelt habe ich jetzt auch Augendruck als mögliches erstes Symptom.

    Mir dreht sich hier schon seit einer Stunde der Magen um.
    Morgen sitz ich eh mit ihr beim Arzt.
    Aber könnt ihr mich beruhigen??
    Seh ich zu schwarz???
    Meine Mutter meinte eben, ich solle mal mit ihr zum Augenarzt, am Ende bräuchte sie eine Brille. Ich habe jedoch nicht das Gefühl, dass sie schlecht oder nicht scharf sieht.
    Nur diese wiederholt auftretenden Augenschmerzen...
    Whatever people say I am: That's what I'm not!

  2. #2
    DinkyDoo ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    1.167

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von snipe Beitrag anzeigen
    Meine Kleine ist 2,5 Jahre alt.
    In den letzten Tagen hatte sie öfter "Augenschmerzen", wie sie es nannte.

    Vor ein paar Tagen trat das zum ersten Mal auf, da hab ich mir nichts bei gedacht.. dachte halt, sie hätte sich vielleicht ins Auge gefaßt oder so.

    Heute morgen dann fing sie plötzlich an zu weinen und kniff die Augen zu, wollte sie auch gar nicht aufmachen, um mich gucken zu lassen. Hinlegen wollte sie sich auch nicht.
    Nach 5 Minuten trösten war alles wieder gut und ich konnte an den Augen nichts sehen.

    Heute abend, als ich sie ins Bett brachte, fing sie kurz vor dem Einschlafen plötzlich wieder an zu weinen, meinte erst, sie hätte Schmerzen an den Augen, dann meinte sie, sie hätte Kopfschmerzen und ich solle ihr den Kopf streicheln.
    Ein paar Minuten später war sie eingeschlafen.

    Nennt mich paranoid, aber eine mir sehr nahstehende Person (nicht verwandt) ist gerade mit 21 Jahren an einem Gehirntumor gestorben und ich habe gehört, dass sich bei ihr Kopfschmerzen und Sehstörungen als erstes zeigten.
    Ergoogelt habe ich jetzt auch Augendruck als mögliches erstes Symptom.

    Mir dreht sich hier schon seit einer Stunde der Magen um.
    Morgen sitz ich eh mit ihr beim Arzt.
    Aber könnt ihr mich beruhigen??
    Seh ich zu schwarz???
    Meine Mutter meinte eben, ich solle mal mit ihr zum Augenarzt, am Ende bräuchte sie eine Brille. Ich habe jedoch nicht das Gefühl, dass sie schlecht oder nicht scharf sieht.
    Nur diese wiederholt auftretenden Augenschmerzen...
    Kommt eine Allergie in Frage? vielleicht Federn? Im Kopfkissen?

  3. #3
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.470

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    -nicht googlen. ablenken und morgen den arzt aufsuchen.

    deine tochter ist noch klein,sie kann evtl. noch nicht ganz adäquat beschreiben/umschreiben was sie schmerzt. möglicherweise fühlt sie sich einfach nur unwohl,es bahnt sich eine schwere erkältung an etc.
    mal den teufel nicht an die wand.

    alles liebe!


    Zitat Zitat von snipe Beitrag anzeigen
    Meine Kleine ist 2,5 Jahre alt.
    In den letzten Tagen hatte sie öfter "Augenschmerzen", wie sie es nannte.

    Vor ein paar Tagen trat das zum ersten Mal auf, da hab ich mir nichts bei gedacht.. dachte halt, sie hätte sich vielleicht ins Auge gefaßt oder so.

    Heute morgen dann fing sie plötzlich an zu weinen und kniff die Augen zu, wollte sie auch gar nicht aufmachen, um mich gucken zu lassen. Hinlegen wollte sie sich auch nicht.
    Nach 5 Minuten trösten war alles wieder gut und ich konnte an den Augen nichts sehen.

    Heute abend, als ich sie ins Bett brachte, fing sie kurz vor dem Einschlafen plötzlich wieder an zu weinen, meinte erst, sie hätte Schmerzen an den Augen, dann meinte sie, sie hätte Kopfschmerzen und ich solle ihr den Kopf streicheln.
    Ein paar Minuten später war sie eingeschlafen.

    Nennt mich paranoid, aber eine mir sehr nahstehende Person (nicht verwandt) ist gerade mit 21 Jahren an einem Gehirntumor gestorben und ich habe gehört, dass sich bei ihr Kopfschmerzen und Sehstörungen als erstes zeigten.
    Ergoogelt habe ich jetzt auch Augendruck als mögliches erstes Symptom.

    Mir dreht sich hier schon seit einer Stunde der Magen um.
    Morgen sitz ich eh mit ihr beim Arzt.
    Aber könnt ihr mich beruhigen??
    Seh ich zu schwarz???
    Meine Mutter meinte eben, ich solle mal mit ihr zum Augenarzt, am Ende bräuchte sie eine Brille. Ich habe jedoch nicht das Gefühl, dass sie schlecht oder nicht scharf sieht.
    Nur diese wiederholt auftretenden Augenschmerzen...
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  4. #4
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online vom Chaos beherrscht...
    Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    42.348

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von snipe Beitrag anzeigen
    Meine Kleine ist 2,5 Jahre alt.
    In den letzten Tagen hatte sie öfter "Augenschmerzen", wie sie es nannte.

    Vor ein paar Tagen trat das zum ersten Mal auf, da hab ich mir nichts bei gedacht.. dachte halt, sie hätte sich vielleicht ins Auge gefaßt oder so.

    Heute morgen dann fing sie plötzlich an zu weinen und kniff die Augen zu, wollte sie auch gar nicht aufmachen, um mich gucken zu lassen. Hinlegen wollte sie sich auch nicht.
    Nach 5 Minuten trösten war alles wieder gut und ich konnte an den Augen nichts sehen.

    Heute abend, als ich sie ins Bett brachte, fing sie kurz vor dem Einschlafen plötzlich wieder an zu weinen, meinte erst, sie hätte Schmerzen an den Augen, dann meinte sie, sie hätte Kopfschmerzen und ich solle ihr den Kopf streicheln.
    Ein paar Minuten später war sie eingeschlafen.

    Nennt mich paranoid, aber eine mir sehr nahstehende Person (nicht verwandt) ist gerade mit 21 Jahren an einem Gehirntumor gestorben und ich habe gehört, dass sich bei ihr Kopfschmerzen und Sehstörungen als erstes zeigten.
    Ergoogelt habe ich jetzt auch Augendruck als mögliches erstes Symptom.

    Mir dreht sich hier schon seit einer Stunde der Magen um.
    Morgen sitz ich eh mit ihr beim Arzt.
    Aber könnt ihr mich beruhigen??
    Seh ich zu schwarz???
    Meine Mutter meinte eben, ich solle mal mit ihr zum Augenarzt, am Ende bräuchte sie eine Brille. Ich habe jedoch nicht das Gefühl, dass sie schlecht oder nicht scharf sieht.
    Nur diese wiederholt auftretenden Augenschmerzen...
    Keine Panik

    Vielleicht ists nur ne simple Stirnhöhlenentzündung, da tun auch die Augen weh.

    Aber auf jeden Fall morgen sofort zum Arzt. Auch mit Stirnhöhlen ist nicht zu Spaßen.

    lg
    Uschi

  5. #5
    Avatar von Yuno
    Yuno ist offline ...glücklich...
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Ich habe oft Kopfschmerzen und Druck auf den Augen wenn ich wenig geschlafen habe oder krank werde. Vielleicht geht es deiner Tochter ja auch so. Sprich den Arzt morgen einfach an und bloß nicht mehr googeln.
    Sohn 10/09 & Sohn 07/12 & Sohn 09/15

    Ein Freund ist gleichsam ein anderes Ich. *Für Zelda*

  6. #6
    snipe ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    220

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von DinkyDoo Beitrag anzeigen
    Kommt eine Allergie in Frage? vielleicht Federn? Im Kopfkissen?
    Hmmm.. ich könnte mir vorstellen, dass die Augen dann jucken würden. Aber so ein plötzlicher Schmerz??
    Whatever people say I am: That's what I'm not!

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von snipe Beitrag anzeigen
    Meine Kleine ist 2,5 Jahre alt.
    In den letzten Tagen hatte sie öfter "Augenschmerzen", wie sie es nannte.

    Vor ein paar Tagen trat das zum ersten Mal auf, da hab ich mir nichts bei gedacht.. dachte halt, sie hätte sich vielleicht ins Auge gefaßt oder so.

    Heute morgen dann fing sie plötzlich an zu weinen und kniff die Augen zu, wollte sie auch gar nicht aufmachen, um mich gucken zu lassen. Hinlegen wollte sie sich auch nicht.
    Nach 5 Minuten trösten war alles wieder gut und ich konnte an den Augen nichts sehen.

    Heute abend, als ich sie ins Bett brachte, fing sie kurz vor dem Einschlafen plötzlich wieder an zu weinen, meinte erst, sie hätte Schmerzen an den Augen, dann meinte sie, sie hätte Kopfschmerzen und ich solle ihr den Kopf streicheln.
    Ein paar Minuten später war sie eingeschlafen.

    Nennt mich paranoid, aber eine mir sehr nahstehende Person (nicht verwandt) ist gerade mit 21 Jahren an einem Gehirntumor gestorben und ich habe gehört, dass sich bei ihr Kopfschmerzen und Sehstörungen als erstes zeigten.
    Ergoogelt habe ich jetzt auch Augendruck als mögliches erstes Symptom.

    Mir dreht sich hier schon seit einer Stunde der Magen um.
    Morgen sitz ich eh mit ihr beim Arzt.
    Aber könnt ihr mich beruhigen??
    Seh ich zu schwarz???
    Meine Mutter meinte eben, ich solle mal mit ihr zum Augenarzt, am Ende bräuchte sie eine Brille. Ich habe jedoch nicht das Gefühl, dass sie schlecht oder nicht scharf sieht.
    Nur diese wiederholt auftretenden Augenschmerzen...
    also. unser kinderarzt sagte; kinder mit hirntumor erbrechen schon VOR dem frühstück, ihre persönlichkeit ändert sich...

    es gibt kinder mit nebenhöhlenentzündungen, zahnungsbeschwerden, sehschwäche oder gar spannungskofschmerz. es ist bestimmt nichts dramatisches. geh morgen zum arzt mit ihr.

  8. #8
    snipe ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    220

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Vielleicht ists nur ne simple Stirnhöhlenentzündung, da tun auch die Augen weh.
    Sie hat aber gar kein Fieber.. ich denke, das wäre begleitend da?!
    Whatever people say I am: That's what I'm not!

  9. #9
    DinkyDoo ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    1.167

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von snipe Beitrag anzeigen
    Hmmm.. ich könnte mir vorstellen, dass die Augen dann jucken würden. Aber so ein plötzlicher Schmerz??
    für kinder fühlt sich das ja alles viel intensiver an. ich önnt aus der haut fahren mit meiner federnallergie, wenn ich in fremden betten schlafe. die jucken dann ncht, die stechen. und ich bekomme kopfschmerzen davon. habt ihr denn federn? vielleicht in der winterjacke oder den sofakissen?

  10. #10
    snipe ist offline enthusiast
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    220

    Standard Re: Boah, ich hab gerade Panik!! - Kopf- und Augenschmerzen bei meiner Tochter

    Zitat Zitat von -Elfenohr- Beitrag anzeigen
    also. unser kinderarzt sagte; kinder mit hirntumor erbrechen schon VOR dem frühstück, ihre persönlichkeit ändert sich...

    es gibt kinder mit nebenhöhlenentzündungen, zahnungsbeschwerden, sehschwäche oder gar spannungskofschmerz. es ist bestimmt nichts dramatisches. geh morgen zum arzt mit ihr.
    Das beruhigt schonmal, denn erbrechen tut sie nicht und ihr Persönlichkeit hat sich auch nicht verändert..

    Boah, ich bin echt schlimm bei sowas, aber ich glaube, ich würde sterben, wenn sie etwas derartiges hätte.

    Immer dieses Katastrophendenken nervt mich selbst ziiiemlich!
    Whatever people say I am: That's what I'm not!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •